Archiv für den Monat April 2017

Nicolas Fougerousse: Die Verseflüsterin

Der 1979 geborene Nicolas Fougerousse schreibt, seit er 17 ist, nicht selten Verse auf den Gipfeln hoher Berge. Er hat sich in allerlei Berufen und Berufungen getummelt: Webdesign, Redaktion, Marketing und Community-Management. Außerdem ist er ein begeisterter Taucher, der es 2015 sogar bis zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft gebracht hat und 2014 französischer Meister geworden ist. In seinem ersten Roman »Die Verseflüsterin« verarbeitet er seine Erfahrungen als Reisender und Sportler ebenso wie seine Einsichten in die menschliche Natur. Erschienen ist der Roman im Februar 2017 im Libra Verlag als gebundene Ausgabe.

51phI3YCmlL._SX363_BO1,204,203,200_

Hör auf deine Gefühle! Diese Botschaft entdeckt Marcus eines Tages an seiner Windschutzscheibe, als er sich gerade anschickt, ins Büro zu fahren. Was ein desillusionierter Tag wie jeder andere hätte werden sollen, ist der Startschuss zu einem Abenteuer der ganz besonderen Art: Wer mag ihm diese Botschaft geschickt haben? Ganz sicher jemand, der ihn und seine Gewohnheiten kennt. Seine Frau Isabelle vielleicht? Sein Chef? Oder gar ein völlig Unbekannter? War es vielleicht der eigenartige Typ, den er da zufällig kennengelernt hat? Eines ist sicher: Dieser Augenblick verändert Marcus Leben mehr, als er sich je hätte träumen lassen .

Marcus ist ein Mensch, der normalerweise nicht groß über sein Leben nachdenkt. Als er aber diesen Zettel mit der kleinen Botschaft an seiner Windschutzscheibe findet, fängt er an, über sein Leben zu reflektieren.

Dieses Buch ist kein Roman im herkömmlichen Sinn, sondern eher ein Lebensratgeber, der dem Leser viele Möglichkeiten aufzeigt, das Leben bewusster und glücklicher zu leben. Und vor allen Dingen geht es um die Liebe und Vergebung.

Erwartet hatte ich einen Roman , gelesen habe ich eine Mischung aus Ratgeber und Roman – berührend geschrieben und mit vielen kleinen Botschaften gespickt. Beim Lesen habe ich oft innegehalten, um über das Gelesene nachzudenken.  Für mich habe ich eine wichtige Botschaft aus diesem Buch mitgenommen: Vergebung ist etwas ganz Wichtiges im Leben, denn nur wer vergeben kann, wird letztendlich ein zufriedenes und glückliches Leben führen.

Sehr gut gefällt mir der poetische und sehr malerische Erzählstil des Autors, auch wenn dieser Roman/Ratgeber nicht einen durchgehenden Handlungsstrang hat.

„Die Verseflüsterin“ von Nicolas Fougerousse, erschienen im Februar 2017 im Libra Verlag, gebunden, 232 Seiten, 18,90 Euro

Bildnachweis: copyright Libra Verlag

Herzlichen Dank an den Libra Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Benjamin I.Brown: Der reizende Darm: Ihr individueller 5-Schritte-Plan zur gesunden Verdauung

Benjamin I.Brown ist Arzt für Naturheilverfahren, Ernährungswissenschaftler, Autor und Sprecher bei internationalen Konferenzen und Workshops. Vor kurzem eröffnete er seine eigene Naturheilpraxis. Sein Ratgeber „Der reizende Darm“ erschien am 13. Februar 2017 im Scorpio Verlag als Taschenbuch. Das Vorwort im Buch stammt von Dr.med. Adrian Schulte.

Download

In Deutschland zählt das Reizdarmsyndrom mit mehr als 15 Millionen Betroffenen zu den häufigsten Erkrankungen des Magendarmtrakts. Unter einem Reizdarmsyndrom versteht man einen Sammelbegriff für eine Vielzahl von Magen- und Darmproblemen: Magenkrämpfe, Schmerzen, Unwohlsein, Blähungen, Durchfall und Verstopfung.

Benjamin I.Brown war selbst ein Betroffener und hat sich intensiv mit Heilungswegen beschäftigt. Er räumt mit dem Mythos auf, dass sich Verdauungsprobleme medizinisch meist nicht erklären lassen. Auf der Grundlage der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und mit einem individuell angepassbaren 5-Schritte-Plan zeigt er dem Leser sichere und geprüfte Möglichkeiten, um die Darmgesundheit wieder herzustellen und damit die eigene Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.

Wer unter einem sogenannten Reizdarmsyndrom leidet, hat oft eine lange Ärzte-Odyssee hinter sich und zufriedenstellende Lösungen für die Magen-Darm-Probleme werden oft nicht gefunden.

Dieser informative und sehr nützliche Ratgeber wurde von einem Betroffenen geschrieben, der sich sehr gut in den Leser und seine Probleme hineinversetzen kann. Leicht verständlich erklärt der Autor, wie man mit Stressreduzierung sowie einer Ernährungsumstellung die Darmgesundheit nachhaltig wieder herstellen kann. Natürlich sollte man auch Nahrungsunverträglichkeiten austesten lassen. Wichtig ist, die gesamte Situation von Ernährung, Stress und körperliche Aktivität in Einklang zu bringen.

Ein sehr hilfreicher Ratgeber, der leicht umzusetzende Tipps für einen beschwerdefreien Magen-Darm-Trakt bereit hält! Lesenswert!

„Der reizende Darm“ von Benjamin I.Brown, erschienen im Februar 2017 im Scorpio Verlag, Taschenbuch, 256 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3958030916

Bildnachweis: copyright Scorpio Verlag

Herzlichen Dank an den Scorpio Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Valentine Goby: „Kinderzimmer“ – Roman über ein kaum bekanntes Phänomen der NS-Geschichte

Die 1974 geborene Valentine Goby arbeitet seit 15 Jahren als freie Autorin für diverse französische Verlage und veröffentlichte bisher zahlreiche Romane und Erzählungen. 2014 erhielt sie für ihren Roman „Kinderzimmer“ den renommierten Preis „Prix de Libraires“. In deutscher Sprache erschien ihr Buch im Februar 2017 bei ebersbach & simon. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Claudia Steinitz.

Für ihre Recherche sprach die Autorin mit vielen Zeitzeugen. Eine ihrer Gesprächspartner war Marie-José Chombart de Lauwe. Diese wurde im Alter von 20 Jahren nach Ravensbrück deportiert. Dort setzte man sie als Arbeiterin im Kinderzimmer des Internierungslagers ein.

510FFDMlBUL._SX303_BO1,204,203,200_

Deutschland Anfang 1944:

Die französische Widerständskämpferin Suzanne Langlois wird denunziert und nach Ravensbrück deportiert.  Kurz zuvor ihrer Deportierung gab sie einem anderen Widerstandskämpferfür ein paar Stunden Asyl und genau in dieser kurzen Zeit wurden beide intim miteinander. Als Suzanne genannt Mila, in Ravensbrück ankommt, ist sie von dem Unbekannten schwanger.

Mila kämpft im grausamen Alltag der Lagerhaft täglich um ihr Leben und um das ihres ungeborenen Kindes. Wie durch ein Wunder bringt sie einen gesunden Sohn zur Welt. Er wird mit den anderen Neugeborenen im »Kinderzimmer« von Ravensbrück untergebracht. Doch er überlebt die Internierung nicht und Mila nimmt ein anderes, verwaistes Baby als ihr eigenes an.

Eingebettet in eine Rahmenhandlung, in der Mila als ältere Frau ein Gymnasium als Zeitzeugin besucht und sich den Fragen der Schüler stellt, reflektiert sie über die damalige Zeit und die Entstehung eines Erinnerungsbuches, damit all die Greueltaten niemals vergessen werden.

Der Erzählstil der Autorin ist absolut bemerkenswert: in kurzen, knappen Sätzen, die nichts beschönigen, wird die Grausamkeit des Lagers und der Verfall seiner Gefangenen detailliert beschrieben. Und dazu reichen bereits ganz wenige Worte.

Oft musste ich das Buch beiseite legen, so grausam waren die Beschreibungen. Es ist für mich kaum vorstellbar, was die dort Internierten alles ertragen mussten.

Ein sehr berührender und vor allen Dingen informativer Roman, der den Überlebenden und den Toten von Ravensbrück ein würdiges Denkmal setzt!

„Kinderzimmer“ von Valentine Goby, erschienen im Februar 2017 bei ebersbach & simon, 280 Seiten, gebunden, 19,95 Euro, ISBN 978-3869151403

Bildnachweis: copyright ebersbach & simon

Herzlichen Dank an ebersbach & simon für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Mark Frary: „Wie kommt das Sofa um die Ecke? Wissenschaft als Geheimwaffe im Alltag“

Bei der Süddeutsche Zeitung Edition erschien im März 2017 das unterhaltsame Sachbuch von Mark Frary „Wie kommt das Sofa um die Ecke?“:

sz_sofa_3d

Als Autor schreibt Mark Frary unter anderem für die London Times und auch mit Büchern wie Codebreaker: The Secret History of Communication oder The Origin of the Universe For Dummies hat er sich in England einen Namen gemacht.

Viele Menschen haben nach ihrer Schulzeit nie wieder etwas mit Mathe oder den Naturwissenschaften am Hut. Denn sie sind der festen Meinung, auch ohne Mathe und Physik prima ihr Leben zu meistern. Doch sie werden überrascht sein, wie falsch sie mit dieser Ansicht liegen.

Der Autor Mark Frary zeigt uns auf unterhaltsame und leicht verständliche Weise, wie man sich grundlegende naturwissenschaftliche Prinzipien im Alltag zunutze machen kann.

Ob beim Brotbacken, dem Ordnen von Unterlagen oder der Verhinderung einer Knoblauchfahne – der Themenbereich ist weit gefächert und deckt eine große Menge an Alltagsproblemen und Fragen ab.

Ein alphabetisches Stichwortverzeichnis am Buchende erleichtert das Auffinden bestimmter Fragestellungen. Informativ, nützlich und unterhaltsam!

„Wie kommt das Sofa um die Ecke?“ von Mark Frary, erschienen im März 2017 bei Süddeutsche Zeitung Edition, gebunden, 144 Seiten, 14,90 Euro, ISBN 978-3864973956

Bildnachweis: copyright Süddeutsche Zeitung Edition

Herzlichen Dank an die Süddeutsche Zeitung Edition für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Elmar Brünner/ Ferdi Kräling: Verlorene Freunde: Das dramatische Leben und Sterben der größten Rennfahrer

An die dunkle Seite des Automobilsports gemahnen Elmar Brünner und Ferdi Kräling in diesem würdig ausgestatteten Gedenkband aus dem Delius Klasing Verlag. Und damit an die toten Piloten, die bei der Ausübung ihres gefährlichen Berufes ums Leben gekommen sind. Denn sicher ist bei diesem Sport nichts: weder, wer das Rennen machen wird, noch wer es lebendig beendet. Hinter jeder Kurve lauert buchstäblich der Tod. Auch wenn sie wissen, was sie tun – sie wissen nicht, wie es ausgeht.

Erschienen ist der Erinnerungsband „Verlorene Freunde“ am 10. April 2017 als großformatiges gebundenes Buch.

5172rwp+QdL._SX374_BO1,204,203,200_

Auf über 140 großformatigen Seiten setzt dieser Band mit seinen packenden Geschichten und eindringlichen Bildern neunzehn berührende Denkmäler, die frei sind von jeglichem Voyeurismus und peinlicher Effekthascherei. Respektvolle Ehrenerweisungen sind es an junge, sympathische Kerle, die alles aufs Spiel gesetzt und dabei alles verloren haben. Und die wir verloren haben.

Alle tragischen Helden werden durch ausführliche Porträts gewürdigt, aus denen ihre Geschichte, ihre Talente und ihre Erfolge hervorgehen und durch Bilder, in denen sie noch einmal zum Leben erwachen. Erschütternd und zugleich ein liebevolles Erinnerungsbuch!

Porträtiert werden:

  • Michele Alboreto
  • Ayrton Senna
  • Stefan Bellof
  • Manfred Winkelhock
  • Rolf Stommelen
  • Gilles Villeneuve
  • Harald Ertl
  • Ronnie Petersen
  • Carlos Pace
  •  Tom Pryce
  • Graham Hill
  • Francois Cevert
  • Joseph Siffert
  • Pedro Rodriguez
  • Jochen Rindt
  • Piers Courage
  • Gerhard Mitter
  • JimClark
  • Graf Berghe von Trips

Ein wundervoller Erinnerungsband an die großen Rennfahrer, das mit seinen hochwertigen Fotos wehmütige Erinnerungen hervorruft. Zu jedem Rennfahrer-Porträt gehört ein großes Porträt-Foto sowie Fotos der Rennfahrer in ihren Autos und vom Unfallgeschehen. Die Fotos stammen zum größten Teil aus dem Besitz des Motorsportfotografen Ferdi Kräling.

Für jeden Rennsport-Fan ist dieses hochwertig gestaltete Erinnerungsbuch ein absolutes Muss!

„Verlorene Freunde“ von Elmar Brümmer und Ferdi Kräling, erschienen am 10. April 2017 bei Delius Klasing, Großformat, gebunden, 144 Seiten, 29,90 Euro, ISBN 978-3667109705

Bildnachweis: copyright Delius Klasing

Herzlichen Dank an Delius Klasing für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

„Tierisch was los! Im Meer“ neues Such- und Zählbuch von Kirsteen Robson

Ganz neu im Usborne Verlag ist das Such- und Zählbuch „Tierisch was los! Im Meer“ von Kirsteen Robson erschienen:

DSC02246

Auf 32 großformatigen und bunt illustrierten Doppelseiten können Kinder ab 4 Jahren ihre scharfe Beobachtungsgabe unter Beweis stellen und dabei jede Menge lustige, überraschende Entdeckungen machen.

71 Prozent der Erdoberfläche sind von Meeren bedeckt, und da ist gehörig was los: Unter der Wasseroberfläche gibt es Nudeln essende Kraken, Haie, die ihre Zahnbürste suchen, und Korallenfische, die sich ins Polarmeer verirrt haben. Sie alle sind zu finden im neuen Such- und Zählbuch „Tierisch was los! Im Meer“ von Kirsteen Robson.

Die witzigen Illustrationen von Gareth Lucas machen einfach nur Spaß  und fördern die Konzentration bei kleinen Kindern. Mit diesem niedlichen Wimmelbuch können sich Kinder sehr lange beschäftigen, ohne das es ihnen langweilig wird. Und sollte einmal eine Suchaufgabe zu schwierig sein – kein Problem. Am Ende des Buches gibt es die Auflösungen!

Möchtet ihr mit euren Kindern das Meer und seine tierischen Bewohner entdecken? Wir dürfen 2 Exemplare des witzigen Wimmelbuches unter unseren Lesern verlosen! Schreibt einfach bis zum 3. Mai 2017 eine Mail an    produkttestlounge@gmail.com  , vermerkt in den Verwendungszweck „Wimmelbuch“ und vergesst bitte eure Adresse nicht!

Die beiden glücklichen Gewinner werden am 4. Mai 2017 hier bekannt gegeben und auch per Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Herzlichen Dank an den Usborne Verlag für die Bereitstellung des Besprechungs- sowie der Verlosungsexemplare.

 

Neu im Groh Verlag: Charmante Kreativbücher für die kleinen und großen Lebensmomente

Ganz neu im Groh Verlag sind zwei liebevoll gestaltete Eintragbücher erschienen, die wir euch heute näher vorstellen möchten. Um sich bewusst zu machen, welche großen und kleinen Momente, Ereignisse, Erfahrungen und Menschen wir in unserem Leben dankbar sein können, lohnt sich das Führen eines Tagebuchs, vor allem, wenn es abwechslungsreiche Fragen stellt und spannende Anregungen gibt.

„Merci – Wofür ich dankbar bin“ , 14,99 Euro, ISBN 9783848518500

DSC02191

Das hübsch gestaltete Kreativbuch fragt zum Beispiel nach “ Den zehn Wundern meines Alltags“ oder „Was mich zum Lachen bringt“.

Jeden Tag kann man sich von den ansprechenden und inspirierenden Texten an das eigene Glück im Leben erinnern und es wieder neu entdecken. Dabei tut man sich selbst immer wieder aufs Neue etwas Gutes. Und die neu entstandene Dankbarkeit hilft, zu sich selbst zu finden!

„Happy – Was mich glücklich macht“ , 14,99 Euro, ISBN 9783848518517

DSC02187

In schweren Zeiten müssen wir uns manchmal wieder an unsere kleines, tägliches Glück erinnern, um mit Freude und Kraft neu durchzustarten. Mit Hilfe dieses zauberhaften Kreativbuches kann man die kleinen und großen Glücksmomente des Alltags wieder intensiv wahrnehmen und genießen.

Es ist vollgepackt mit Ideen, Anregungen und Fragen, wie zum Beispiel “ Welche Melodie ist gerade Balsam für meine Seele“ oder “ Liste meiner 100 wichtigsten Dinge“.

Beide Kreativbücher enthalten unter anderem kleine Zeichenaufgaben sowie Platz zum Einkleben von Fotos.

So macht das Führen eines Tagebuches richtig viel Spaß! Und später, wenn das Kreativbuch voll mit eigenen Gedanken und Erinnerungen ist, kann man es jederzeit zur Hand nehmen, um sich glücklicher und dankbarer Momente erneut bewusst zu werden.

Herzlichen Dank an den Groh Verlag für die Bereitstellung der Besprechungsexemplare.

„Der ewige Schlaf“ – Kriminalroman von Peter May

Der 1951 geborene Bestseller-Autor Peter May gewann im Alter von 21 Jahren den «Scottish Young Journalist of the Year Award» und veröffentlichte mit 26 seinen ersten Roman. Jahrelang arbeitete er als erfolgreicher Drehbuchautor für das britische Fernsehen, bevor er sich 1996 ganz auf das Schreiben von Romanen konzentrierte. Sein neuer Kriminalroman „Der ewige Schlaf“ erschien im Januar 2017 bei Bastei Lübbe als Taschenbuch. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Sabine Schilasky.

51qrh50IMLL._SX334_BO1,204,203,200_

Entry Island – eine winzige Atlantik-Insel, 1000 Kilometer vom kanadischen Festland entfernt, mit gerade einmal 100 Bewohnern. Als Detective Mackenzie aus Montréal hierher geschickt wird, um einen Mord zu untersuchen, ahnt er nicht, dass dieser Fall sein Leben für immer verändern wird. Kaum hat Mackenzie die Insel betreten, präsentiert die örtliche Polizei ihm bereits eine Hauptverdächtige: die Ehefrau des Opfers. Doch was zunächst wie eine klare Angelegenheit erscheint, wird zusehends mysteriöser, da Mackenzie glaubt, die Beschuldigte zu kennen, obwohl er ihr nie zuvor begegnet ist. Schon bald kann es der Detective nicht mehr leugnen: Der Schlüssel zur Lösung des Falls liegt in seiner eigenen Vergangenheit.

Erzählt wird der atmosphärisch dichte Krimi in zwei Zeitebenen: ein Zeitstrang spielt in der Gegenwart, während der andere Mitte des 19. Jahrhunderts spielt. Geschickt verwebt der Autor beide Erzählstränge miteinander.

Die recht gruseligen, geschichtlichen Hintergründe des Krimis sind sehr interessant beschrieben und zu keiner Zeit langatmig oder langweilig. Ganz nebenbei erfährt der Leser viele interessante Details zum französischen Teil Kanadas und zu der Sprachvielfalt.

Ein intelligent aufgebauter Krimi, der mir viele aufregende und unterhaltsame Lesestunden beschert hat!

„Der ewige Schlaf“ von Peter May, erschienen im Januar 2017 bei Bastei Lübbe, Taschenbuch, 480 Seiten, 10,90 Euro, ISBN  978-3404174416

Bildnachweis: copyright Bastei Lübbe

Herzlichen Dank an Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Neu: Quietschbunte Mini-Bücher mit ermutigenden Botschaften im Groh-Verlag erschienen!

Ganz neu im Groh Verlag sind vier witzige quietschbunte Mini-Bücher erschienen, mit denen man einen lieben Menschen aufmuntern oder ihm einfach zeigen kann, wie einzigartig er ist. Jedes der putzigen Bücher ist ca. 12,3 x 11,3 cm groß, hat 48 Seiten und passt perfekt in jede Handtasche/Rucksack – so dass man sie immer bei sich tragen kann.

DSC02169

Wenn das Leben Dir Ananas gibt, mach Pina Colada draus, 4,99 Euro, ISBN  9783848517893

DSC02170

Nicht immer läuft im Leben alles so wie geplant. Da tut es gut zu wissen, dass Freunde und Familienmitglieder immer zu einem halten.

Mit diesem niedlichen Mini-Buch erinnert man Freunde mit Hilfe witziger Ananas-Illustrationen und mit einem Augenzwinkern daran, das Leben nicht allzu ernst zu nehmen.

Eine witzige Aufmunterung für alle, die Trost benötigen und Zuspruch verdienen!

Nimm Dir Zeit für das, was Dich glücklich macht, 4,99 Euro, ISBN 9783848517909

DSC02173

Sich Zeit zu nehmen für das, was einen glücklich macht, fällt im hektischen Alltag nicht gerade leicht. Das niedliche Mini-Buch erinnert mit lustigen Wassermelonen-Illustrationen daran, das Leben zu genießen.

Ein quietschbuntes Aufmunterungsbuch, wenn der Stress mal wieder überhand nimmt und du dir eine kleine Auszeit gönnst!

Ich habe nachgemessen – Du bist großartig! 4,99 Euro, ISBN 9783848517916

DSC02172

Wer seinem Lieblingsmenschen richtig schöne Komplimente machen möchte, kann das mit diesem niedlichen Mini-Buch ganz einfach tun.

Die trendigen Flamingo-Illustrationen zeigen auf witzige und zugleich liebevolle Weise, wie großartig dein Lieblingsmensch ist!

Sei immer du selbst, außer du kannst ein Einhorn sein. Dann sei ein Einhorn. 4,99 Euro, ISBN 9783848517923

DSC02171

Im Auf und Ab des Lebens ist es gar nicht so leicht, sich immer treu zu bleiben. Dabei ist jeder Mensch auf seine ganz eigene Weise einzigartig und wunderbar.

Mit diesem ermutigendem Mini-Buch zaubert man jedem Einhorn-Fan garantiert ein Lächeln ins Gesicht!

Möchtet ihr eines der witzigen Mini-Bücher gewinnen? Dann schreibt bitte bis zum 2. Mai 2017 eine Mail an      produkttestlounge@gmail.com  und vermerkt in den Verwendungszweck entweder Melone, Ananas, Flamingo oder Einhorn! Die glücklichen Gewinner werden hier am 3. Mai 2017 bekannt gegeben und auch per Mail benachrichtigt! Viel Glück!

Herzlichen Dank an den Groh Verlag für die Bereitstellung der Rezensions- und Verlosungsexemplare!

 

Richard Rötzer: Das Labor des Alchemisten – historischer Roman

Der 1952 geborene Richard Rötzer studierte zunächst mittelalterliche Geschichte, bevor er sich dem Studium der Medizin zuwandte. Sein historischer Roman „Das Labor des Alchemisten“ erschien im Februar 2017 als Ullstein Taschenbuch.

611zZ8qNPyL._SX319_BO1,204,203,200_

München anno 1320:

Ein Mord an einem Priester erschüttert die aufstrebende Stadt. Alle Fäden scheinen bei derselben jungen Frau zusammenzulaufen. Und doch gibt es noch einige Fragen zu klären. Hatte der sittenstrenge Priester Feinde? Warum fürchtet der Henker um sein Geschäft mit den Huren der Stadt? Und was hat dieser unheimliche Alte mit alledem zu tun? Der junge Landpfleger Peter und sein Freund Paul kommen einem wahrhaft teuflischen Plan auf die Spur.

Der Roman ist eine perfekte Mischung aus Krimi und Historienroman. Neben der sehr detaillierten Beschreibung des alten Münchens erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über das schwere Leben im Mittelalter. Man merkt, dass der Autor die historischen Hintergründe sehr gut recherchiert hat.

Der Roman ist sehr spannend und beinhaltet jede Menge Magie, Erotik und Mystik.

Für Leser, die anspruchsvolle Historienromane mit viel Lokalkolorit, Spannung sowie sympathischen Protagonisten mögen, ist dieser Roman garantiert das richtige Lesefutter.

„Das Labor des Alchemisten“ von Richard Rötzer, erschienen im Februar 2017, Ullstein Verlag, Taschenbuch, 512 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3548288819

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.