„Dead Letters. Schwestern bis in den Tod“ – Roman von Caite Dolan-Leach

Caite Dolan-Leach arbeitet als Literaturkritikerin und Übersetzerin in Paris. „Dead Letters. Schwestern bis in den Tod“ ist ihr Debüt-Roman, der im Juni 2017 bei Ullstein als Taschenbuch veröffentlicht wurde.

51E+uvtKhvL._SX327_BO1,204,203,200_

Ava hat ihre Zwillingsschwester Zelda und das Weingut der Familie in Upstate New York vor Jahren zurückgelassen und lebt jetzt in Paris, während ihre demente, alkoholkranke Mutter und ihre Zwillingsschwester auf dem Weingut blieben. Als sie vom Tod ihrer Schwester durch einen Brand in einer Scheune erfährt, reist Ava nach Hause zurück. Auf dem Weingut angekommen, muss sich Ava intensiv um ihre Mutter kümmern und ist schnell überfordert damit. Und plötzlich meldet sich ihre tote Schwester mit Mail und Facebook-Nachrichten bei ihr. Ist Zelda vielleicht doch nicht gestorben oder wer schickt Ava diese geheimnisvollen Nachrichten?

Erzählt wird der spannende Familien-Roman in recht kurzen Kapiteln aus Avas Sicht. Der Spannungsbogen wird kontinuierlich hoch gehalten. In jeder Nachricht von Zelda kommt stückchenweise ein Familiengeheimnis zu Tage, mit dem sich Ava wohl oder über auseinander setzen muss.

Bis zum Ende und der Auflösung bleibt der Roman düster, geheimnisvoll und sehr spannend. Nur ein Aspekt hat mich ziemlich gestört: fast alle Protagonisten trinken viel zu viel Alkohol und sind dadurch oft betrunken.

„Dead Letters. Schwestern bis in den Tod“ von Caite Dolan-Leach, erschienen im Juni 2017 bei Ullstein als Taschenbuch, 416 Seiten, 14,99 Euro ISBN 978-3548288987

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s