Timothée de Fombelle: Rosalie. Als mein Vater im Krieg war

@gerstenbergverlag  #gerstenbergverlag  #timotheedefombelle #isabellearsenault

*Rezension*

Der 1973 geborene Autor Timothée de Fombelle machte seine ersten Schreibversuche bereits als Kind. Nach seinem Literaturstudium unterrichtete er als Lehrer bevor er begann, für das Theater zu schreiben und zu inszenieren. Seine Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Sein neues Buch „Rosalie. Als mein Vater im Krieg war“ erschien als gebundene Ausgabe bei Gerstenberg. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Tobias Scheffel und Sabine Griebing. Die Illustrationen im Buch stammen von Isabelle Arsenault. Empfohlen wird das Buch für junge Leser/innen ab 9 Jahren:

DSC08522

Winter 1916, Frankreich. Rosalie ist fünfeinhalb Jahre. Solange sie sich erinnern kann, ist Krieg: Ihr Vater ist an der Front und ihre Mutter arbeitet in der Fabrik. Ab und zu kommen Briefe des Vaters, in denen er die Zeit nach dem Krieg herbeiträumt, und die ihre Mutter Rosalie vorliest. Aber irgendetwas stimmt nicht mit diesen Briefen, das spürt Rosalie ganz genau. Und sie will herausfinden, was! Also entwickelt sie einen ungeheuren Plan: sich selbst das Lesen beizubringen! Aber niemand darf davon wissen.

Quelle Text: Gerstenberg Verlag

Die Kurzgeschichte beschreibt in eindrucksvoller Art die Erfahrungen eines unschuldigen und zugleich sehr entschlossenen Kindes während des Krieges. Dabei wird ganz deutlich: auch Kinder können vor der Realität des Krieges und seinen Schrecken nicht beschützt werden. Kinder haben das Bedürfnis, auch schmerzhafte Wahrheit zu erfahren und sind belastbarer, als Erwachsene glauben.

Den Schmerz Rosalies und ihre Gefühle sowie die Trostlosigkeit ihrer Umgebung geben die weißen und schwarzen Illustrationen sehr gut wieder – nur wenige Farbtupfer sind darin zu finden, die den Blick des Lesers auf bestimmte Details lenken.

Ein sehr berührendes, emotionales Buch über den Schrecken des Ersten Weltkriegs und seine Folgen für Kinder, die ihren Vater an der Front verloren haben.

„Rosalie. Als mein Vater im Krieg war“ von Timothée de Fombelle, erschienen im Juni 2020 bei Gerstenberg, gebunden, 64 Seiten, 15 Euro, ISBN 978-3836960403

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s