Qi Gong: Auf sanfte Art die Lebensenergie stärken. Bewegung, Meditation, Atmung

*Rezension*

#QiGong #Meditation #Lebensenergiestärken #DorlingKindersley #DK #FitnessRatgeber

Bei Dorling Kindersley erschien im Dezember 2022 der Ratgeber „Qi Gong. Auf sanfte Art die Lebensenergie stärken“ als gebundene Ausgabe.

Qi steht für die Lebensenergie, Gong bedeutet Arbeit oder Übung. Mittels Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen werden beim Qi Gong Blockaden in den Energiebahnen des Körpers gelöst, um das Qi im Körper wieder zum Fließen zu bringen. So kann Krankheiten, Stress und Müdigkeit vorgebeugt werden. Nach einer kurzen Vorstellung der Geschichte und Hintergründe von Qi Gong widmet sich der Autor im Praxisteil ausführlich und anschaulich den 16 Grundübungen. Alle Techniken, Meditationen und Achtsamkeitsübungen lassen sich leicht zuhause umsetzen.

Unterteilt ist der Fitness-Ratgeber in 3 große Kapitel:

  • Was ist Qi Gong? – Wissen
  • Wie Sie Qi Gong praktizieren – Fühlen
  • So leben Sie Qi Gong jeden Tag – Sein

Qi Gong ist eine gute Möglichkeit, um Stress abzubauen, neue Energie zu tanken und die Konzentration wieder zu stärken. Durch die leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit aussagekräftigen Fotos können auch Gi Gong-Anfänger sofort mit den Übungen beginnen. Durch lange Krankenhausaufenthalte meines Mannes und auch von mir und dem Tod meiner Mutter Anfang des Jahres habe ich schlimme Schlafstörungen und bin total gestresst. Die Qi Gong-Übungen helfen mir schnell dabei, meine innere Ruhe wiederzufinden und neue Kraft zu tanken und das ohne Beruhigungs- und Schlaftabletten. Ich habe mir angewöhnt, morgens und abends meine Übungen zu machen. So habe ich es geschafft, besser zu schlafen und Stress abzubauen.

Ich kann dieses leicht verständlich geschriebene Qi Gong-Buch jedem ans Herz legen, der sein körperliches und seelisches Wohlbefinden auf einfache Art und Weise stärken möchte.

„Qi Gong. Auf sanfte Art die Lebensenergie stärken“, erschienen im Dezember 2022 bei DK, gebunden, 192 Seiten, 22,95 Euro, ISBN 978-3831046690

Fables 1 – Im tiefen, dunklen Wald

*Rezension*

#panini #paninicomics #Fables #ImtiefendunklenWald #DC #BlackLabel #Märchenfantasy

Bei panini comics erschien im Januar 2023 der 1. Band der langersehnten Fortsetzung der Vertigo-Hit-Serie mit dem Titel „Fables – Im tiefen, dunklen Wald“ als Softcover. Der Band enthält die Storys Fables 151–156 von Bill Willingham. Die Zeichnungen stammen von Mark Buckingham:

Die Fables sind geheimnisvolle Geschöpfe aus Märchen und Legenden, die lange unerkannt mit dem Menschen lebten. Doch Menschen haben von ihrer Existenz erfahren und Fabletown sowie eine Farm in der Nähe von New York zerstört, in der die Fabelwesen lebten. Schneewitchen Snow White und ihr Mann Bigby Wolf versuchen einen Neuanfang in den dunklen Wäldern. Doch dort lauern auch Gefahren und ihre Kinder, die auch mächtige Wesen sind, werden von bösartigen Kreaturen bedroht. Den anderen Fables droht hingegen Gefahr von einem neuen Feind.

Mit dieser traumhaft schön gezeichneten Graphic Novel wird die Geschichte der Fables sehr spannend weiter erzählt. Ich bin ein großer Fan von Fables und habe mich sehr gefreut, dass diese neuen Geschichten in zwei Bänden erscheinen. Die Qualität der Geschichten und der Zeichnungen ist gewohnt hoch und es macht einfach nur Spaß, in die Fables-Welt einzutauchen. Ein sehr gelungener erster Band der neuen Fables-Abenteuer, die Fans bestimmt begeistern werden.

„Fables . Im tiefen, dunklen Wald“ von Bill Willingham und Mark Buckingham, erschienen im Januar 2023 bei panini comics, Softcover, 156 Seiten, 19 Euro, ISBN 9783741629754

Kältekammer – Kriminalroman von Liv Sievers (Band 2)

*Rezension*

#Ullstein #Kältekammer #LivSievers #Krimi

Liv Sievers liebt es, die geheimsten Wünsche, Träume und Ängste ihrer Mitmenschen zu erforschen. Als Leiterin von Instituts- und Museumsbibliotheken hat sie nicht nur Zugang zum Wissen der Menschheit, sondern auch zu den Abgründen, aus denen dieses Wissen geschöpft wurde. Nach Stationen in Hannover, Köln und Washington, D.C. lebt und arbeitet Liv Sievers heute in Niedersachsen.

Quelle Text: Ullstein

Ihr Kriminalroman „Kältekammer“ erschien im November 2022 als Taschenbuch bei Ullstein.

Gleich zwei brutale Morde beschäftigen Kriminalkommissarin Vanessa Lux und ihren Kollegen Falk Wolff: Unter Bergen von Schnee wird im Harz ein Mann gefunden. Sein dürftig bekleideter Leichnam weist schwerste Misshandlungen auf. Einige Tage später wird in einem Schlachthof die Geschäftsführerin ermordet und furchtbar zugerichtet entdeckt. Die Opfer haben offensichtlich nicht das Geringste miteinander zu tun, genauso wenig wie die Tatorte. Oder vielleicht doch? Irgendetwas sagt Vanessa, dass es eine Verbindung zwischen den beiden Taten gibt …

Quelle Text: Ullstein Verlag

Mit ihrem lebendigen, mitreissenden Erzählstil hat mich die Autorin von Anfang bis Ende gefesselt. Vanessa und Falk sind ein sympathisches Ermittler-Duo, das an seinen Aufgaben wächst und jede Hürde meistert. Seit Band 1 (Lagerraum 113) haben sich die Charaktere positiv weiterentwickelt. Während im 1. Band der Reihe Vanessa im Fokus stand, geht es in diesem Band mehr um Falk. Ihr neuer Fall ist wieder sehr spannend. Empfindliche Gemüter sollten sich allerdings auf einige blutige Ereignisse einstellen. Einige Wendungen haben mich auf falsche Fährten gelockt und ich habe bis zum Ende mitgerätselt, wie die Morde zusammenhängen könnten. Die gekonnte Auflösung war logisch und hat mich überzeugt. Man kann übrigens beide Bände unanhängig voneinander lesen, da die Storys in sich abgeschlossen sind.

„Kältekammer“ von Liv Sievers, erschienen im November 2022 bei Ullstein, Taschenbuch, 400 Seiten, 12,99 Euro, ISBN 978-3548064253

Du allein wirst Sterne haben, die lachen können … Die schönsten Zitate von Antoine de Saint-Exupéry 

*Rezension*

@arsEditionVerlag  #arsEdition #DerkleinePrinz #Trostbuch #Mutmachen #Hoffnung#Dualleinwirststernehabendielachenkönnen

Groß und Klein lieben die zauberhafte Geschichte des Kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry. Diese Geschichte ist ein kleines Meisterwerk, denn sie erzählt auf der einen Seite das Abenteuer des Piloten, der in der Wüste notlanden musste und dort dem Kleinen Prinzen begegnet. Auf der anderen Seite ist das Buch die Geschichte des Kleinen Prinzen, der sie dem Piloten erzählt. Das bekannteste Zitat des kleinen Prinzen ist „Man sieht nur mit dem Herzen gut“. Im Weltbestseller „Der Kleine Prinz“ geht es auch um das Abschiednehmen, um Hoffnung und um kleine Lichtblicke, die wie Sterne am Himmel leuchten.

2022 erschien bei arsEdition eine wunderschöne Sammlung mit tröstenden Zitaten von Antoine de Saint-Exupéry als handliche, gebundene Ausgabe:

Neben tröstenden Zitaten enthält das Buch auch wunderschöne altbekannte und auch neue Illustrationen vom Kleinen Prinz , die garantiert jedem ein Lächeln in Gesicht zaubern.

Mit diesem zauberhaften Buch kann man Fans vom Kleinen Prinzen und natürlich auch sich selbst eine große Freude bereiten und in schweren Stunden Trost und Hoffnung finden.

„Du allein wirst Sterne haben, die lachen können… – Tröstende Zitate von Antoine De Saint-Exupéry “ erschienen2022 bei arsEdition, gebunden, 144 Seiten, 12 Euro, ISBN 978-3845849980

Knochensuppe (Band 1): Der Mörder aus der Zukunft – Roman von Kim Young-tak

*Rezension*

#Knochensuppe #SciFiRoman #DerMörderausderZukunft #Zeitreisen #GolkondaVerlag

Der 1976 geborene Filmregisseur und Drehbuchautor Kim Young-tak eignete sich seine Kenntnisse Bereich Film und Literatur autodidaktisch an. Kim schrieb und inszenierte den Comedy-Film Hello Ghost (2010) und gewann den Baeksang Arts Award als „bester neuer Regisseur“. Sein Debütroman „Knochensuppe“ wird zurzeit für eine 16 Episoden umfassende TV-Serie verfilmt. Er erschien im Januar 2023 als Taschenbuch im Golkonda Verlag.

2064 in der Küstenstadt Buhsan: Lee Uhwan, ohne Familie aufgewachsen, einsam und frustriert, wohnt im unteren Bezirk der Stadt, wo man jeden Tag ums Überleben kämpft. Seine Tage verbringt er in einer schwülheißen, stinkenden Küche, in der er sich als Gehilfe verdingt hat. Als ihn sein Chef eines Tages beauftragt, eine Zeitreise in das Jahr 2024 zu unternehmen, um ihm ein verloren gegangenes Rezept für eine Knochensuppe zu besorgen, zögert er keine Sekunde, obwohl diese Zeitreisen lebensgefährlich sind. Damit nimmt das Abenteuer seines Lebens seinen Lauf.

Der originelle Roman ist eine gute Mischung aus Krimi und Science-Fiction und der erste Band von zwei , in dem Zeitreisen eine zentrale Rolle spielen. Spannung entsteht durch die recht kurzen Kapitel und der Tatsache, dass es sowohl in der Zukunft wie auch in der Vergangenheit viele Probleme im Leben der Menschen gibt. Der Hauptprotagonist Lee erfährt in der Vergangenheit viel über seine eigene Familie: er arbeitet 2024 in einem Knochensuppen-Restaurant, dessen Besitzer sein Großvater ist. Dessen Sohn und seine Freundin sind Lees Eltern. Diese Situation ist für ihn ziemlich makaber, wie auch manch andere Erlebnisse. Thematisiert werden neben Zeitreisen auch Motorrad-Gang-Kriminalität, Organhandel und vieles mehr.

Der ungewöhnliche Roman ist leicht lesbar, lediglich die vielen koreanischen Namen habe mir kleine Probleme gemacht. Ein Personenregister wäre sehr hilfreich gewesen, um den Überblick zu behalten. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, wird mit einem abgedrehten Roman belohnt, der durch viele Zeitsprünge, unterschwelliger Gesellschaftskritik und außergewöhnlichen Protagonisten sehr interessant und spannend ist.

„Knochensuppe“ Band 1 von Kim Young-tak, erschienen im Januar 2023 im Golkonda Verlag, Taschenbuch, 384 Seiten, 20 Euro, ISBN 978-3965090415

Avatar – Das Blut von Pandora 1

*Rezension*

#panini #paninicomics #Avatar #DasBlutvonPandora #ComicSaga #FilmPrequel

Bei panini comics erschien am 3.Januar 2023 der Auftakt einer neuen Comic-Saga und das Prequel zu Avatar – The Way of Water mit dem Titel „Avatar. Das Blut von Pandora“ als Softcover. Es handelt sich um den ersten Band einer dreiteiligen Saga. Die Zeichnungen stammen von Guilherme Balbi.

Jake Sully gründete mit Neytiri eine eigene Familie in der wilden Natur von Pandora. Doch nach einer Zeit des Friedens kommen die skrupellosen Menschen der R.D.A. mit schwer bewaffneten Raumschiffen zurück. Es drohen auf Pandora wieder Gewalt und Gefahren, doch Jake und seine Verbündeten nehmen den Krieg gegen die Gier der R.D.A. an.

Der erste Band der neuen Comic-Trilogie knüpft inhaltlich an den ersten Avatar-Film an und fungiert als Prequel zum zweiten Blockbuster. Die Panels sind überwiegend in blau-türkis-grün-Tönen gehalten und haben mich direkt wieder nach Pandora versetzt und ich habe mich sehr gefreut, Jake und seine Familie beim Kampf gegen die R.D.A. zu begleiten. Die Zeichnungen sind nicht so detailliert wie auf dem Cover, sondern eher kantig und grober gehalten – das finde ich ein bischen schade. Die Story ist spannend, zumal sie nichts mit dem Kinofilm zu tun hat und macht mich sehr neugierig auf den zweiten Band der Trilogie.

Für Fans von Avatar eine tolle Bereicherung des Avatar-Universums.

„Avatar. Das Blut von Pandora“ erschienen im Januar 2023 bei panini comics, Softcover, 92 Seiten, 13 Euro, ISBN 978-3741630835

Sweet zeichnen. 200 süße Motive von Instagram-Artist olguioo

*Rezension*

#EditionMichaelFischer #EMF #sweetzeichnen #olguioo #instagramstar #zeichenbuch

Olga Ortiz alias Olguioo bekannt arbeitet als Illustratorin und Grafikdesignerin. Sie beschloss ihr Hobby graphic arts zum Beruf zu machen und teilt auf Social Media ihre Zeichnungen und Tutorials. Die niedlichen Tiere, Pflanzen, Lebensmittel und Alltagsdinge, die sie gern zeichnet, machen sie glücklich und sie hofft, diese Gefühle auch in anderen Menschen zu erzeugen. Ihr Buch „sweet zeichnen. 200 süße Motive Step by Step“ erschien 2022 als Taschenbuch bei der Edition Michael Fischer.

Unterteilt ist das Zeichenbuch in zehn große Kapitel:

  • Materialien & Techniken
  • In der Küche
  • In derBäckerei
  • Niedliche Dinge aus Japan
  • Putzige Tierchen
  • Im Garten
  • In der Schule
  • In der Zauberschule
  • Niedliches zu jeder Jahreszeit
  • Zeit zum Spielen

Nach einer leicht verständlichen Einführung in nützliche Zeichenutensilien und Techniken erklärt die Autorin Schritt-für-Schritt wie man einfache Gegenstände und Tiere mit niedlichen Gesichtern zeichnen kann. Dabei ist weniger mehr, denn viele Details erschweren die Zeichnung. Mit den leicht verständlichen Anleitungen haben auch Zeichenanfängern sehr schnell Erfolgserlebnisse. Sogar unsere jüngere Tochter hat schnell gelernt, wie sie eine niedliche Eule und eine süßes Katzengesicht zeichnen kann. Mit diesem Zeichenbuch macht Zeichen lernen richtig viel Spaß!

„sweet zeichnen. 200 süße Motive Step by Step“ von Olguioo, erschienen 2022 bei EMF, Taschenbuch, 128 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3745909753

Megan McGary: Ein Beagle kommt selten allein (Band 1)

*Rezension*

@kampenwand_verlag  @nova_md_buchvertrieb  #Kampenwand Verlag  #Nova MD  #Beaglekrimi #EinBeaglekommtseltenallein #Tierversuche

Die 1969 geborene Megan McGary arbeitet als Polizeibeamtin. Nebenbei schreibt sie Liebesromane und Bücher über Beagles. Ehrenamtlich ist Megan für einen Tierschutzverein tätig, der sich um ehemalige Laborhunde kümmert. Ihr Roman „Ein Beagle kommt selten allein“ ist der erste Band ihrer Beagle-Krimiserie und erschien im Januar 2023 als Taschenbuch im Kampenwand Verlag (Nova Md).

Im international bekannten Pharmaunternehmen Müller-Löweneck AG wird der Chef der Firma tot im Hundezwinger aufgefunden. Pommes, ein Beagle, der dort als Versuchshund lebt, wollte schon immer Polizeihund werden und hilft jetzt den Kommissaren ungefragt bei ihren Ermittlungen. Schnell gerät Max, Nachfolger auf den Chefposten, in das Visier der Ermittler. Max hat eine ganz besondere Gabe: er kommuniziert auf ganz besondere Art mit Pommes. Zeitgleich ist der Journalist Micha einem Skandal auf der Spur. Pommes flüchtet aus dem Versuchslabor und begibt sich auf die Suche nach dem Mörder. Dabei lernt er viele neue Dinge und Menschen kennen. Und über allem steht die Frage, ob es für den intelligenten Hund ein Leben nach dem Versuchslabor geben kann.

Die Thematik des Buches sowie der humorvolle und zugleich spannende Erzählstil der Autorin haben mich sofort begeistert. Erzählt wird der Roman abwechselnd aus Pommes Sicht und aus der von Jacki, die in diesem Mordfall ermittelt. Pommes ist ein sehr liebenswerter Hund, der mir mit seinen lustigen Dialogen viel Freude gemacht hat. Auf der anderen Seite geht es in diesem Roman und Tierversuche und das hat mich sehr traurig gemacht und zutiefst berührt. Man merkt, dass die Autorin in diesem Bereich sehr gut rechechiert hat. Spannung kommt durch die Krimihandlung auf und so entsteht ein ausgewogener Mix aus Kriminalroman, humorvoller Geschichte und Recherche in Bezug auf Tierversuche.

Ein Krimi der etwas anderen Art, der zum Nachdenken anregt und gleichzeitig sehr gute Unterhaltung bietet.

„Ein Beagle kommt selten allein“ Band 1, von Megan McGary, erschienen im Januar 2023 als Taschenbuch im Kampenwand Verlag (Nova MD), 364 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3986601003

Pflanzenjäger: Wie exotische Pflanzen in unsere Gärten kamen

*Rezension*

#GerstenbergVerlag #Pflanzenjäger #AmbraEdwards #Bildband #Flora #Fauna

Im Gerstenberg Verlag erschien 2022 der opulente Bildband „Pflanzenjäger“ von Ambra Edwards als gebundene Ausgabe.

Auf 304 Seiten mit über 100 Illustrationen aus den Archiven der Königlichen Botanischen Gärten von Kew werden fleißige Forscher/innen, tollkühne Abenteuer/innen, Mediziner/innen und Diebe vorgestellt, die wagemutig in alle Winkel der Erde reisten, um Blumen und Pflanzen zu entdecken und zu sammeln. Unter ihnen waren Alexander von Humboldt, die Insektenforscherin Maria Sibylla Merian und der schottische Entdecker David Douglas. Ihnen allen verdanken wir die große Vielfalt an Blumen und Nutzpflanzen in unseren Gärten, die unser Leben bereichern.

Unterteilt ist das informative Buch in Kontinente und ihre dort gesammelten Pflanzen. Ein alphabetisches Register hinten im Buch erleichtert das Finden gesuchter Informationen über Blumen und Pflanzen. 100 Pflanzen werden mit ihren Eigenschaften, Namen ihrer Entdecker und der spannenden Geschichte ihrer Entdeckung vorgestellt. Die humorvollen Texte sind leicht verständlich und bieten sehr viel Hintergrundinfos. Es ist wirklich erstaunlich, dass es Forscher und Wissenschaftler gab, die viele Strapazen auf sich nahmen, um diese wundervollen Pflanzen in der Welt bekannt zu machen. Mir gefallen auch die ausdrucksvollen, historischen Illustrationen sehr gut, die den Text perfekt ergänzen.

„Pflanzenjäger. Wie exotische Pflanzen in unsere Gärten kamen“ von Ambra Edwards, erschienen 2022 im Gerstenberg Verlag, gebunden, 304 Seiten, 40 Euro, ISBN 978-3836921893

Anna Jacobs: Silberstreif des Glücks (Töchter des Horizonts-Reihe, Band 5)

*Rezension*

#beHEARTBEAT #TöchterdesHorizonts #SilberstreifdesGlücks #AnnaJacobs #historischerRoman #Landschaftsroman

ANNA JACOBS wurde in Lancashire geboren und wanderte 1970 nach Australien aus. Bis heute veröffentlichte sie über 70 Bücher. Ihr neuer Roman „Silberstreif des Glücks“ ist der 5. Band der neuen Töchter des Horizonts-Reihe und erschien im November 2022 bei Bastei Lübbe (beHEARTBEAT) als Taschenbuch.

Auf dem Sterbebett nahm Fergus‘ Frau ihm das Versprechen ab, auf sich und die Kinder aufzupassen. Der kleine Sohn und die neugeborene Tochter sollten trotz ihres Todes nicht auf mütterliche Liebe und Fürsorge verzichten müssen. Ein Silberstreif erscheint für die vom Schicksal gebeutelte Familie, als sich Cara Payton als Amme vorstellt. Fergus möchte mit ihr und den Kindern ein neues Leben beginnen. Und das ausgerechnet in Australien, wohin Fergus‘ lange verschollener Bruder Bram ausgewandert ist. 

Doch können die beiden Brüder ihre Differenzen überwinden? Und wird Fergus‘ neue Familie diesen Problemen standhalten oder zerbricht sie an der Belastungsprobe?

Quelle Text: Bastei Lübbe

Der fünfte Band der Töchter des Horizonts-Reihe erzählt wieder von einer Familie in Australien und ihre Charaktere sind mit denen der Vorgängerbände verbunden. Obwohl in jedem Band neue Protagonisten im Mittelpunkt stehen, haben alle Protagonisten der fünf Bände in irgendeiner Form etwas miteinander zu tun oder sind verwandschaftlich verbunden. Das letzte Buch der Reihe schließt die Reagan-Familiensaga perfekt ab, da Brams Bruder Fergus sich auf zu ihm auf den Weg macht. Fergus und Bram sind Brüder, die sich seit einem Jahrzehnt nicht gesehen haben und vorher eine angespannte Beziehung zueinander hatten.

Mit ihrem leicht lesbaren, bildhaften Erzählstil hat mich die Autorin wieder in eine längst vergangene Zeit versetzt und mein Kopfkino in Gang gebracht. Der Roman hat alles, was man von einer unterhaltsamen Lektüre erwartet: Drama, Abenteuer und ganz viel Romantik. Ich habe die Protagonisten gern auf ihrer Reise/ihrem spannenden Lebensweg begleitet. Ein sehr passendes und glückliches Ende dieser Saga, die mir viele schöne Lesestunden beschert hat.

„Silberstreif des Glücks“ von Anna Jacobs, erschienen im November 2022 bei Bastei Lübbe (beHEARTBEAT), Taschenbuch, 371 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-7413-0342-5