Archiv der Kategorie: Bücher, die man lesen sollte

Meal Prep Low Carb – 50 schnelle und gesunde Gerichte zum Mitnehmen. Inklusive 5 Wochenplänen

*Rezension*

Gesünder als in den meisten Kantinen zu essen, ist es auf jeden Fall, selbst gekochte kleine Mahlzeiten mit ins Büro zu nehmen. Abwechslungs- und nährstoffreiche Gerichte, die zugleich auch noch Low Carb sind, findest du im neuen Kochbuch „Meal Prep Low Carb“, das am 2. Oktober 2018 bei der Edition Michael Fischer als gebundene Ausgabe erschien:

DSC00898

Auf 144 Seiten werden leckere und unkomplizierte Gerichte mit Zutaten, Portionsanzahl, Zubereitungszeit, Fotos und vielen nützlichen Tipps vorgestellt:

Alle Gerichte werden im Voraus für mehrere Tage zubereitet – so sparst du die regelmäßiges Kochen und Einkaufszeit.

Fünf Wochenpläne hinten im Buch erleichtern die Einkaufsplanung – gesünder und einfacher kann man sich im Büro/ auf der Arbeit nicht ernähren!

„Meal Prep – Low Carb“, erschienen am 2. Oktober 2018 bei EMF, gebunden, 144 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3960930709

Herzlichen Dank an EMF für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Advertisements

Désirée Nick: Nein ist das neue Ja. Warum wir nicht alles abnicken müssen

*Rezension*

Die spitzzüngige Entertainerin, Schauspielerin und Bestsellerautorin Désirée Nick ist auch als Läster-Schwester bekannt. Jetzt hat sie ihr zehntes Buch mit dem Titel „Nein ist das neue Ja“ geschrieben. Veröffentlicht wurde es am 5. Oktober 2018 bei Eden Books als broschierte Ausgabe:

dsc00844.jpg

Ja-Sagerei ist zum kollektiven Reflex geworden. Wir wollen beliebt sein, bloß nicht anecken, scheuen den Konflikt. In der Hoffnung, gute Beziehungen zu unseren Mitmenschen aufzubauen, sagen wir zu allem möglichen übereilt Ja und stellen am Ende fest, dass wir Zeit, die wir nicht haben, mit Menschen verbringen, die wir nicht leiden können, wobei wir Dinge tun, die wir nicht wollen. Noble Streitkultur ist uns völlig abhandengekommen. Als die Nation der Ja-Junkies, müssen wir feststellen: Die ganze Ja-Sagerei mündet in ein großes Nein zu uns selbst. Leute, lernt zu widersprechen! Ob beim Chef, in der Familie, beim Shoppen, in der Schule, beim Frisör, oder als Mutter, Nein-Sagerin Désirée erklärt uns als Autorin platinblonder Bücher scharfzüngig und anhand vieler persönlicher Anekdoten, warum wir ohne bewussten Widerspruch nicht auskommen.

Quelle Text: Eden Books

Désirée Nick rechnet gewohnt spitzzüngig mit der heute üblichen Ja-Sagerei ab. Dabei gibt sie auch den einen oder anderen Seitenhieb in Richtung anderer Promis ab. Kleine Anekdoten aus ihrem Leben heitern noch zusätzlich auf.

Sehr unterhaltsam und treffsicher bringt sie auf den Punkt, was das kleine Wörtchen „nein“ im Leben verändern und bewirken kann. Obwohl man sich beim Lesen zeitweise vor Lachen ausschüttet, beinhaltet dieses Buch doch viele Wahrheiten.

Wer Désirée Nicks Humor mag, wird ihr neues Buch lieben!

„Nein ist das neue Ja“ von Désirée Nick, erschienen am 5. Oktober 2018 bei Eden Books, broschiert, 256 Seiten, 16,95 Euro, ISBN  978-3959101837

Herzlichen Dank an Eden Books für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Jamie Tinney: Bulli Forever-Box – Liebeserklärung an ein Lebensgefühl (Mit Modell-Bulli im Maßstab 1:38)

*Rezension*

„Bulli forever“: Jamie Tinney nähert sich dem legendären VW-Bus in diesem Bildband aus dem Delius Klasing Verlag nicht von der technischen, sondern von der zärtlichen Seite. Eine Liebeserklärung an ein Lebensgefühl ist dies, genauer gesagt an das Gefühl von Freiheit und Abenteuer, von „heute hier und morgen dort“, von Sorglosigkeit, Spaß und Sinneslust „Ein Bus zum Knuddeln“, schwärmt Jamie Tinney über den Bulli.

DSC00716

Wie schafft es das Buch, derart mitreißend zu sein? Die liebevolle Gestaltung ist es und die originelle Idee, diese Liebeserklärung ohne viele Worte für sich selbst sprechen zu lassen: Jede Seite ein Bulli-Bild, charakteristisch und höchst atmosphärisch. Der Bulli im Frühling, der Bulli im Schnee oder im exotischen Ambiente. Dem Bulli ganz nahe aufs Blech gerückt, der Bulli in verklärter Sternennacht… Und dazu jeweils ein ausgewählter Sinnspruch, von Aristoteles bis Konfuzius, von Seneca bis Steve McQueen.

Was hier vor allem verführt, ist die Begeisterung für dieses Auto, das seit den 1950-er
Jahren den Sinn für das Praktische mit der Praxis des Sinnlichen zu verbinden wusste. Als Kleinbus und als Transporter, als Hippie-Ikone und als Reisemobil, als Kunstwerk auf
Rädern: Der Bulli war und ist ein Mädchen für alles. Ein hübsches Mädchen noch dazu,
weshalb es natürlich nicht zu kurz kommen sollte. Aus diesem Grund gibt es die Bulli-Box. Ausgestattet mit einem 1:38-Die-Cast-Modell des Titelmotivs mit extra angefertigter
Lackierung, lässt sie jedes Sammler-Herz höher schlagen.

DSC00720

Quelle Text: Delius Klasing Verlag

Dieser Bildband punktet mit seinen zauberhaften Aufnahmen, inspierenden Sinnsprüchen und natürlich mit dem exklusiven Sondermodell eines kultigen Hippie-Bullis – eine wahre Hommage an ein legendäres Auto, das für viele Menschen für pure Lebensfreude steht!

Ist es nicht ein tolles Weihnachtsgeschenk für einen Bulli-Fan?

„Bulli forever-Box“ von Jamie Tinney, erschienen ganz neu bei Delius Klasing, Buch mit 128 Seiten, gebunden, 29,90 Euro, ISBN  978-3-667-11157-9

Herzlichen Dank an Delius Klasing für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Neue Stickerbücher für Kinder im Usborne Verlag erschienen!

*Rezension*

Ganz neu im Usborne Verlag sind drei niedliche Stickerbücher für Kinder ab 3 Jahren erschienen:

DSC00888

Die Beschäftigungsbücher sind nach Themen sortiert:

  • Mein erstes Stickerbuch „Auf der Baustelle“
  • Mein erstes Stickerbuch „Autos“
  • Mein erstes Stickerbuch „Tiere“

dsc00889.jpg

Im Stickerbuch „Auf der Baustelle“ (ISBN 9781782328964) können Kinder Baustellen von einem Spielplatz, Häusern oder einer Brücke mit über 130 bunten Sticker vervollständigen:

Das Stickerbuch „Tiere“ (ISBN 9781782328940) hilft kleinen Kindern dabei, verschiedene Tiere ihren jeweiligen Lebensräumen zuzuorden:

dsc00895.jpg

Es enthält über 150 bunte Sticker, mit denen Kinder für viele unterschiedliche Tiere einen Platz auf dem Bauernhof, im Meer oder im Regenwald finden müssen:

Das Stickerbuch „Autos“ (ISBN 9781782328971) zeigt kleinen Kindern viele verschiedene Autotypen und erklärt ihnen die Geschichte des Autos:

dsc00892.jpg

Es enthält über 100 bunte Sticker, mit denen Kinder eine Rennstrecke bekleben oder mit einem Auto durch die Stadt flitzen können.

Mit diesen niedlichen Stickerbüchern können sich bereits kleine Kinder sehr lange beschäftigen. Jedes Buch kann zum Preis von nur 5,95 Euro direkt hier beim Usborne Verlag bestellt werden.

Herzlichen Dank

 

Francois Chevalier: Atlas der legendären Seewege

*Rezension*

„Legendäre Seewege“ und damit die Zeit der großen Entdeckungen beschwört François
Chevalier in diesem überaus spannenden und informativen Band aus dem Delius Klasing Verlag herauf. Was die Völker Polynesiens seit grauer Vorzeit beherrschten, mussten die Europäer erst mühsam lernen: die Welt der Ozeane zu erobern und sich in den unendlichen Weiten zurechtzufinden. Diese Erkundungswege zeichnet der Autor sorgfältig nach, unterstützt durch die vortrefflichen Kartenzeichnungen der Illustratorin Laura Acquaviva.

DSC00806

Von Polynesien war schon die Rede, und mit der Vorgeschichte der europäischen Seefahrt setzt der umfassende Überblick denn auch ein. Das erste Kapitel ist der Zeit der Pharaonen gewidmet, bevor es um die Besiedlung Ozeaniens geht. Erhellende Exkurse führen in die mythischen Welten des Odysseus und der Wikinger. Damit ist man gerüstet für die Kernthematik: die Hanse, die Kaufleute von Venedig, der Seeweg nach Indien (der
Kolumbus in die Karibik führte), die erste Weltumseglung… Dem schließen sich die großen Expeditionen der Aufklärungszeit an, mit James Cook als dem prominentesten Pionier. Das letzte Abenteuer – begünstigt durch den Klimawandel – ist die Suche nach den Nordpassagen.

Für Leser ist es ein Glücksfall, wenn ein Autor sein profundes Fachwissen so zu vermitteln weiß, dass man sich in einen Sog gezogen fühlt, begierig auf die nächste Seite, gespannt auf das nachfolgende Kapitel. Diese Kunst beherrscht François Chevalier. Was aber die Freude an diesem Buch komplett macht, ist die Sorgfalt, mit der es hergestellt wurde, von der Wahl des Papiers bis hin zur Typographie. So gesellen sich zum geistigen Vergnügen die haptische Lust und dank der Illustrationen der optische Reiz. Ein echtes Leseabenteuer!

Quelle Text: Delius Klasing Verlag

Spannend und leicht verständlich erzählt der Autor die aufregende Geschichte der Seefahrt. Ergänzt wird der interessante Text mit 31 wunderschön kolorierten Karten und Skizzen, auf denen man die Routen sehr gut nachvollziehen kann.

Das hochwertig aufgemachte Buch mit seinem Leineneinband und dickem Papier eignet sich sehr gut als Geschenk ( Weihnachten ist nicht mehr weit).

„Atlas der legendären Seewege“ von Francois Chevalier, erschienen im September 2018 bei Delius Klasing, gebunden, 224 Seiten, 34,90 Euro, ISBN 978-3-667-11413-6

Herzlichen Dank an Delius Klasing für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Die Welt ist böse! Wahre Kriminalgeschichten -Autorenlesung von Julian Hannes Jarow

*Rezension*

Der 1996 geborene Vollzeit-YouTuber Julian Hannes begeistert auf seinem Kanal Jarow 1,8 Millionen Abonnenten. Mit seiner Leidenschaft für wahre Verbrechen hat er sich zu einem der beliebtesten YouTuber entwickelt. Jetzt erschien bei Audiobuch seine Autorenlesung „Die Welt ist böse“ als MP3-CD:

DSC00662

13 spannende Kriminalfälle aus aller Welt gibt der Autor zum Besten. Die Sammlung der authentischen und bisher ungelösten Kriminalfälle sind faszinierend und erzeugen Gänsehaut pur.

DSC00663

Jeder Kriminalfall regte mich auch zum Nachdenken an und ganz automatisch entwickelte ich meine eigene Theorie zur Aufklärung.

Wer gern Sendungen über ungeklärte Kriminalfälle im Fernsehen sieht, wird dieses Hörbuch garantiert mögen!

„Die Welt ist böse!“ Autorenlesung von Julian Hannes Jarow, erschienen am 2. Oktober 2018 bei Audiobuch, 1 MP3-CD, 2,5 Stunden Laufzeit, UVP 14,95 Euro, ISBN 978-3958620902

Herzlichen Dank an Audiobuch für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Buchtipp: Halloween. Das Koch- und Backbuch. 50 Rezepte für die grusligste Nacht des Jahres von Tom Grimm

*Rezension*

Jedes Jahr zu Halloween feiern wir mit Freunden und Verwandten eine gruselige Halloween-Party. Neben schauriger Deko ist dabei ein Buffet mit leckeren Speisen und Getränken Pflicht. Leider fehlten mir bisher ausreichend Ideen für Gerichte und Getränke, die perfekt zu Halloween passen.

Ganz neu im riva Verlag erschien das Koch- und Backbuch „Halloween“ von Tom Grimm mit einer Fülle an raffinierten Rezeptideen für die gruseligste Party des Jahres:

dsc00883.jpg

Ob Fingerfood wie zum Beispiel Kannibalen-Hotdog oder eine Henkersmahlzeit wie Glotzaugen-Schaschlik – die Auswahl an raffinierten Rezepten ist riesig.

Alle Rezepte werden Schritt-für-Schritt erklärt und sind einfach nachzukochen. Ich habe mir bereits einige Rezepte herausgesucht – ich bin schon sehr auf die überraschten Gesichter unserer Gäste gespannt 🙂 Neben außergewöhnlichen Koch- und Backrezepten enthält das Buch auch eine Vielzahl an Rezepten für „gar garstiges Gebräu“, wie zum Beispiel Augapfel-Bowle.

Einige Rezepte lassen sich auch prima für einen Kindergeburtstag verwenden, wie zum Beispiel die Wurstmumien oder die Mini-Reiskürbisse.

„Helloween. Das Koch- und Backbuch“ von Tom Grimm, erschienen im riva Verlag, gebunden, 128 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-7423-0628-9

Herzlichen Dank an den riva Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

 

I love Christmas in New York – Coffeetable-Buch für Englisch-Fans

*Rezension*

New York Fans lieben New York besonders zur Weihnachtszeit, denn dann herrscht in der Metropole eine wahrlich magische Stimmung. Mit dem Buch „I love Christmas in New York“ aus der Serie Moments by Langenscheidt kann man diese besondere Atmosphäre New Yorks zur Weihnachtszeit nacherleben:

DSC00747

Auf 96 Seiten warten Rezepte, Liedtexte, DIY-Ideen, Geschichten sowie Hotspots in New York darauf, entdeckt zu werden.

 

Wortlisten in Englisch-Deutsch und stimmungsvolle Fotos komplettieren das zauberhafte Buch. Die englischen Originaltexte werden auf deutsch erklärt und mit interessanten Infos ergänzt.

Für Sprachliebhaber und New York-Fans ein super Geschenk!

„I love Christmas in New York“, erschienen im September 2018 bei Langenscheidt, gebunden, 96 Seiten, 20 Euro, ISBN 978-3468750137

Herzlichen Dank an Langenscheidt für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

„Wenn wir wieder leben“ – historischer Roman von Charlotte Roth

*Rezension*

Die 1965 geborene Charlotte Roth ist Literaturwissenschaftlerin und seit vielen Jahren freiberuflich als Autorin tätig. Ihr neuer historischer Roman „Wenn wir wieder leben“ erschien 2018 im Knaur Verlag als Taschenbuch:

DSC00386

Das vornehme Ostseebad Zoppot bei Danzig in den 1920er Jahren. Hier herrschen überschäumende Lebenslust und unbeschwerte Sommerfrische.
Die vier Freunde Lore, Gundi, Julius und Erik erfreuen die Kurgäste mit flotten Rhythmen und eingängigen Melodien und träumen vom Durchbruch als Musiker.
Bald ist ihnen tatsächlich Erfolg beschieden, auf dem Luxusschiff Wilhelm Gustloff befahren sie die Meere – und ignorieren, dass sich die Zeiten schon lange geändert haben. Gundi verliebt sich in den Sänger Tadek, aber dann überfällt Hitler Polen, und Tadek schließt sich dem Widerstand gegen die Nazi-Besatzer an: Das Ende einer großen Liebe?

Quelle Text: Knaur Verlag

Erzählt wird der spannende Roman in zwei Zeitebenen: in der Gegenwart begleitet der Leser Wanda, die mit ihrer Mutter Matti und ihrer Tante Lore in West-Berlin lebt. Durch ihren Freund Andras inspiriert, fragt sie ihre Mutter nach ihrer Vergangenheit, die bisher eisern totgeschwiegen wurde. Als sie keine Antwort auf ihre Fragen erhält, macht sich Wanda auf eine aufregende Reise nach Zoppot und erfährt Unglaubliches.

Der zweite Zeitstrang spielt 1927. Gundi verbringt bei ihrem Großvater Pop eine glückliche Kindheit und Jugendzeit im Ostseebad Zoppot. Doch als sich der Krieg anbahnt, zerbricht die glückliche Zeit und Gundi trifft folgenschwere Entscheidungen.

Beide Handlungsstränge werden im Lauf des Romans geschickt miteinander verbunden und zusammengeführt. Die Autorin verknüpft sehr gekonnt, die deutsche Vergangenheit mit der Gegenwart und zeigt, dass es damals nicht nur Täter und Opfer gab, sondern auch eine große Grauzone dazwischen. Ihre Protagonisten werden so realitätsnah beschrieben, dass man glaubt, sie persönlich zu kennen. Mich hat der Roman tief berührt – er ist so fesselnd und spannend geschrieben,dass ich ihn kaum aus der Hand legen konnte. Das Ende war absolut überraschend und sehr emotional!

„Wenn wir wieder leben“ von Charlotte Roth, erschienen 2018 im Knaur Verlag als Taschenbuch, 608 Seiten, 10,99 Euro, ISBN 978-3426520307

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Gillian G. Gaar: Bruce Springsteen. Der Boss und die E Street Band

*Rezension*

Bruce Springsteen: Dem gefeierten Rockstar und Songtexter aus den USA hat Gillian G.
Gaar (eine Spezialistin für dieses Genre) ein Porträt-Album in Gestalt eines Bildbandes
gewidmet, das die Stationen einer großen Karriere ausführlich nachzeichnet und das nun als deutschsprachige Ausgabe im Delius Klasing Verlag erscheint. Bruce Springsteen also, der „Boss“, so nennen ihn die Kollegen von der E Street Band nicht, weil der Mann sich so autoritär aufführt, sondern weil er Charisma hat. Und ein bezauberndes Talent dazu. Das erklärt, dass der Abkömmling irischer Migranten seit über fünfzig Jahren auf der Bühne steht, sowie seine 20 Grammys, einen Oscar und 130 Millionen weltweit verkaufte Alben.

DSC00809

Stoff also für den Roman eines schillernden Künstlerlebens voller fabelhafter Erfolge und bahnbrechender Musik. Hier wird es ausführlich dargestellt: von den Anfängen an, der frühen Begeisterung des rebellischen Arbeiterkinds für Elvis Presley und die Stones, die ersten eigenen ephemeren Versuche mit der Band „Earth“ bis zum universellen Durchbruch.
Im nächsten Jahr wird Bruce Springsteen 70. Ungebrochen ist sein musikalischer Elan,
unverändert sein soziales Engagement für Frieden und Freiheit. Barack Obama hat ihn mit der Friedensmedaille geehrt. Vor seinem bizarren Nachfolger hat er vehement gewarnt.

Im Mittelpunkt des Buchs aber steht die Musik. Alle Alben werden hier aufgeführt, mit
Erscheinungsjahr. Platzierungen, Tourneegeschichten. Die vollständigen Angaben bietet
der Anhang. Auch Privates kommt zur Sprache, und da geht es natürlich in erster Linie um Frauen. Das Filetstück für Fans aber dürften die Fotos sein. Onstage und Offstage, oft
ganzseitig: die Chronik einer einzigartigen persönlichen und künstlerischen Entwicklung.

Quelle Text: Delius Klasing Verlag

Die amerikanische Musikjournalistin Gillian G. Gaar veröffentlichte sehr erfolgreich bereits mehrere Bücher über bekannte Stars und auch dieses Buch wird sich garantiert in ihre erfolgreichen Veröffentlichungen einreihen.

Hier findet der Bruce Springsteen-Fan alle Infos über seinen Star – von den Anfängen seiner Karriere bis heute. Sehr interessant sind dabei die Hintergründe zur Entstehung der Songs sowie die zahlreichen schönen Fotos von Probeaufnahmen für Covershootings, Konzerten und Privataufnahmen.

Der schöne Bildband ist sehr hilfreich dabei, Springsteens Leben in Bezug zu seinen Songs zu bringen, denn er ist ein Künstler, der den US-amerikanischen Alltag in seinen Liedern verarbeitet und porträtiert.

„Bruce Springsteen. Der Boss und die E Street Band“, von Gillian G. Gaar, erschienen im September 2018 bei Delius Klasing, gebunden, 216 Seiten, 39,90 Euro, ISBN 978-3667114129

Herzlichen Dank an Delius Klasing für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.