„Schwarze Witwen“: Thriller (Lucy-Clayburn-Reihe, Band 1) von Paul Finch

Paul Finch arbeitete als Polizist und Journalist, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat zahlreiche Drehbücher, Kurzgeschichten und Horrorromane veröffentlicht und bekam mehrere Auszeichnungen für seine Werke. Seine neue Thriller-Serie, in der Lucy Clayburn ermittelt, wurde in England ein großer Erfolg. Am 12. Januar 2017 erschien der 1. Band der Reihe mit dem Titel „Schwarze Witwen“ in deutscher Sprache im Piper Verlag als Taschenbuch.

51tjyok5mel-_sx319_bo1204203200_

Eine junge Frau steht am Straßenrand, ein Mann hält an und nimmt sie ein Stück mit. Kurz darauf wird der Fahrer tot und grausam verstümmelt im Wald gefunden – das erste von vielen Opfern. »Jill the Ripper«, wie die Killerin von der Presse bald getauft wird, versetzt ganz England in Angst und Schrecken. Die junge, ambitionierte Polizistin Lucy Clayburn schwört sich, diesen Morden ein Ende zu setzen. Verdeckt ermittelt sie in der Unterwelt Manchesters – und ahnt nicht, dass der Chef des brutalen Syndikats »The Crew« ihr dicht auf den Fersen ist.

Der erste Band der neuen Thriller-Reihe um Lucy Clayburn nimmt ganz gemächlich an Tempo auf und liest sich zu Beginn etwas zäh. Doch ab Mitte des Buches sorgen unerwartete Wendungen für einen kontinuierlich hohen Spannungsbogen bis zum Schluss.

Lucy Clayborn ist eine Protagonistin die größtenteils logisch handelt und sehr wandlungsfähig und schlagfertig ist. Es macht Spaß, ihr beim Ermitteln „über die Schulter zu schauen“, auch wenn einige Handlungen etwas übertrieben sind.

Der Schreibstil ist leicht lesbar, auch wenn er einige Längen aufweist – hier ist definitv noch Potential nach oben offen. Erstaunt bin ich ein wenig über den deutschen Titel „Schwarze Witwen“ , denn ich sehe in diesem Titel keinen Bezug zum Inhalt des Buches.

Ich bin schon neugierig auf den nächsten Fall mit Lucy Clayborn, auch wenn mir Finch`s Thriller mit dem Ermittler Mark „Heck“ Heckenburg doch ein wenig besser gefallen haben.

„Schwarze Witwen“ von Paul Finch, erschienen im Januar 2017 bei Piper, Taschenbuch, 512 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3492310420

Bildnachweis: copyright Piper Verlag

Herzlichen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s