„Tatort Krankenhaus: Wie ein kaputtes System Misshandlungen und Morde an Kranken fördert“ von Karl H. Beine und Jeanne Turczynski

Karl Beine ist Professor für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Witten/Herdecke und Chefarzt am Marien-Hospital in Hamm. Er ist Deutschlands bekanntester Experte für Patiententötung. Zusammen mit der Journalistin Jeanne Turczynski hat er ein aufrüttelndes Buch geschrieben „Tatort Krankenhaus“, das am 4. April 2017 bei Droemer als gebundenes Buch erscheint.

51WxrDW5dPL._SX303_BO1,204,203,200_

In deutschen Krankenhäusern wird auch deshalb gestorben, weil womöglich mehr Mitarbeiter nachhelfen, als wir bisher gedacht haben. Das Bild des Einzeltäters wie etwa in Delmenhorst gerät ins Wanken. Der Skandal ist eine Folge des maroden Gesundheitssystems.

Wenn nicht der Mensch als Patient und als Pflegender im Mittelpunkt des Gesundheitssystems steht, sondern Profit, Apparate und Pharmazeutika, dann wird das Gesundheitssystem zur Gefahr. Die Folge: gestresste Pfleger und Ärzte, Unzufriedenheit, Behandlungsfehler und eine zunehmende Resignation. Einige Mitarbeiter reagieren gewalttätig auf ihre Überforderung. Tausende Patienten bezahlen das möglicherweise mit ihrem Leben.

Das ist das schockierende Ergebnis einer bislang unveröffentlichten Studie für die Professor Karl H.Beine mehr als 5.000 Beschäftigte in Gesundheitsberufen befragen konnte. Wie dramatisch die Lage ist und was sich, auch politisch!, ändern muss, beschreibt er zusammen mit Jeanne Turczynski in seinem Buch.

Die Studie wurde im Herbst 2015 durchgeführt. Mit dieser Studie wurde erstmalig das Phänomen von Tötungsdelikten im Gesundheitswesen empirisch untersucht. Es handelt such um eine erste, nicht repräsentative Pilotstudie, die das Dunkelfeld auslotet. Sie liefert eindeutige Beweise dafür, dass die reflexartig vorgetragene Behauptung, es handele sich um Einzelfälle von kriminellen Psychopathen, nicht zutrifft. Die Ergebnisse sollten uns alarmieren.

Ca. 21.000 Tötungen durch Ärzte und Pfleger pro Jahr – das ergibt die Studie von Professor Karl H.Beine! Diese, durch die Studie, ermittelte Zahl an Patiententötungen ist absolut erschreckend.  Einen Ausweg aus dieser schlimmen Situation sieht der Autor nur in einer Veränderung des Gesundheitssystem. Statt auf Profit sollte mehr auf die Qualtität der Pflege, auf genügende Zeit sowie auf den Informationsaustausch zwischen Ärzten und Pflegern geachtet werden. Und genau das ist Sache der Politik, die die wachsende Zahl älterer und kranker Menschen im Pflegebereich berücksichtigen sollte. Der Pflegeaufwand sollte einen höheren Stellerwert bekommen als die modernste Technik, die enorme Kosten verursacht.

Ein Sachbuch, das die Mißstände in Krankenhäusern noch einmal ganz deutlich macht! Erschreckend und aufrüttelnd!

„Tatort Krankenhaus“ von Karl H.Beine und Jeanne Turczynski, erscheint am 4. April 2017 bei Droemer, gebunden, 256 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3426276884

Bildnachweis: copyright Dromer Verlag
Herzlichen Dank an den Droemer Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s