„Hochzeit? Hochzeit!: Erzählungen von Heiratsanträgen, Fluchtversuchen und der großen Liebe“ (edition fünf) – herausgegeben von Nicole Seifert

Im März 2017 erschien bei der edition fünf ein zauberhafter Band mit dem Titel „Hochzeit? Hochzeit!“, der von Nicole Seifert herausgegeben wurde. Nicole Seifert ist bestimmt vielen Lesern auch unter ihrem Pseudonym Anneke Mohn bekannt, unter dem sie leichte Frauenliteratur schreibt.

51NG5-ac-DL._SX331_BO1,204,203,200_

Zehn bekannte Autorinnen schreiben über Heiratsanträge und Hochzeiten sowie über Flitterwochen und die Verlobungszeit. Über einen Bogen von über 200 Jahren spannen sich die schönen Geschichten und zeigen, wie sich nach einer Versorger-Ehe oder einer Liebesheirat die jeweiligen Lebensumstände der Frauen verändern.

Folgende Texte enthält der Band:

  • Jane Austen: Drei Schwestern ( 1792)
  • Virginia Woolf: Phyllis und Rosamond (1906)
  • Katherine Mansfield: Herr und Frau Taube (1921)
  • Dorothy Parker: Da wären wir (1931)
  • Alice Munro: Das Bettlermädchen (1978)
  • Laurie Colwin: Eine Landhochzeit (1984)
  • Bobbie Ann Mason: Kojoten (1988)
  • Zadie Smith: Das Mädchen mit den Ponyfransen (2001)
  • Lorrie Moore: Danke, dass ich kommen durfte (2014)
  • Karen Köhler: Polarkreis (2014)

Das gebundene Buch mit goldfarbenem Bezugspapier und seiner 2farbigen Prägung sieht optisch sehr edel aus und eignet sich damit perfekt als (Hochzeits)-Geschenk!

Die wundervollen Erzählungen berühmter Autorinnen rund um das Thema Hochzeit machen zum Teil nachdenklich und zeigen deutlich, wie sich die Rolle der Ehefrau im Laufe der Zeit änderte.

Lesenswert!

„Hochzeit? Hochzeit!“, herausgegeben von Nicole Seifert, erschienen im März 2017 bei edition fünf, gebunden, 256 Seiten, 22 Euro, ISBN 978-3942374873

Bildnachweis: copyright edition fünf

Herzlichen Dank an die edition fünf für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Heike Abidi & Anja Koeseling: Urlaubstaum(a) Deutschland

Die beiden Autorinnen Heike Abidi und Anja Koeseling fungierten bereits in der Sachbuch-Humorreihe von Eden Books als Herausgeberinnen. Sie können dementsprechend zu einer Vielzahl von Themen die passenden Antworten geben. Ihr neues Buch „Urlaubstraum(a) Deutschland. Wellen, Berge, Bauernhof – warum es zu Hause doch am schrägsten ist“ erschien am 5. Mai 2017 bei Eden Books als Taschenbuch.

61DTGqpAPuL._SX327_BO1,204,203,200_

Urlaub in Deutschland ist langweilig? Absolut nicht! Denn was gibt es Exotischeres als ein Monster im See, tierische Abenteuer im Todesstreifen, wildgewordene Jungrinder, einen Trip zum Oktoberfest oder einen Campingausflug, der zum Survival-Training mutiert? Und das ist nur die Spitze des Eisbergs …

Zwischen Ostsee und Südtirol, Sachsen und Pfalz, Donau und Saarschleife bietet Deutschland reizvolle Landschaften für Entspannung oder Abenteuer – und das Beste daran: Die Anreise ist schnell und günstig. Oft hat man das Ziel sogar schon erreicht, bevor der Magen knurrt oder die Blase drückt. 24 Autorinnen und Autoren erzählen von ihren skurrilsten und lustigsten Urlaubserlebnissen in der Heimat. Vom Extrem-Urlaub auf dem Bauernhof mit Kindern über den chaotischen und quallenreichen Segeltörn bis hin zur nervenaufreibenden Wandertour ist von allem etwas dabei.

Die witzigen Urlaubsgeschichten sind in fünf große Kapitel unterteilt:

  • Ferien im, auf und am Wasser
  • Campingurlaub
  • Aktivurlaub
  • Erlebnis- und Genießertouren
  • Urlaub in der Stadt

Beim Lesen kam ich aus dem Lachen gar nicht mehr heraus, so skurril und absurd sind teilweise die Erlebnisse. Und ähnliche Erfahrungen habe ich teilweise selbst schon gemacht 🙂

Neben vielen witzigen kleinen Illustrationen lockern auch die, nicht ganz ernst zu nehmenden, Tipps wie man aus einem Pannen-Urlaub einen schönen Urlaub macht, das Buch auf.

Von mir gibt es eine uneingeschränkte Leseempfehlung!

„Urlaubstraum(a) Deutschland“ von Heike Abidi und Anja Koeseling, erschienen am 5. Mai 2017 bei Eden Books, Taschenbuch, 288 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 978-3959101165

Bildnachweis: copyright Eden Books

Herzlichen Dank an Eden Books für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Donna Leon: „Stille Wasser: Commissario Brunettis sechsundzwanzigster Fall“

Jedes Jahr aufs Neue schreibt Donna Leon einen spannenden Brunetti-Krimi. Ihre Romane um den italienischen Commisssario machten die Schriftstellerin weltberühmt. Ihr mittlerweile 26. Krimi mit dem umtriebigen Commissario erschien am 24. Mai 2017 mit dem Titel „Stille Wasser“ im Diogenes Verlag als gebundene Ausgabe.

41qjRn5nh-L._SX314_BO1,204,203,200_

Schwächeanfall in der Questura. Brunetti landet im Ospedale Civile. Das Räderwerk des Alltags hat ihn zermürbt. Nachdem man ihn krankgeschrieben hat, will der Commissario in der Villa einer Verwandten von Paola zur Ruhe kommen. Wie wunderbar, einmal nicht Verbrechern hinterherzujagen, sondern in ländlicher Idylle seine Gedanken mit den Wolken ziehen zu lassen. Brunetti soll sich in der Lagune erholen. Doch zwischen Bienen und Blumen kommt er einem größeren Fall als je zuvor auf die Spur.

In seinem 26. Fall ermittelt Brunetti nicht im Auftrag der Polizei, sondern aus reiner Freundschaft zu Davide Casati, einem Mann, mit dem schon Brunettis Vater befreundet war. Mit Casati unternimmt der Commissario viele entspannende Rudertouren durch die Lagune und erfährt ganz nebenbei vom rätselhaften Bienensterben vieler Bienenvölker, die Casati auf vielen Inseln der Lagune unterhält.

Als dann auch noch plötzlich Casati spurlos verschwindet, ist Brunetti alarmiert und sucht gemeinsam mit seinem Kollegen Vianello auf eigene Faust nach dem Vermissten. Bald kommen die beiden einem unglaublichen Umweltskandal auf die Spur.

Wer intelligente Unterhaltung mag, wird auch in Brunettis 26. Fall nicht enttäuscht. Der Krimi ist gewohnt leicht lesbar und gibt sehr gut das Flair Venedigs und auch seine Umweltprobleme wieder. Auch in diesem Buch steht nicht der Kriminalfall im Fokus, sondern eher menschliche Verfehlungen.

„Stille Wasser“ von Donna Leon, erschienen am 24. Mai 2017 bei Diogenes, gebunden, 336 Seiten,  20,99 Euro, ISBN 978-3-257-60787-1

Bildnachweis: copyright Diogenes Verlag

Herzlichen Dank an den Diogenes Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Das Offizielle Star Wars Magazin Nr. 85 – ganz neu bei Panini

Ganz neu, seit der Ausgabe 85, ist „Star Wars – Das offizielle Magazin“ seit März 2017 bei panini zu Hause.

DASOFFIZIELLESTARWARSMAGAZIN85_Magazin_346

Auf 72 reich bebilderten Seiten findet der Star Wars Fans viele Porträts zu seinen Stars, Comics, exklusive Kurzgeschichten, Gewinnspiele und vieles mehr.

In der Ausgabe 85 ist ein Sonderbericht Prinzessin Leia alias Carrie Fisher gewidmet, die in dieser Rolle allen Fans unvergesslich bleibt. Ein weiterer großer Bericht befasst sich mit den Gründen, warum alle Chewbacca lieben.

Traumhafte Poster runden den Inhalt des Magazins sehr gut ab.

Ihr könnt das Star Wars – Das offizielle Magazin zum Preis von 4,60 Euro direkt im panini Shop bestellen – klick hier.

Seit dem 22.6.2017 ist auch die Ausgabe 86 des beliebten Magazins erhältlich.

Bildnachweis: copyright Titelblatt panini

Herzlichen Dank an panini für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

LTB 494 „Es geht um die Wurst!“ seit 23. Mai 2017 im Handel!

Grillparty in Entenhausen!

Ideen muss der Mensch, Entschuldigung die Ente haben! Diese müssen im Optimalfall profitabel sein. Donald Duck will sich als BBQ-Experte auf dem Entenhausener Volksfest einen goldenen Schnabel verdienen. Bewaffnet mit Kugelgrill und Würstchenzange geht’s rund. Die hungrige Meute wird mit saftigem Grillgut versorgt, natürlich nur gegen Bares.
Aber die Konkurrenz schläft nicht: Sein streitsüchtiger Nachbar Zorngiebel hat dieselbe Idee und die Grill-Schlacht zwischen den beiden beginnt. Es wird gebrutzelt, bis die Funken fliegen.

Auch Onkel Dagobert schnuppert Kohle, aber nur im finanziellen Sinne. Seine Abenteuer führen in dieser LTB-Ausgabe in die Tiefen des Meeres und zu dem altbekannten Ort, dem Drei- Türme-Kastell. Die Tochter eines möglichen Geschäftspartners wünscht sich eine rauschende Verlobungsfeier. Was eignet sich da besser als eine prunkvolle Burg?
Alles scheint perfekt, doch dann überschatten mysteriöse Geschehnisse die Feier! Ein ganz fieser Schurke versucht das makellose Fest zu torpedieren. Welch glücklicher Zufall, dass Hausherr und Held Phantomias vor Ort ist…!

DSC02812

10 heiße Geschichten läuten die Grillsaison auch in Entenhausen ein:

  • Es geht um die Wurst!
  • Hindernisse des Heldendaseins
  • Und täglich grüßt …
  • Dem Bruder auf der Spur
  • Der goldene Seestern
  • Verrückte Vorstellung
  • Liebenswert chaotisch
  • Völlig verstrickt
  • Nach alter Tradition
  • Zurück im Drei-Türme-Kastell

10 Story- Filetstücke sorgen im neuen LTB 494 für gut durchgebratene Unterhaltung. Im Handel erhältlich ist das witzige LTB 494  zum Preis von 6,50 Euro und im Ehapa Shop – klick hier.

Herzlichen Dank an Egmont Ehapa Media für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Rate- und Beschäftigungsbücher neu im Usborne Verlag erschienen + große Verlosung!

Es ist nicht mehr so lange hin und die Sommerferien beginnen. Die Kinder sind vor Freude auf den Urlaub ganz aufgeregt, doch oft dauert die Fahrt bis zum Urlaubsort für Kinder unendlich lange. Schnell entsteht dann auch Langeweile und die Kleinen fangen an zu nerven. Mit den neuen Beschäftigungs- und Ratebüchern aus dem Usborne Verlag hat Langeweile auf Autofahrten, Bus-, Bahn- und Flugreisen endlich ein Ende.

Urlaubsspiele für unterwegs, 6,95 Euro, ISBN 9781782325826

DSC02817

Auf 200 heraustrennbaren Seiten warten Suchspiele, Labyrinthe, Autospiele, Reise-Bingo und vieles mehr auf kleine Tüftler ab 6 Jahren.

Die witzigen Rate- und Suchspiele machen nicht nur Kindern sehr viel Spaß!

Das extradicke Spiel-, Mal- und Ratebuch für den Sommer, 11,95 Euro, ISBN 9781782325499

DSC02813

Der 192 Seiten umfassende Sammelband enthält neben vielen unterschiedlichen Rätseln auch Seiten zum Ausmalen sowie über 500 Sticker!

Mit diesem tollen Spiel- und Ratebuch können sich Kinder ab 7 Jahren stundenlang beschäftigen – besonders im Urlaub optimal, wenn die Eltern mal eine kleine Auszeit vom Nachwuchs benötigen 🙂

Die beiden hier vorgestellten Beschäftigungsbücher werden wir auf jeden Fall mit in den Sommerurlaub nehmen!

Möchtet ihr eines der oben vorgestellten Beschäftigungsbücher für euren Nachwuchs gewinnen? Wir dürfen jeweils 2 Exemplare unter unseren Lesern verlosen!

Schreibt bitte bis zum 4. Juni 2017 eine Mail an   produkttestlounge@gmail.com    und vermerkt, welches der beiden Bücher ihr gern gewinnen möchtet. Bitte vergesst auch eure Adresse nicht!  Die Gewinner werden hier am 5. Juni 2017 bekannt gegeben und per Mail benachrichtigt! Viel Glück!

Herzlichen Dank an den Usborne Verlag für die Bereitstellung der Besprechungs- und Verlosungsexemplare.

 

STAR WARS ROGUE ONE: A STAR WARS STORY – DAS OFFIZIELLE FILMMAGAZIN

Mein Mann und unsere Tochter sind die größten Star Wars-Fans ever. Sie sammeln wirklich alles, was mit ihrem Kino-Lieblingsfilm zu tun hat. Natürlich dürfen in ihrer Sammlung auch Filmmagazine nicht fehlen.

Bei panini comics ist bereits Ende letzten Jahres das offizielle Filmmagazin „Star Wars Rogue One: A Star Wars Story“ erschienen:

DSC02821

In diesem offiziellen Filmmagazin findet der Star Wars-Fan alle wichtigen Informationen zum gleichnamigen Kinofilm:

Auf 72 reich bebilderten Seiten findest du Infos über die Story, die Charaktere, die Technik, Planeten und Monde sowie schöne Poster. Und von den tollen Filmfotos sind mein Mann und unsere Tochter mehr als begeistert.

Das offizielle Filmmagazin ist eine tolle Ergänzung unserer Star Wars-Sammlung!

Ihr könnt das „Star Wars Rogue One: A Star Wars Story“ – Filmmagazin bei panini comics zum Preis von 4,99 Euro bestellen – klick hier.

Herzlichen Dank an panini comics für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

 

„Der Tag X“ – Roman von Titus Müller

Der 1977 geborene Titus Müller studierte Literatur, Geschichtswissenschaft und Publizistik. 1998 begründete er die Literaturzeitschrift „Federwelt“. Seinen ersten Roman veröffentlichte Müller Es folgten viele andere historische Romane. Sein neuer Roman „Der Tag X“ erschien im Februar 2017 im Blessing Verlag als gebundene Ausgabe.

51r3+rTyhYL._SX311_BO1,204,203,200_

Das Leben der Gymnasiastin Nelly Findeisen wird mit jedem Tag komplizierter. Es reicht nicht, dass sie ihren Vater, der vor sieben Jahren nach Russland abkommandiert wurde, nie mehr sieht. Auch ihre Mutter wird ihr zusehends fremder, hat sie sich doch mit einem neuen Mann eingelassen, den Nelly einfach nicht als Ersatzvater akzeptieren kann. Obendrein wird sie kurz vor dem Abitur im Frühjahr 1953 von der Schule geworfen . Man hält ihr ihr Engagement in der Jungen Gemeinde, der Jugendorganisation der Kirche, vor. Sie soll sich öffentlich in einer Art Schauprozess in der Schule davon distanzieren, weigert sich jedoch.

Immerhin hat sie jetzt am Müggelsee eine recht aufregende Bekanntschaft gemacht: ein junger Uhrmacher, der sich ganz offen von ihr fasziniert zeigt. Doch als Nelly ihn in seinem eigenen Laden aufsucht, kommt er ihr verschlossener und auch verschrobener vor, als vermutet. Aber so leicht Er will ihr helfen, legt sich dafür sogar mit seinem Vater an, entwendet staatliche Dokumente und landet im Gefängnis. Was Wolf nur vage ahnt:  lässt sich Wolf Uhlitz nicht abwimmeln. Er findet Nellys Adresse heraus und geht mit ihr aus. Er begleitet sie sogar zu einem Treffen der Jungen Gemeinde, obwohl ihm das Christentum zutiefst fremd und suspekt ist. Er weiß nicht recht, ob er diese Leute für ihre offenen Worte, ihre kritische Einstellung zum SED-Staat bewundern oder verachten soll.

Was Wolf nur vage ahnt: Die junge Nelly steht in einer geheimnisvollen Verbindung mit einem russischen Spion namens Ilja, der sie mit Nachrichten über ihren verschleppten Vater versorgt und den Austausch von Briefen mit ihm vermittelt. Wie Wolf träumt auch Ilja von einem Leben mit Nelly – aber als sich in Berlin und Halle die Unzufriedenheit mit dem Regime in Massendemonstrationen entlädt, hängt ihrer aller Leben an seidenen Fäden.

Mit seiner temporeichen und lebendigen Erzählweise bringt der Autor dem Leser die Ereignisse des Jahres 1953 nahe. Eingebettet in eine fiktive Geschichte wird der reale Volksaufstand vom 17. Juni 1953 thematisiert. Und das so spannend und mitreißend – besser kann man Geschichte nicht vermitteln!

Sehr gute recherchiert und packend geschrieben!

„Der Tag X“ von Titus Müller, erschienen im Februar 2017 bei Blessing, gebunden, 400 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3896675040

Bildnachweis: copyright Blessing Verlag

Herzlichen Dank an den Blessing Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Jeff VanderMeer: Auslöschung #1 Southern-Reach-Trilogie

Der 1968 geborene Autor Jeff VanderMeer wurde mehrfach für seine Science Fiction-Romane ausgezeichnet und ist Herausgeber zahlreicher Anthologien. Der erste Band seiner Southern-Reach-Trilogie mit dem Titel „Auslöschung“ erschien im März 2017 bei Knaur als Taschenbuch.  Der britische Regisseur Alex Garland verfilmt die preisgekrönte Science Fiction-Trilogie u. a. mit Natalie Portman und Oscar Isaac.

61Zszs4ZDdL._SX327_BO1,204,203,200_

Eine geheimnisvolle Flora und Fauna, ebenso makellos wie verstörend, hat ein Gebiet irgendwo an der amerikanischen Küste übernommen, seit vor 30 Jahren ein mysteriöses Ereignis stattgefunden hat. Und die entfesselte Natur dehnt sich unaufhaltsam aus. Doch was geschieht dort? Elf Expeditionen haben vergeblich versucht, Antworten zu finden, Karten zu zeichnen, das Fremde zu verstehen. Ihre Teilnehmer kehrten entweder gar nicht zurück oder auf eine unheimliche Weise verändert. Jetzt wird eine zwölfte Expedition entsandt. An ihrer Seite betritt der Leser Area X. Und kann sich weder der Faszination noch dem Grauen entziehen.

Erzählt wird der phantastische Roman in der Ich-Form (als Tagebuch) aus der Perspektive einer Biologin, die sich im Laufe des Romans genauso verändern wird, wie ihre Umwelt. Als Leser begleitet man sie auf ihrer Expedition und ist ganz nah an ihren Empfindungen und Gefühlen. Mit der namentlich unbekannten Biologin befinden sich außerdem eine Anthropologin, eine Landvermesserin sowie eine Psychologin auf der Expedition.

Die Beschreibungen der Landschaften, der Pflanzen und Tiere ist sehr faszinierend, gruselig und geheimnisvoll und setzte bei mir sofort das Kopfkino in Gang.

Durch die besondere Erzählweise in Tagebuchform wirkt der Roman sehr authentisch. Es bleiben aber viele Fragen offen, die hoffentlich im zweiten Band geklärt werden. Die Expedition und die Erlebnisse ihrer Teilnehmer bleiben bis zum Ende des Buches sehr rätselhaft, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte – ich wollte einfach wissen, wie es weitergeht.

Der Roman ist eine perfekte Mischung aus Science-Fiction, Horror und Fantasy und perfekt für Leser, die gern eine Gänsehaut beim Lesen bekommen.

Ich bin schon sehr gespannt auf den 2. Band der Trilogie, der schon auf meinem Nachttisch liegt!

„Auslöschung“ von Jeff VanderMeer, erschienen im März 2017 bei Knaur, Taschenbuch, 240 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3426518045

Bildnachweis: copyright Knaur

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

„Die Stadtärztin“ – historischer Roman von Ursula Niehaus

Die 1965 geborene Ursula Niehaus begeisterte sich schon früh fürs Schreiben und für historische Stoffe. Ihr erster Roman „DIE SEIDENWEBERIN“ war ein großer Erfolg. Im Januar 2017 erschien ihr neuer historischer Roman „Die Stadtärztin“ bei Knaur als Taschenbuch. In diesem Roman verbindet sie die Lebensgeschichte der Agathe Streicher mit einer fiktiven Geschichte.

51zNOHtdjiL._SX327_BO1,204,203,200_

Im 16. Jahrhundert ist es Frauen versagt, den Beruf des Arztes zu ergreifen. Dennoch träumt die junge Agathe von Kindheit an von nichts anderem. Es gelingt ihr, sich heimlich ein profundes medizinisches Wissen anzueignen und sich 1561 die Erlaubnis zum Arzteid zu erkämpfen. Ihre Heilerfolge werden weit über die Grenzen der Stadt bekannt, zahlreiche Persönlichkeiten ihrer Zeit reisen nach Ulm, um sich von ihr behandeln zu lassen. Doch Agathes Erfolge rufen Feinde und Neider auf den Plan, und schließlich muss sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen: zwischen ihrer Berufung und ihrer großen Liebe.

Mit ihrem fesselnden Erzählstil hat mich die Autorin gedanklich ins Mittelalter versetzt. Zu dieser Zeit durften Frauen weder studieren noch allein einer Beschäftigung nachgehen. Sehr detailliert beschreibt die Autorin die damalige Zeit und das Leben der historischen Person Agathe Streicher.

Ein richtig schöner Historienschmöker mit ganz vielen Hintergrundinfos über die Praktiken der damaligen Ärzte und Heiler, einer packenden Handlung und einer Protagonistin, die als erste Frau den Beruf der Ärztin ausüben durfte. Sehr gut recherchiert und in eine wunderbare Geschichte verpackt.

Lesenswert!

„Die Stadtärztin“ von Ursula Niehaus, erschienen im Januar 2017 im Knaur Verlag, Taschenbuch, 432 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3426503157

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.