„Glücksmädchen“ Psychothriller von Mikaela Bley

Die 1979 geborene Mikaela Bley kündigte ihren Job beim schwedischen Fernsehsender Sv4 um ihren ersten Krimi zu schreiben. Ihr Debüt „Glücksmädchen“ wurde auf Anhieb ein Bestseller und Mikaela Bley ist momentan die angesagteste schwedische Krimiautorin. Auf deutsch erschien ihr Krimi am 10. Februar 2017 im Ullstein Verlag als Taschenbuch. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Katrin Frey.

51of4icqr1l-_sx327_bo1204203200_

Seit ihre Zwillingsschwester vor acht Jahren starb, ist Ellen Tamm vom Tod besessen. Als Kriminalreporterin für einen Stockholmer Fernsehsender sucht sie sich mit Absicht die schlimmsten Fälle aus. Vielleicht hofft sie damit, über die Trauer hinwegzukommen.

An einem kalten, verregneten Tag verschwindet die achtjährige Leyke spurlos. Ellen soll über diesen Fall berichten, aber auf einmal funktionieren ihre Abwehrmechanismen nicht mehr. Es ist so, als hätte sie ihren Zwilling erneut verloren. Panisch sucht sie nach dem verschwundenen Kind. Kann sie das Mädchen retten und endlich Frieden finden?

Bei diesem Psychthriller handelt es sich meiner Meinung nach eher um ein Familiendrama, denn wesentliche Thrillerelemente fehlen. Dennoch baut sich von Anfang an ein hoher Spannungsbogen durch viele falsche Fährten auf.

Die Protagonisten sind alle ein wenig speziell und haben meiner Meinung nach viele psychische Probleme. Zeitweise handeln sie ein wenig unglaubwürdig.

Neben dem Haupthandlungsstrang (dem Verschwinden von Leyke) gibt es noch einen wichtigen Nebenstrang (den Tod der Zwillingsschwester von Ellen) – beide werden nach und nach miteinander verbunden. Bis zum Ende wußte ich nicht, wer oder was hinter Leykes Verschwinden steckt. Die Auflösung des Falls ist sehr gut gelungen und hat mich überrascht. In diesem Thriller stehen nicht der Täter und die KLärung des Falls im Fokus sondern eher die dramatischen Familienverhältnisse der verschwundenen Leyke.

Ein sehr lesenswertes Roman-Debüt, das aber kein Psycho-Thriller in wörtlichen Sinne ist.

„Glücksmädchen“ von Mikaela Bley, erschienen am 10. Februar 2017 bei Ullstein, Taschenbuch, 312 Seiten, 12,99 Euro, ISBN 978-3548288444

Bildnachweis: Ullstein Verlag

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s