„Die Räuberbraut“ – historischer Roman von Astrid Fritz

Astrid Fritz studierte Germanistik und Romanistik. Anschließend arbeitete sie als Fachredakteurin. Unter dem Pseudonym Karin Rössle beweist sie mit dem Roman „Deschperate Housewives“ Herz und Humor. Ihr historischer Roman „Die Räuberbraut“ erschien am 21. Juli 2017 bei Wunderlich als gebundene Ausgabe.

516wj4b0v9L._SX304_BO1,204,203,200_

Um 1800: Die achtzehnjährige Juliana zieht mit ihrem Vater und ihren Schwestern durch den Hunsrück. Eines Tages lernt sie den berühmtesten Räuberhauptmann der Gegend kennen. Der „Schinderhannes“ umwirbt sie, liebt sie, nennt sie seine kleine Prinzessin und ist ihr sogar fast treu. Fortan streift sie mit ihm durch die Lande, bald heiraten sie. Doch kann das Glück an der Seite eines Räubers lange währen?

Der historische Roman beruht auf wahren Protagonisten: dem Schinderhannes ( (ca.1779 – 1803) und seiner letzten Lebensgefährtin Juliana Blasius (1781 -1851). Die Handlung um die beiden Protagonisten ist fiktiv ausgeschmückt. Im Zentrum stehen die Räuber, die im 18. und beginnenden 19. Jahrhundert ihr Unwesen trieben.

Astrid Fritz vermag es auch mit ihrem neuen Roman, historische Personen in einen spannenden, leicht lesbaren, Roman einzubetten und sehr anschaulich das Leben der Räuber und das beschwerliche ihrer Gefährtinnen zu beschreiben. Sehr unterhaltsam und lesenswert.

„Die Räuberbraut“ von Astrid Fritz, erschienen am 21. Juli 2017 bei Wunderlich, gebunden, 388 Seiten, 19,95 Euro, ISBN 978-3805202930

Bildnachweis: copyright Wunderlich Verlag

Herzlichen Dank an den Wunderlich Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s