Richard Dübell: „Der Jahrhunderttraum“- Jahrhundertsturm-Serie, Band 2

Der 1962 geborene Autor Richard Dübell landet mit seinen historischen Romanen regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Inzwischen ist er auch als Krimi-Autor bekannt. Sein  historischer Roman „Der Jahrhunderttraum“ erschien am 13. Januar 2017 im Ullstein Verlag als Taschenbuch.

51dQtC7EEgL._SX327_BO1,204,203,200_

Deutschland 1891: Die Geschwister Otto, Amalie und Levin von Briest sehen der Wende zum neuen Jahrhundert entgegen und all ihren Verheißungen. Erste Flugzeuge und Zeppeline begeistern die Massen, und Levin von Briest findet darin seine große Bestimmung. Otto hadert mit seiner adeligen Herkunft, er möchte Detektiv werden. Amalie von Briest ist dagegen noch auf der Suche nach ihrem Schicksal – sie träumt von der großen Liebe und merkt nicht, dass sie sie vielleicht schon längst gefunden hat.

Der 2. Teil der großen Deutschland-Saga handelt ca. 20 Jahre später als der 1. Teil. Im ersten Band der Reihe drehte sich alles um die Entwicklung der Eisenbahn. Jetzt, 20 Jahre später, wird die Fliegerei thematisiert. Auch der Nationalsozialismus und seine Anfänge nehmen einen großen Teil des Romans ein.

Neben fiktiven Protagonisten spielen auch einige reale Persönlichkeiten des 19. Jahrunderts eine große Rolle, z.B. Graf Ferdinand von Zeppelin sowie Otto und Gustav Lilienthal.

Um die Verbindungen und Verwandtschaftsverhältnisse der einzelnen Personen untereinander besser zu verstehen, empfiehlt es sich, den Vorgängerband zu lesen.

Der Autor versteht es, mit seinem packenden Schreibstil die Zeit um das Jahr 1900 herum vor den Augen des Lesers wieder lebendig werden zu lassen. Obwohl der Roman mit 784 Seiten sehr umfangreich ist, war er an keiner Stelle langatmig oder langweilig – er hat mich bis zum fulminanten Ende gefesselt und begeistert!

Ich freue mich schon sehr auf den letzten Band der Trilogie, wenn ic wieder mit der Familie von Briest hoffen, bangen und mich freuen kann.

„Der Jahrhunderttraum“ von Richard Dübell, erschienen am 13. Januar 2017 im Ullstein Verlag als Taschenbuch, 784 Seiten, 12,99 Euro, ISBN 978-3548288277

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s