Jeff VanderMeer: Auslöschung #1 Southern-Reach-Trilogie

Der 1968 geborene Autor Jeff VanderMeer wurde mehrfach für seine Science Fiction-Romane ausgezeichnet und ist Herausgeber zahlreicher Anthologien. Der erste Band seiner Southern-Reach-Trilogie mit dem Titel „Auslöschung“ erschien im März 2017 bei Knaur als Taschenbuch.  Der britische Regisseur Alex Garland verfilmt die preisgekrönte Science Fiction-Trilogie u. a. mit Natalie Portman und Oscar Isaac.

61Zszs4ZDdL._SX327_BO1,204,203,200_

Eine geheimnisvolle Flora und Fauna, ebenso makellos wie verstörend, hat ein Gebiet irgendwo an der amerikanischen Küste übernommen, seit vor 30 Jahren ein mysteriöses Ereignis stattgefunden hat. Und die entfesselte Natur dehnt sich unaufhaltsam aus. Doch was geschieht dort? Elf Expeditionen haben vergeblich versucht, Antworten zu finden, Karten zu zeichnen, das Fremde zu verstehen. Ihre Teilnehmer kehrten entweder gar nicht zurück oder auf eine unheimliche Weise verändert. Jetzt wird eine zwölfte Expedition entsandt. An ihrer Seite betritt der Leser Area X. Und kann sich weder der Faszination noch dem Grauen entziehen.

Erzählt wird der phantastische Roman in der Ich-Form (als Tagebuch) aus der Perspektive einer Biologin, die sich im Laufe des Romans genauso verändern wird, wie ihre Umwelt. Als Leser begleitet man sie auf ihrer Expedition und ist ganz nah an ihren Empfindungen und Gefühlen. Mit der namentlich unbekannten Biologin befinden sich außerdem eine Anthropologin, eine Landvermesserin sowie eine Psychologin auf der Expedition.

Die Beschreibungen der Landschaften, der Pflanzen und Tiere ist sehr faszinierend, gruselig und geheimnisvoll und setzte bei mir sofort das Kopfkino in Gang.

Durch die besondere Erzählweise in Tagebuchform wirkt der Roman sehr authentisch. Es bleiben aber viele Fragen offen, die hoffentlich im zweiten Band geklärt werden. Die Expedition und die Erlebnisse ihrer Teilnehmer bleiben bis zum Ende des Buches sehr rätselhaft, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte – ich wollte einfach wissen, wie es weitergeht.

Der Roman ist eine perfekte Mischung aus Science-Fiction, Horror und Fantasy und perfekt für Leser, die gern eine Gänsehaut beim Lesen bekommen.

Ich bin schon sehr gespannt auf den 2. Band der Trilogie, der schon auf meinem Nachttisch liegt!

„Auslöschung“ von Jeff VanderMeer, erschienen im März 2017 bei Knaur, Taschenbuch, 240 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3426518045

Bildnachweis: copyright Knaur

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s