„DEAR AMY – Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest“ – Psychothriller von Helen Callaghan

Helen Callaghan betreute jahrelang das Belletristik-Sortiment großer Buchhandlungen, bis sie sich entschloss, ihr Archäologiestudium in Cambridge abzuschließen, wo sie heute lebt. Nebenher folgt sie ihrer wahren Berufung, dem Schreiben. Helen Callaghans Debüt „Dear Amy“ stürmte in Großbritannien sofort die Bestsellerlisten. In deutscher Sprache erschien der Psychothriller im Januar 2017 als broschierte Ausgabe bei Knaur.

978-3-426-65420-0_druck-jpg-36019867

Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei dafür noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Ratgeber-Kolumne „Dear Amy“ führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht Bethan Avery um Hilfe,  ein Mädchen, das vor 15 Jahren spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes – und dass er nagelneu ist.
Margot, deren Gemütszustand sich rapide verschlechtert, verbeißt sich regelrecht in die Fälle, will unbedingt helfen. Doch was verschweigt sie selbst?

Die anfangs ein wenig schleppende Geschichte verwandelt sich nach und nach in einen spannenden Pageturner. Viele überraschende Wendungen geben der Story immer wieder neue Impulse und Nervenkitzel. Und bald kommen im Leben von Margot viele Geheimnisse ans Tageslicht, mit denen ich nie gerechnet hätte.

Erzählt wird der Thriller aus unterschiedlichen Perspektiven: Margot und ihre entführte Schülerin Katie kommen zu Wort. In den Briefen von Bethan an Margot erfährt man wie sich ihr Entführer nennt und wie er aussieht. Durch Bethans Briefe kann man sich gut in die Gefühlslage des entführten Mädchen hineinversetzen. Und bald wird klar, dass die Entführung von Bethan und Katie irgendetwas miteinander zu tun haben.

Das Ende war für mich teilweise vorhersehbar, ist aber dennoch sehr spannend. Mich hat der Psychothriller sehr gut unterhalten!

„Dear Amy“ von Helen Callaghan, erschienen im Januar 2017 bei Knaur, broschiert, 400 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3426654200

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s