Archiv für den Monat November 2018

„Ich und der Weihnachtsmann“ – Kinderroman von Matt Haig

*Rezension*

Der 1975 geborene Autor Matt Haig veröffentlichte bereits eine Reihe von Romanen und Kinderbüchern, die mit verschiedenen literarischen Preisen geehrte und in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Im September 2018 erschien sein Kinderroman „Ich und der Weihnachtsmann“ als gebundene Ausgabe bei dtv. Die witzigen Illustrationen im Buch stammen von Chris Mould. Übersetzt ins Deutsche hat Sophie Zeitz.

dsc01541.jpg

Weihnachten in höchster Gefahr

Aus ist es mit der Ruhe in Wichtelgrund – eine finstere Intrige wird geschmiedet, und zwar vom hinterlistigen Osterhasen. Das Wichtelreich soll untergebuttert und Weihnachten zu einem zweitrangigen Fest zurückgestuft werden! Das können Amelia, das ehemalige Kaminkehrermädchen, und Nikolas alias der Weihnachtsmann nicht zulassen. Sie kämpfen mit allen Mitteln der Fantasie darum, Wichtelgrund und Weihnachten zu erhalten.

Quelle Text: dtv

Erzählt wird der zauberhafte Kinderroman aus Amelias Sicht. Mit seiner leicht lesbaren und kindgerechten Erzählweise hat der Autor unsere Tochter begeistert – sie konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Die Geschichte ist spannend und zugleich magisch und passt natürlich hervorragend in die (Vor-)Weihnachtszeit. Sehr passend zum Inhalt sind auch die witzigen, liebevollen Illustrationen.

Neben einer wunderschönen Geschichte überbringt der Roman den jungen Lesern auch kleine Botschaften: Fehler sind zum Lernen da, man darf nie die Hoffnung verlieren und habe Mut, etwas zu wagen!

„Ich und der Weihnachtsmann“ von Matt Haig, erschienen 2018 bei dtv, gebunden, 17 Euro, 288 Seiten, ISBN 978-3423289658

Herzlichen Dank an dtv für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Aline Brosh McKenna/Ramon K. Pérez: Jane – modernisierte Comic-Adaption von Jane Eyre

*Rezension*

Der  Charlotte-Brontë-Klassikers Jane Eyre wurde von der erfolgreichen Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna modernisiert und neu interpretiert und mit grandiosen Zeichnungen des preisgekrönten Künstlers Ramon K. Pérez ergänzt. Erschienen ist das gebundene Buch mit dem Titel „Jane“ 2018 bei panini comics:

DSC01570

Jane träumte schon lange davon, nach New York zu gehen, und dort ein spannendes Künstler-Leben zu führen. Ihre erste Zeit in New York finanziert sie sich mit einer Anstellung als Nanny für die sechsjährige Adele. Adele ist die Tochter des vermögenden  und gut aussehenden Geschäftsmanns Rochester. Seine geheimnisvolle Anziehungskraft und Janes Sympathie für Adele sorgen dafür, dass Jane bald in einer Welt voller Geheimnisse landet. Diese Welt ist völlig anders als alles, was Jane bisher kennengelernt hat.

Das berühmte Drama von Charlotte-Brontë mit dem Titel Jane Eyre wurde von Aline Brosh McKenna in die Neuzeit transformiert. Die beeindruckenden Zeichnungen stammen aus der Feder von Ramón K. Pérez und wandeln sich im Lauf der Story von düsterem grau-schwarz-weiß mit wenigen farbigen Akzenten in das knallbunte New York.

Auch die Neuinterpretation enthält viel Dramatik, Gefühl und natürlich Action – absolut lesenswert!

„Jane“ von Aline Brosh McKenna/ Ramón K. Perez, erschienen 2018 bei panini comics, gebunden, 228 Seiten, 25 Euro, ISBN 978-3741609909

Herzlichen Dank an panini comics für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Der Nussknacker – ungekürztes Hörspiel von Peter Tschaikowski

*Rezension*

„Der Nussknacker“ – das berühmte Ballettstück von Peter Tschaikowski gehört zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum und viele Geschenke. Im Oktober 2018 erschien bei Der Audio Verlag eineneue Live-Aufnahme der populären KiRaKA-Konzertreihe aus dem Hause WDR:

DSC01419

Die ungekürzte Lesung mit Christian Brückner und die herausragende Darbietung der weltberühmten Kompositionen von Peter Taschaikowski durch das WDR Sinfonieorchester bieten jungen Hörern ab 4 Jahren einen wahren Hörgenuss.

DSC01420

Christian Brückner erzählt mit seiner einnehmenden Stimme die Geschichte von Klara, die sich in der Vorweihnachts-Nacht in das festliche geschmückte Wohnzimmer schleicht, um den Weihnachtsbaum zu bestaunen. Klara traut ihren Augen kaum, als der Nussknacker plötzlich lebendig ist.

Klara kann es gar nicht glauben. Fasziniert lauscht sie den Worten des Nussknackers,  der früher einmal der Prinz des wundersamen Zuckerzauberreiches war. Dort gibt es Flüsse aus Schokoladenmandelmilch, die sich durch Wälder aus Fruchtgummi und um Hügel aus Nugat schlängeln. – Ein böser Mausekönig verwandelte den Prinz in einen Nussknacker. Klara bietet mutig dem Nussknacker ihre Hilfe an und beide machen sich  auf die Reise ins Zuckerzauberreich, um den Mausekönig zu vertreiben und das Volk der Pfefferkuchenleute zu befreien.

Mit seiner großartigen Hörbuchinterpretation führt Christian Brückner junge Hörer spielerisch an Tschaikowskis Ballett „Der Nussknacker“ heran. Ergänzt wird seine Erzählung durch das beeindruckende Livekonzert des WDR sowie mit dem KiRaKa-Moderatorenpaar Frau Nina und dem verrückten Professor Plem.

„Der Nussknacker“ ungekürztes Hörspiel von Peter Tschaikowski, erschienen im Oktober 2018 bei Der Audio Verlag, 1 CD, Livekonzert, 53 Minuten Laufzeit, UVP 9,99 Euro, ISBN 978-3-7424-0657-6

Herzlichen Dank an DAV für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Ben Lynch: Schmutzige Gene. Ein revolutionärer Ansatz Krankheiten an der Wurzel zu behandeln und Ihre Gesundheit typgerecht zu optimieren

*Rezension*

Viele Menschen sind der festen Überzeugung, dass unsere Gene ihr gesundheitliches Schicksal entscheiden, besonders wenn es um erblich bedingte Krankheiten handelt. Warum diese weit verbreitete Annahme nicht stimmt, erklärt Dr. Ben Lynch in seinem Wall-Street-Journal-Bestseller „Schmutzige Gene“, der am 2. November 2018 bei Unimedica als Taschenbuch erschien:

dsc01345.jpg

Der amerikanische Epigenetik-Experte befasst sich mit der Wechselwirkung zwischen individueller Lebensführung – vornehmlich unserer Ernährung – und genetischer Veranlagung. Krankheiten, ausgelöst von genetischen Abweichungen, müssen nicht hilflos akzeptiert werden, vielmehr können Menschen mit ungünstigen vererbten Vorgaben ihre Erkrankung aktiv beeinflussen und so ihr genetisches Schicksal mitbestimmen.

Dr. Ben Lynchs Regenerationsprogramm zeigt, wie eine typgerechte, persönlich angepasste Ernährung zu einem gesunden und vitalen Leben beiträgt. Ein individuell abstimmbarer Gesundheitsplan und 30 Rezepte helfen dabei, Krankheiten an ihren genetischen Wurzeln aufzuspüren und zu behandeln.

Unterteilt ist das informative Sachbuch in drei große Kapitel:

  • Kann man seine Gene kontrollieren?
  • Lernen Sie ihre schmutzigen Gene kennen
  • Das saubere Gene-Programm

Im Anhang werden nützliche Produkte und Dienstleistungen sowie ihre Bezugsquellen vorgestellt. Ein alphabetisches Schlagwort-Register erleichtert das Auffinden gesuchter Informationen.

Der Autor vermittelt in seinem interessanten Buch sehr viel medizinisches Wissen, das er sehr gut und auch für Laien nachvollziehbar erklärt. Die großen Krankheiten unserer Zeit, wie Allergien, Diabetes, Krebs, Fettleibigkeit, Depressionen und viele mehr kann jeder mit einem individuellen Gesundheitplan bekämpfen, indem zum Beispiel mit gesunden Lebensmitteln schmutzige Gene „gereinigt“ werden. Sehr wichtig sind dabei auch genügend Bewegung, ausreichender Schlaf und die Reduzierung von ungesundem Stress. Diese Dinge sind nicht wirklich neu, werden aber hier in einem neuen Kontext gesehen.

Anhand von einfachen Listen kann jeder  herausfinden, welches seiner sieben wichtigsten Gene schmutzig ist und was man dagegen machen kann. Es ist so einfach, seinem Körper etwas Gutes zu tun – das wird bei der Lektüre dieses Sachbuchs sehr deutlich.

„Schmutzige Gene“ von Ben Lynch, erschienen am 2. November 2018 bei Unimedica als Taschenbuch, 416 Seiten, 24,80 Euro, ISBN 978-3-96257-042-2

Herzlichen Dank an Unimedica für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

SparkofPhoenix: Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter. Neues Profi-Wissen

*Rezension*

Im Oktober 2018 erschien im Fischer Verlag „Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter“, welches die neuesten Fakten zum spannenden Aquatic-Update präsentiert.

DSC01422

Auf 224 kunterbunten Seiten kannst du neue Spielwelten, Items und Mobs in der Unterwasserwelt entdecken.

Außerdem gibt dir SparkofPhoenix nützliche Tipps und Insider-Infos zu neuen Technik-Hacks, kreativen Deko-Ideen, verrückten Bugs und neuen Dingen in Minecraft.  Alles wird in Wort und Bildern ausführlich erklärt – so kannst du sofort mit der Suche nach mysteriösen Schätzen in versunkenen Schiffswracks beginnen.

Das Handbuch eignet sich für junge Minecraft-Baumeister ab 12 Jahren.

SparkofPhoenix „Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter“, erschienen im Oktober 2018 im Fischer Verlag, Taschenbuch, 224 Seiten, 12 Euro, ISBN 978-3733505028

Herzlichen Dank an den Fischer Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

 

„Grenzgänger“ – Roman von Mechthild Borrmann

*Rezension*

Die 1960 geborene Spiegel-Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann war früher u.a. als Tanz- und Theaterpädagogin und Gastronomin tätig. Mit „Wer das Schweigen bricht“ schrieb sie einen Bestseller, der mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet wurde und wochenlang auf der KrimiZeit-Bestenliste zu finden war. Für den „Geiger“ wurde Mechtild Borrmann als erste deutsche Autorin mit dem renommierten französischen Publikumspreis „Grand Prix des Lectrices“ der Zeitschrift „Elle“ ausgezeichnet. 2015 wurde sie mit „Die andere Hälfte der Hoffnung“ für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Ihr neuer Roman „Grenzgänger“ erschien im Oktober 2018 bei Droemer als gebundenes Buch.

DSC01213

Die Schönings leben in einem kleinen Dorf an der deutsch-belgischen Grenze. Wie die meisten Familien hier verdienen sich auch die Schönings mit Kaffee-Schmuggel etwas dazu. Die 17jährige Henni ist, wie viele andere Kinder, von Anfang an dabei und diejenige, die die Schmuggel-Routen über das Hohe Venn, ein tückisches Moor-Gebiet, kennt. So kann sie die Kaffee-Schmuggler, hauptsächlich Kinder, in der Nacht durch das gefährliche Moor führen. Ab 1950 übernehmen immer mehr organisierte Banden den Kaffee-Schmuggel, und Zöllner schießen auf die Menschen. Eines Nachts geschieht dann das Unfassbare: Hennis Schwester wird erschossen.
Henni steckt man daraufhin 1951 in eine Besserungsanstalt. Wegen Kaffee-Schmuggels. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit.
Die jüngeren Geschwister, die Henni anstelle der toten Mutter versorgt hatte, kommen in ein kirchliches Heim. Wo der kleine Matthias an Lungenentzündung verstirbt. Auch das ist nur ein Teil der Wahrheit.

Quelle Text: Droemer Verlag

Der Roman ist fiktiv und beruht doch auf wahren Begebenheiten aus der Nachkriegszeit, die sich so oder ähnlich zugetragen haben. Erzählt wird die ergreifende Geschichte in zwei Zeitebenen und aus unterschiedlichen Perspektiven. Das war anfangs etwas verwirrend für mich, nach einigen Seiten habe ich mich aber gut mit dem ständigen Wechsel zurecht gefunden.

Die tragische und sehr traurige Geschichte handelt von Heimkindern aus der Nachkriegszeit und ihrer schrecklichen Kindheit, die von Gewalt und viel Grausamkeiten geprägt ist – wahrlich keine leichte Lesekost.

Durch die kurzen Kapitel und kleinen Cliffhanger konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Alles wird so realitätsnah erzählt, dass ich die Verzweiflung der Kinder richtig spüren konnte. Jeder Protagonist wird mit seinen Gefühlen und Handlungen sehr authentisch beschrieben.

Emotional sehr packend, bedrückend und sozialkritisch! Ein weiteres Meisterwerk von Mechtild Bormann. Unbedingt lesen!

„Grenzgänger“ von Mechtild Borrmann, erschienen im Oktober 2018 bei Droemer, gebunden, 288 Seiten, 20 Euro, ISBN 978-3-426-28179-6

Herzlichen Dank an den Droemer Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Bill Morrison „The Beatles: Yellow Submarine – Die Graphic Novel“

*Rezension*

Im Oktober 2018 erschien bei Panini Comics die Graphic Novel „The Beatles. Yellow Submarine“ als gebundene Ausgabe von Bill Morrison (Chefredakteur des MAD-Magazins), der auch der Zeichner der kunterbunten Graphic Novel ist.

DSC01377

In diesem Jahr feiert der Beatles-Films „The Yellow Submarine“ sein 50. Jubiläum und jetzt können Fans des Films gemeinsam mit den Beatles auf eine surreale Reise ins Pepperland gehen, das 80.000 Meilen unter dem Meer liegt.

Was für ein skurriler Spaß! Knallbunt, verrückt und super gezeichnet! Ein Meisterwerk auf Papier, das den Leser mit an Bord des knallgelben Unterseeboots nimmt. Eine verrückte Hommage an die Beatles und ihren Film!

„The Beatles. Yellow Submarine“ Die Graphic Novel von Bill Morrison, erschienen im  Oktober als gebundene Ausgabe bei Panini Comics, 116 Seiten, 25 Euro, ISBN 978-3741609893

Herzlichen Dank an Panini Comics für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Mario Kotaska: Das Plus-3-Prinzip – Einfach Kochen mit wenig Zutaten

*Rezension*

Mario Kotaska zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Sterneköchen Deutschlands. Bekannt ist er auch durch seine lässige Art zu Kochen: die Gerichte sind einfach, schmecken hervorragend und sind unkompliziert. Und genau das spiegelt auch sein neues Kochbuch „Das Plus-3-Prinzip“ wieder. Erschienen ist das gebundene Buch im Oktober 2018 bei der Edition Michael Fischer.

DSC01283

Auf 240 Seiten zeigt Mario Kotaska, wie man ganz einfach aus maximal neun Grundzutaten wie Nudeln, Reis, Milch, Eiern plus 3 frischen Zutaten ohne großen Aufwand leckere Gerichte zaubern kann:

Insgesamt 90 kreative Rezepte für Frühstück, Klassiker, exotische Gerichte, festliche Speisen, Fit Food und Süsses enthält das Buch. Jedes Rezept wird mit Basics + 3 Zutaten, Personenanzahl und Zubereitungszeit vorgestellt. Ausführliche Kochanleitungen machen die Zubereitung auch für Kochanfänger einfach.

Sehr praktisch und nützlich sind die Garzeitentabellen, Menüplaner sowie Einkaufslisten und ein Saisonkalender für heimische Ost- und Gemüsesorten.

„Das Plus-3-Prinzip“ von Mario Kotaska, erschienen im Oktober 2018 bei EMF, gebunden, 240 Seiten, 25 Euro, ISBN 978-3-96093-064-8

Herzlichen Dank an EMF für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Um Reich und Krone (Das Erbe der Tudors, Band 2) – Roman von Philippa Gregory

*Rezension*

Die 1954 geborene Philippa Gregory studierte Geschichte promovierte über die englische Literatur des 18. Jahrhunderts. In den USA und in Großbritannien feiert Gregory seit langem riesige Erfolge als Bestsellerautorin. Neben zahlreichen historischen Romanen schrieb sie auch Kinderbücher, Kurzgeschichten, Reiseberichte sowie Drehbücher und arbeitete als Journalistin für große Zeitungen, Radio und Fernsehen.Ihr neuer historischer Roman „Um Reich und Krone – Das Erbe der Tudors“ erschien 2018 bei rororo als Taschenbuch.

DSC00307

Drei Schwestern. Drei Leben. Drei Wege zur Macht.
Jane
Königin von England für neun Tage, wird die junge Jane Grey von der Halbschwester des Königs Mary in den Tower gesperrt und bezahlt für die Machtgier ihres Vaters auf dem Schafott.
Katherine
Lerne zu sterben, schreibt Jane an ihre lebensfreudige Schwester Katherine – der die unfruchtbare Königin Mary und dann Königin Elizabeth niemals zugestehen werden, einen Tudor-Sohn zu gebären. Als ihre Schwangerschaft entdeckt wird, steht sie nur noch wenige Schritte von Janes Los entfernt.
Mary
Missachtet zu Hofe, meidet die kleinwüchsige Mary die misstrauischen Blicke der Königin. Nach dem Schicksal ihrer Schwestern wird ihr nur allzu bewusst, in welcher Gefahr sie schwebt. Was wird geschehen, wenn die Letzte aus dem Geschlecht der Tudors der skrupellosen Königin Elizabeth die Stirn bietet?
Der letzte Teil der Tudor-Saga.

Quelle Text: rororo Verlag

Mit ihrem lebhaften Erzählstil nimmt Philippa Gregory den Leser mit auf einen Reise zu den drei Tudor-Schwestern. Jeder Schwester ist ein großes Kapitel im Buch gewidmet, das aus Sicht dieser Protagonistin erzählt wird. Da die Haftzeit der drei Schwestern  eine sehr große Rolle spielt, nimmt sie auch im Roman einen großen Bereich ein. Und das macht den Roman zeitweise etwas langatmig.

Ansonsten werden die dramatischen Lebensgeschichten der drei Schwestern sehr detailreich und bildgewaltig erzählt. Man merkt, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat. Durch die Vielzahl an handelnden Personen ist ein Nachschlagen in den  den Stammbäumen der Tudors, Seymours und Dudleys sehr hilfreich.

„Um Reich und Krone – Das Erbe der Tudors“ von Philippa Gregory, erschienen 2018 bei rororo, Taschenbuch, 608 Seiten, 10,99 Euro, ISBN 978-3499274602

Herzlichen Dank an rororo für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Caz Hildebrand: Basar der Düfte. Eine Reise durch die Welt der Gewürze

*Rezension*

Caz Hildebrand ist Creative Partner bei einer großen Londoner Agentur für Produktdesign. Sie gestaltete viele Kochbuch-Bestseller. Im Oktober 2018 erschien bei Knesebeck ihr Buch „Basar der Düfte“ als gebundene Ausgabe:

DSC01216

Auf 224 wundervoll illustrierten Seiten stellt die Autorin 60 verschiedene Gewürze und Gewürzmischungen vor:

Sie erklärt ihre Herkunft, beschreibt die Verwendungsmöglichkeiten und erzählt vom Wesen jedes Gewürzes in einer kurzen Geschichte. Außerdem gibt sie nützliche Informationen zum geschichtlichen und kulturellen Hintergrund der vorgestellten Gewürze.

Ergänzt werden die Beschreibungen durch Reproduktionen der ethnografischen Ornamente des historischen Designers und Reisenden Owen Jones (1809-1874). Dadurch wirkt das Buch sehr nostalgisches und macht Lust darauf, einen Basar zu besuchen, in den herrlichen Düften der Gewürze zu schwelgen und neue Rezepte auszuprobieren.

Für jeden Hobby-Koch ein wunderbares Geschenk!

„Basar  der Düfte“ von Caz Hildeband, erschienen im Oktober 2018 bei Knesebeck, gebunden, 224 Seiten, 22 Euro, ISBN 978-3957282149

Herzlichen Dank an den Knesebeck Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.