Petra Durst-Benning: Floras Traum – Das Blumenorakel, (Die Samenhändlerin-Saga, Band 2)

*Rezension*

Petra Durst-Benning gehört zu den erfolgreichsten deutschen Autorinnen. Seit vielen Jahren laden ihre historischen Romane die Leserinnen ein, mit mutigen Frauenfiguren Abenteuer und große Gefühle zu erleben. Auch im Ausland und im TV feiern ihre Romane große Erfolge. Ihr Roman „Floras Traum – Das Blumenorakel“ erschien mit sommerlichem, neuen Cover im Juli 2018 als Taschenbuch im Ullstein Verlag. Es handelt sich um den 2. Band der Samenhändlerin-Saga.

9783548290379_cover

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

Nach dem gerade überstandenen Krieg mit Frankreich geht 1871 in Baden-Baden die Sorge um, ob die »Sommerhauptstadt Europas« ihren alten Glanz zurückgewinnen kann. In dieser Zeit des Umbruchs kommt die junge Flora, Tochter der Samenhändlerin Hannah Kerner, in die Stadt. Für sie geht ein Traum in Erfüllung, denn in dem kleinen Blumenladen der Familie Sonnenschein wird sie zur Blumenbinderin ausgebildet. Mit ihrer Frische und Herzenswärme erobert sie die Familie und vor allem den Sohn Friedrich, mit ihren Ideen bringt sie neues Leben in das verstaubte Geschäft. Bald wird sie Friedrichs Frau und bedient die elegante Kundschaft bis hin zum europäischen Hochadel. Doch der Erfolg entzweit die Eheleute, und Flora beginnt, sich nach leidenschaftlicher Liebe zu sehnen. Sie wandelt auf einem schmalen Grat. Für ihr persönliches Glück setzt Flora alles aufs Spiel.

Quelle Text: Ullstein Verlag

Der 2. Band der Samenhändlerin-Saga handelt von Flora, Hannah Brettschneiders Tochter, aus dem 1. Band. Da beide Bände in sich abgeschlossen sind, muss man den ersten Band nicht gelesen haben, um der Handlung folgen zu können.

Die Autorin beschreibt Baden-Baden so intensiv und detailliert – ich habe alles direkt vor Augen gesehen und war direkt im Spielcasino und in der Trinkhalle dabei 🙂 Das historische Baden-Baden Ende des 19. Jahrhunderts und die damaligen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen werden gekonnt in eine fiktive Geschichte eingebettet.

Die vielschichtigen Haupt- und Nebenprotagonisten sorgen für die eine oder andere Überraschung. Flora ist eine sympathische junge Frau, die sich intensiv mit der Blumensprache befasst, denn die wunderschönen Blumen haben ihre ganz eigene Symbolik. Sehr schön ist die ausführliche Auflistung der Blumensprache am Ende des Buches.

Mit dem 2. Band der Samenhändler-Saga hat Petra Durst-Benning einen sehr gefühlvollen Roman geschrieben, bei dem ich auf jeder Seite den Duft der Blumen  riechen konnte.

„Floras Traum – Das Blumenorakel“ von Petra Durst-Benning, erschienen im Juli 2018 bei Ullstein, Taschenbuch, 416 Seiten, 10 Euro, ISBN 9783548290379

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s