„Nummer 25“ – Thriller von Frank Kodiak

Hinter dem Pseudonym Frank Kodiak verbirgt sich der Bestseller-Autor Andreas Winkelmann, der schon früh eine Leidenschaft für spannende und unheimliche Geschichten entwickelte. Bevor er sein erstes Buch veröffentlichte, arbeitete er nach dem Studium der Sportwissenschaften zunächst jedoch als Soldat, Sportlehrer, Taxifahrer, Versicherungsfachmann und freier Redakteur. Sein neuer Thriller „Nummer 25“ erschien am 3. Juli 2017 bei Knaur als Taschenbuch.

51mO7AAaFGL._SX327_BO1,204,203,200_

Der Schriftsteller Andreas Zordan ist Dauergast auf den Bestsellerlisten. Die riesige Fangemeinde kann nicht genug kriegen von seinen Thrillern. Nichts bereitet Zordan mehr Freude als das detailgenaue Beschreiben ausgefallener Tötungsmethoden. Das gelingt dem Einzelgänger nur, weil er sich selbst für einen Psychopathen hält. Er ist kontaktscheu, meidet andere Menschen und lebt einsam in einem ehemaligen Forsthaus im Wald. Er weiß: Würde er nicht in seinen Büchern töten, müsste er auf die Realität ausweichen.
Als er eines Morgens im Garten die übel zugerichtete Leiche eines Mädchens im Teenageralter findet, meldet er es nicht der Polizei, sondern lässt sich auf ein Psychoduell mit einem Mörder ein, der ihn offenbar herausfordert. Und muss erkennen, dass er selbst weit entfernt ist von dessen kaltblütiger Grausamkeit.

Die Handlung ist voller unerwarteter Wendungen und besitzt damit ein sehr hohes Spannungspotenzial. Mit dem psychologisch ausgefeilten Kniff, dass Andreas Winkelmann Frank Kodiak ist und dieser über Andreas Zordan schreibt, der ein psychopathischer Schriftsteller ist, hat mich der Thriller sofort gefesselt.

Etliche Cliffhanger am Ende der Kapitel erhöhen die Spannung zusätzlich. Kursiv gedruckte Einblicke in die Gedankenwelt eines Psychopathen sind nichts für zarte Gemüter. Zum Ende punktet der Thriller mit einem sehr gelungenen Showdown, der in sich schlüssig und für mich dennoch sehr überraschend war.

Wer intelligente Thriller mag, sollte diesen unbedingt lesen!

„Nummer 25“ – Thriller von Frank Kodiak, erschienen 3. Juli 2017 bei Knaur als Taschenbuch, 384 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3426520093

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s