Rolf-Bernhard Essig: „Perlen, Perlen, Perlen – Eine Liebeserklärung in sieben schimmernden Kapiteln“

Rolf-Bernhard Essig ist Autor, Literaturkritiker, Moderator, Entertainer und Dozent für Literaturkritik und kreatives Schreiben. Außerdem ist er  Autor von Sach- und Kinderbüchern und schreibt für verschiedenen Zeitungen. Sein neues Buch „Perlen, Perlen, Perlen“ erschien im Februar 2017 im mare Verlag als gebundene Ausgabe.

512SLzWcF9L._SX307_BO1,204,203,200_

Perlen faszinieren schon seit jeher die Menschen. Und um die Entstehung einer Perle ranken sich viele Mythen. Neben Fakten über die Entstehung von Perlen geht der Autor auch vielen anderen spannenden Fragen nach, wie z.B. „warum verspeiste Kleopatra ein Perle zum Nachtisch?“ oder was hatte es mit der riesigen Perle auf sich, die Elizabeth Taylor von Richard Burton als Geschenk bekam?  Er berichtet von Perlentauchern und erklärt, woher das Sprichwort „Perlen vor die Säue werfen“ stammt.

In diesem optisch sehr ansprechendem Geschenkbuch mit seinem perlmutt glänzendem Einband vereinen sich humorvolle Anekdoten, spannende Geschichten und interessante Fakten rund um das Thema Perlen.

Nette kleine Illustrationen von Birgit Schössow ergänzen den informativen Inhalt der sieben Kapitel perfekt.

Ein wunderschöner Geschenkband, den man durchaus statt Perlen verschenken kann 🙂

„Perlen, Perlen, Perlen“ von Rolf-Bernhard Essig, erschienen im Februar 2017 bei mare, gebunden, 160 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3866482500

Bildnachweis: copyright mare Verlag

Herzlichen Dank an den mare Verlag für die Bereistellung des Besprechungsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s