Archiv für den Monat Januar 2016

Geschenktipp: „Der kleine Prinz“ – Bücher, CD und DVD vom Karl Rauch Verlag

Groß und Klein lieben die zauberhafte Geschichte des Kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry. Diese Geschichte ist ein kleines Meisterwerk, denn sie erzählt auf der einen Seite das Abenteuer des Piloten, der in der Wüste notlanden musste und dort dem Kleinen Prinzen begegnet. Auf der anderen Seite ist das Buch die Geschichte des Kleinen Prinzen, der sie dem Piloten erzählt.

Der Karl Rauch Verlag ist der Originalverlag des Kleinen Prinzen in Deutschland und der Verlag von Antoine de Saint-Exupéry in Deutschland. Hier findet der Fan des Kleinen Prinzen ein großes Angebot an verschiedenen Buchausgaben, DVD sowie Lesungen. Auch andere Werke von Saint-Exupéry wurden im Karl Rauch Verlag publiziert darunter sind die bekannten  „Wind, Sand und Sterne! und „Die Stadt in der Wüste“.

Heute möchte ich euch einige Bücher, ein Hörspiel sowie die DVD „Der kleine Prinz“ vorstellen, die sich alle prima als Geschenk eignen:

„Der kleine Prinz“, Hörspiel

Die drehbühne berlin adaptierte ihre Bühnenversion des Kleinen Prinzen als spannende Hörspielfassung. Die Inszenierung orientiert sich eng an der Vorlage des Autors, verzichtet aber keineswegs auf eigene Akzente. Untermalt mit wunderschöner arabisch-orientalischer Musik ist die Hörspielfassung ein ganz besonderer Hörgenuss.

Die Sprecher sind u.a. bekannte Schauspieler: Lorenz Christian Köhler spricht den Piloten und Erzähler. Nanda Ben Chaabane ist der Kleine Prinz. In weiteren Rollen sind Bruno Ganz, Horst Krause, Florian Lukas, Dieter Mann, Michael Mendl und Armin Rohde zu hören.

DSC03891

Neben den zwei CD`s, mit 1 Stunde 48 Minuten Laufzeit, beinhaltet das Hörspiel noch ein kleines Booklet mit Hintergrundinformationen.

„Der kleine Prinz“ Hörspiel, erschienen im Karl Rauch Verlag, 12,99 Euro, ISBN978-3-7920-0100-4

„Der kleine Prinz“, Der Film

Die drehbühne berlin produzierte 2004 eine Bühneninszenierung des Kleinen Prinzen, die inzwischen über 200 Mal aufgeführt wurde. In Zusammenarbeit mit der Filmhochschule „Konrad Wolf“ in Potsdam Babelsberg entstand eine aufwändige Filmversion des Kleinen Prinzen, die sehr nah am Original angelehnt ist. Eingebunden werden Puppenspielsequenzen, Animationen und Filmtrick-Elemente.

DSC03888

Die DVD wird für Kinder ab 6 Jahren empfohlen. Sie hat eine Laufzeit von ca. 90 Minuten.

Die Rollenbesetzung ist identisch mit der Besetzung der Hörspielversion.

Eine wunderschöne Film-Fassung, die auch kleinere Kinder sehr gut verstehen und für Erwachsene genauso faszinierend ist.

DVD „Der kleine Prinz“, erschienen im Karl Rauch Verlag, 90 Minuten Spielzeit, ISBN 978-3-7920-0110-3, 12,99 Euro

„Der kleine Prinz“ , Das Pop-Up-Buch

DSC03893

Was für eine geniale Idee, die Geschichte des Kleinen Prinzen als Pop-Up-Buch herauszugeben. Hier wird die Geschichte richtig „greifbar“ und lebendig:

Jede Seite überrascht mit tollen Pop-Up-Effekten – das ist besonders für Kinder spannend. Die vollständige Originalübersetzung des Textes stammt von Grete und Josef Leitgeb. Mit Zeichnungen von Antoine de Saint Exupéry.

Es macht sehr viel Freude, in diesem hochwertig gestalteten Buch zu blättern und den Kleinen Prinzen auf seiner Reise zu begleiten.

Empfohlen wird das Pop-Up-Buch für Kinder ab 8 Jahren.

„Der kleine Prinz“ Pop-Up-Buch, erschienen 2015 im Karl Rauch Verlag, Großformat, 70 Seiten, 25 Euro, ISBN 978-3792001073

„Der kleine Prinz“ Miniaturbuch

Und wer vom Kleinen Prinzen gar nicht genug bekommen kann, sollte sich dieses niedliche Miniatur Buch einmal näher anschauen.

Das kleine gebundene Buch steckt in einem passenden Schuber. Der Schriftzug ist in gold und schwarz gehalten – so dass das Buch einen sehr hochwertigen Eindruck macht.

Und es ist wirklich absolut mini:

DSC03886

Für jeden Fan des Kleinen Prinzen ein traumhaftes Geschenk!

Minibuch „Der kleine Prinz“, erschienen im Karl Rauch Verlag, 283 Seiten, ISBN 978-3-7920-0043-4

Herzlichen Dank an den Karl Rauch Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare.

 

Advertisements

„Remember the Time: Die Bodyguards von Michael Jackson erzählen, warum der King of Pop wirklich starb“

Über den plötzlichen Tod von Michael Jackson gab es viele Spekulationen. Doch niemand kannte den Superstar so gut wie seine Bodyguards Bill Whitfield und Javon Beard. In ihrem Buch „Remember the time“ erzählen sie von Jacksons letzten Lebensjahren. Veröffentlicht wurde das bewegende Buch 2015 bei Bastei Lübbe. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Bernhard Josef.

51EJkLDOHrL._SX334_BO1,204,203,200_

Die Wahrheit

Mit viel Einfühlungsvermögen und Sympathie beschreiben die beiden Bodyguards das tragische Schicksal eines Ausnahmekünstlers, der zerrieben wird zwischen der enormen Schuldenlast, dem Druck der Öffentlichkeit und dem Wunsch, ein ganz normales Familienleben zu führen.

Hier lernt man den Menschen Michael und nicht das Idol Michael Jackson näher kennen. Ein Mensch, der, wie jeder andere auch, unter Zweifeln und Ängsten litt und einfach nur ein ganz normales Leben führen wollte. Obwohl die beiden Bodyguards in den letzten Monaten nicht in der Nähe Michael Jacksons waren, vermitteln sie ein reelles Bild dieses großartigen Menschens und Künstlers. Sie beschreiben ihn als liebevollen Vater und als Menschen, der sehr unter seiner Kindheit litt. Alles ohne Effekthascherei – total sachlich.

Für jeden Fan Michael Jacksons ein Buch, das man lesen sollte!

„Remember the time“ von Bill Whitfield und Javon Beard, erschienen 2015 bei Bastei Lübbe, Taschenbuch, 416 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-404-60849-2

Herzlichen Dank an Bastei Lübbe für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildanchweis: copyright Bastei Lübbe

 

„Das große Geschäft. Eine kleine Geschichte der menschlichen Notdurft“ von Johann-Günther König

Der 1952 geborene Johann-Günther König lebt als freier Autor in Bremen. Auf der Grundlage von schriftlich überlieferten Schilderungen sowie persönlichen Berichten präsentiert der Autor in seinem Buch „Das große Geschäft“ die abendländischen Toilettengewohnheiten und ihre Geschichte. Veröffentlicht wurde das Buch 2015 im zu Klampen! Verlag als gebundenes Buch.

phpThumb.php

Der menschliche Umgang mit seinen Ausscheidungen hat eine Geschichte. Dort spiegeln sich die kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungsschritte von Gesellschaften. Um sie nachvollziehen zu können, reicht es nicht, die Entwicklung des Ortes der Notwendigkeit nachzuvollziehen, sondern man muss auch die damit verbundenen festen und mobilen Erzeugnisse genau unter die Lupe nehmen.

Fazit

Ein Buch über menschliche Ausscheidungen zu schreiben? Warum eigentlich nicht? Johann-Günther König hat sich dieser ganz speziellen Thematik angenommen und ausgiebig recherchiert.

Ekelfrei sollte man schon sein, um die diversen Beschreibungen der Toiletten-Kultur zu lesen, aber dann erwartet den Leser viel Interessantes.

Eklig, unterhaltsam und höchst informativ – ein Buch, das aus der Reihe fällt!

„Das große Geschäft“ von Johann-Günther König, erschienen 2015 im zu Klampen! Verlag, gebunden, 254 Seiten, 24,80 Euro, ISBN 978-3-86674-515-5

Herzlichen Dank an den zu Klampen! Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright zu Klampen! Verlag

 

Convergence Megaband 1: Kampf der Welten

Am 19. Januar 2016 erschien bei Panini Comics der Megaband 1 „Kampf der Welten“ zum Mega-Event Convergence:

CONVERGENCEMEGABAND1_Softcover_938

Auf über 380 farbigen Seiten enthält dieser tolle Megaband großartige Geschichten zum Crossover Convergence – Kampf der Welten.

Mehrere Städte der Parallel-Erden des Multiversums und ihre Superhelden treffen aufeinander. Im Kampf entscheidet sich, welche Stadt und welche Bewohner weiterleben dürfen, denn nur die Stärksten überleben.

Acht, in sich abgeschlossene, Zweiteiler bieten spannende Unterhaltung: in den Krieg der Welten ziehen der mächtige Shazam gegen Batman aus dem viktorianischen Gotham, die Justice League International gegen die Helden des Kingdom Come-Universums, das Monster aus dem Sumpf Swamp Thing gegen den Vampir-Batman von der Blutsauger-Erde und Gothams Ex-Polizistin Renee Montoya gegen Two-Face. Weiterhin  sind noch Suicide Squad, die Justice Society of America, Hawkman, Hawkwoman und die größten Teen Titans aller Zeiten mit dabei.

Die beeindruckenden Zeichnungen stammen von den großartigen Comic-Künstlern Tim Truman, Kelley Jones, Nicola Scott, Cully Hamner, Tom Mandrake und anderen.

Die spannenden Texte verfassten Greg Rucka, Jeff Parker, Len Wein, Marv Wolfman, Dan Abnett und andere.

Der Mega-Band enthält folgende Storys:

Convergence: Justice League International 1-2
Justice Society of America 1-2
Hawkman 1-2
Shazam 1-2
Swamp Thing 1-2
The Question 1-2
New Teen Titans 1-2
Suicide Squad 1-2
Erhältlich ist das Softcover für 30 Euro online im Panini-Shop oder im Handel. Für jeden Comic-Fan unverzichtbar!
Herzlichen Dank an Panini Comics für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.
Bildnachweis: copyright Panini Comics

 

 

 

„Die Bernsteinbraut“ – historischer Roman von Gabriele Breuer

Bereits im zarten Alter von 7 Jahren wollte Gabriele Breuer ihren ersten Roman schreiben. Als sie bemerkte, wieviel Arbeit darin steckt, gab sie ihr Vorhaben erst einmal auf. Erst als Erwachsene erinnerte sie sich wieder an ihr Vorhaben und veröffentlichte 2010 ihren Debüt-Roman. Ihr historischer Roman „Die Bernsteinbraut“ erschien 2015 im Ullstein Verlag als Taschenbuch.

9783548287119_cover

Rügen um 1300

Die junge Kaufmannstochter Antonia muss auf Wunsch ihres Bruders Severin, nach dem plötzlichen Tod des Vaters, den herrischen Conrad von Drachenfels heiraten und mit ihm ins Siebengebirge ziehen. Dort trifft sie den ehemaligen Bernsteintaucher Jaramir und verliebt sich in ihn. Bald muss sie feststellen, dass er mit anderen Männern verschleppt wurde und für ihren Mann in einem Steinbruch arbeitet. Antonia fasst einen mutigen Plan, die Menschen zu befreien, obwohl der brutale Conrad sie zu entdecken droht. Allen Widrigkeiten zum Trotz ist sie entschlossen, den anderen Gefangenen zu helfen und mit Jaramir glücklich zu werden. Um ihrem Schicksal zu trotzen, muss Antonia schließlich all ihren Mut aufbringen.

Fazit

Der bildhafte und leicht lesbare Schreibstil Gabriele Breuers hat mich direkt in die damalige Zeit zurück versetzt.

Mit einer spannenden Handlung, die auch ganz viel Liebe und Romantik beinhaltet, hat mich der Roman bestens unterhalten. Ich konnte mich beim Lesen sehr gut in Antonia hinein versetzen und habe mit ihr gebangt, gehofft und gelitten. Im Fokus des Romans steht die Liebesgeschichte zwischen Antonia und Jaramir, die mit allen Mitteln für ihre Liebe kämpfen.

Sehr gut wird in diesem Roman deutlich, welche Rechte Frauen damals hatten bzw. nicht hatten: ihr Leben wurde immer von Männern bestimmt.

Ein schöner Liebesroman vor einem historischen Hintergrund – kurzweilig und unterhaltsam!

„Die Bernsteinbraut“ – historischer Roman von Gabriele Breuer, erschienen 2015 im Ullstein Verlag als Taschenbuch, 384 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3548287119

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

 

Superman Sonderband 60 von Panini Comics

Am 19. Januar 2016 erschien bei Panini Comics der Superman Sonderband 60 zum großen DC-Event Convergence:

SUPERMANSONDERBAND60_Softcover_817

Auf insgesamt 204 farbigen Seiten gibt es ein großartiges Wiedersehen mit vielen bekannten und beliebten Figuren aus der Welt Supermans: das Original-Power-Girl von der ehemaligen Erde-2 kämpft gegen den kommunistischen Superman der Stalin-Epoche. Der erste Klon-Superboy begegnet dem Superman des Kingdom Come-Universums. Natürlich sind auch das Matrix-Supergirl und der erste Steel aus der Welt ohne Superman dabei, wenn der lebende Planet Telos die verschiedenen Helden gegeneinander antreten läßt – Hochspannung garantiert!

Die Texte und Zeichnungen stammen von Keith Giffen, Louise Simonson, Justin Gray, Timothy Green II., Claude St-Aubin und vielen anderen.

Der Sonderband enthält folgende Storys:

Convergence: Action Comics 1-2
Convergence: Superboy 1-2
Convergence: Supergirl – Matrix 1-2
Convergence: Superman – The Man of Steel 1-2
Der Superman Sonderband 60 ist als Softcover zum Preis von 19,99 Euro im Handel oder online im Panini-Shop erhältlich. Für jeden Superman-Fan ein absolutes Muß!
Herzlichen Dank an Panini Comics für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.
Bildnachweis: copyright Panini Comics

 

 

„Der Wachsmann“ – historischer Roman von Richard Rötzer

Der 1952 geborene Richard Rötzer studierte zunächst mittelalterliche Geschichte, bevor er sich dem Studium der Medizin zuwandte. Sein historischer Roman „Der Wachsmann“ erschien bereits 1997 bei List. Die  Neuauflage des Buches erschien im November 2015 im Ullstein Verlag als Taschenbuch.

9783548287775_cover

München anno 1319

Eine Serie grausamer Morde erschüttert die Bürger. Gerüchte von Wiedergängern und schändlicher Zauberei verbreiten Angst und Schrecken. Zwei junge Isarflößer gehen den dubiosen Mordfällen auf eigene Faust nach und stoßen dabei nicht nur auf rätselhafte Psalmen und eine unheimliche Wachsfigur, die von Nägeln durchbohrt ist – sie erkennen auch, dass König Ludwig in höchster Gefahr schwebt…

Fazit

Rötzers Roman ist eine perfekte Mischung aus Krimi und Historienroman. Neben der sehr detaillierten Beschreibung des alten Münchens erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über das schwere Leben im Mittelalter. Man merkt, dass der Autor die historischen Hintergründe sehr gut recherchiert hat.

Der Roman ist sehr spannend, auch wenn er zeitweise einige Längen aufweist. Bis zum überraschenden Schluss ist unklar, wer hinter den Morden steckt. Sehr interessant sind auch die Beschreibungen des damals herrschenden Aberglaubens, den Zaubersprüchen sowie den Psalmen.

Wer anspruchsvolle Historienromane mit viel Lokalkolorit, Spannung sowie sympathischen Protagonisten mag, dem wird dieser Roman bestimmt gefallen!

„Der Wachsmann“, Historienroman von Richard Rötzer, Neuauflage erschienen 2015 im Ullstein Verlag als Taschenbuch, 608 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-548-28777-5

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

 

Geschenktipp: Pop-Up-Buch „Auf grosser Fahrt“ von Alexandre Verhille und Sarah Tavernier

Pop-Up-Bücher faszinierten mich bereits als Kind und ich war immer sehr glücklich, wenn ich zum Geburtstag oder Weihnachten ein tolles Pop-Up-Buch bekam. Die Faszination hält bis heute an und auch unsere Kinder lieben Pop-Up-Bücher über alles.

Bei „Kleine Gestalten“ erschien im Dezember 2015 ein absolut geniales Pop-Up-Buch mit dem Titel „Auf großer Fahrt! Die berühmtesten Routen der Welt“ von Alexandre Verhille und Sarah Tavernier:

DSC03842

Auf 16 großen Seiten werden die fünf legendärsten Routen und Expeditionen präsentiert und zu neuem Leben erweckt:

  • die Aéropostale, welcher mit dem ersten französischen Luftpostversand Frankreich mit Südamerika verband
  • die Transatlantikregatta für Einhandsegler, die weitestgehend als Rum-Route bekannt ist
  • die Seidenstraße, die den asiatischen Kontinent von Osten nach Westen als Handelsroute verband
  • die berühmte Route 66 in den USA
  • die beeindruckende Mondexpedition von 1969

Jede der legendären Routen wird mit einem großartigen Pop-Up-Bild sowie spannenden Informationen und Anekdoten präsentiert:

Dieses hochwertig gestaltete Buch eignet sich für Schulkinder, die Interesse an fernen Ländern und Reisen haben und auch Erwachsene haben großen Spaß daran, die Pop-Ups und das Kartenmaterial zu entdecken.

Das gebundene Buch „Auf großer Fahrt“ kostet 24,90 Euro (ISBN 978-3-899-55758-9).

Ein super Geschenk für große und kleine Welt-Entdecker!

Herzlichen Dank an „Kleine Gestalten“ für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Colm Toíbín:“Brooklyn“ – Das Buch zum Film

Der Roman von Colm Toíbín wurde nach einem Drehbuch von Nick Hornby verfilmt und ist seit 21. Januar 2016 im Kino zu sehen. Die junge irischstämmige Schauspielerin Saoirse Ronan überzeugt in ihrer Rolle als Eilis Lacey in der realistischen Verfilmung des Buches.

Das Buch zum Film „Brooklyn“ erschien am 22. Januar 2016 als Taschenbuch bei dtv.

brooklyn-9783423086493

Geschichte einer Emigration

Die junge Eilis Lacey stammt aus Enniscorthy an der Südostküste Irlands. In den 50ziger Jahren gibt es in ihrer Heimat keine Arbeit und so auch keine Zukunft für die jungen Menschen. Daher fährt sie mit dem Schiff nach New York, um in Brooklyn Arbeit zu finden. Eilis wohnt jetzt in einer Pension für junge Frauen unter der Aufsicht eines irischen Priesters, der auch aus Enniscorthy kommt.

Sie findet einen Job in einem Warenhaus an und führt in Brooklyn ein ganz normales Leben, obwohl ihr die Anpassung nicht leicht fällt. Als sie den Italiener Tony kennenlernt, nimmt ihr Leben eine glückliche Wendung.

Doch durch ein schreckliches Ereignis muss Eilis zurück nach Irland. In ihrer alten Heimat muss sie sich entscheiden: will sie ein Leben mit Tony oder ihr altes Leben zurück?

Fazit

Eilis ist eine junge Frau, die zwischen zwei Welten steht: der alten vertrauten Heimat in Irland und der neuen Heimat in Amerika. Der Autor erzählt sehr einfühlsam, wie schwer es für Eilis ist, sich in einer völlig fremdem Welt zurecht zu finden. Doch als sie wegen eines Schicksalsschlages zurück nach Hause fährt, ist sich die junge Frau nicht sicher, ob sie ihr altes Leben zurück haben möchte.

Ein ganz wunderbarer Roman über eine junge Frau, die sich in ein fremdes Land begibt und dort mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Sie ist auf der Suche nach ihrer Identität und das wird so einfühlsam beschrieben, dass man sich als Leser sehr gut in Eilis hineinversetzen kann. Ihr Schicksal berührt zutiefst.

Gerade in unserer heutigen Zeit ist das Thema „Auswandern“ aktueller denn je. Menschen, die ihre Heimat und Familie hinter sich lassen, um ein neues Leben in einer völlig fremden Kultur und Welt zu beginnen.

Berührend geschrieben und absolut lesenswert!

„Brooklyn“ Roman zum Film von Colm Toíbín, erschienen am 22. Januar 2016 bei dtv, Taschenbuch, 304 Seiten, 9,90 Euro, ISBN 978-3-423-08649-3

Herzlichen Dank  an dtv für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright dtv

 

„Lasterhafte Frauen. Gewagt, gefährlich, leidenschaftlich“ von Peter Braun

Der 1960 geborene Publizist und Schriftsteller Peter Braun veröffentlichte bereits in der Süddeutschen Zeitung und dem Rheinischen Merkur, arbeitet im Bereich Hörfunk u.a. für den BR, die Deutsche Welle und die BBC und hat Lehraufträge für Kommunikationswissenschaft an der Universität Bamberg. 2005 erhielt er den Berganza-Preis für seine Arbeiten zu E.T.A. Hoffmann. Sein Buch „Lasterhafte Frauen“ erschien 2014 bei arsEdition als gebundenes Buch.

9783845805580

Unkonventionelle Lebensläufe

Es gibt viele lasterhafte Verfehlungen, doch meist betreffen sie nur Männer. Doch es gab in jüngster Vergangenheit auch eine Anzahl von Frauen, die nicht mit ihren Reizen geizten und diese für ihre unkonventionellen Ziele einsetzten.

Peter Braun porträtiert eine Auswahl von Kurtisanen, Nackttänzerinnen, Klatschreporterinnen und Musen: George Sand, Mata Hari, Camille Claudel, Zelda Fitzgerald, Dorothy Parker, Coco Chanel und Gala Dali.

Zu jedem Frauen-Porträt gibt es eine große Anzahl von schönen Fotos und Bildern.

Fazit

Von den hier porträtierten Frauen hat bestimmt jeder Leser schon einmal etwas gehört. Der Autor zeichnet auf sehr unterhaltsame Weise die jeweiligen Lebenswege nach und überläßt es dem Leser zu beurteilen, was daran lasterhaft war.

Kurzweilig und sehr interessant zu lesen! Ein tolles Geschenk für selbstbewußte Frauen!

„Lasterhafte Frauen“ von Peter Braun, erschienen bei arsEditon, gebunden, 112 Seiten, 19,99 Euro, ISBN: 978-3-8458-0558-0

Herzlichen Dank an arsEdition für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright arsEdition