Stefan Schubert: No-Go-Areas. Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert“

Der Ex-Polizist und Bestsellerautor Stefan Schubert ist ein Experte für Themen rund um die innere Sicherheit. Von ihm erschienen die Spiegel-Bestseller „Gewalt ist eine Lösung“ und „Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten“ sowie die beiden weiteren True-Crime-Titel „Inside Polizei“ und „Gangland Deutschland“, die großes Medieninteresse hervorriefen. Sein neues Buch „No-Go-Areas“ erschien im Dezember 2016 im Kopp Verlag als gebundenes Buch.

index

Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität. Das Staatsversagen wird mit Fakten belegt!

Der ehemalige Polizist und Bestsellerautor Stefan Schubert ist ein bundesweit anerkannter Experte für Innere Sicherheit. Durch seine hervorragenden Verbindungen zu den Sicherheitsbehörden war es ihm möglich, Geheimpapiere einzusehen und mit Insidern zu sprechen. Seine Rechercheergebnisse sind wahrlich alarmierend.

Unterteilt ist das Sachbuch in 16 große Kapitel:

  • No-Go-Areas. Wie alles begann
  • „El Presidente“ Mahmoud Al-Zein: der Unterweltkönig von Berlin
  • Islamisierung, Kriminalität, Terror
  • Berlins Mafia spricht arabisch
  • Der Krieg der Libanesen
  • Ausländerkriminalität – Der Nährboden der No-Go-Areas
  • Staatsversagen und Kontrollverlust
  • Die Polizei vor der Kapitulation
  • Ausländische Gangs sind völlig außer Kontrolle geraten
  • Bürgerkriegsszenarien – Soziale Unruhen durch Gangs
  • Ein Blick in die Zukunft
  • No-Go-Areas sind auch Islamisten-Hochburgen
  • Schrottimmobilien und organisierter Sozialbetrug
  • Ruhrgebiet entwickelt sich zu einer einzigen No-Go-Area
  • No-Go-Areas breiten sich im ganzen Land aus
  • Fazit

Stefan Schubert beschreibt in aller Deutlichkeit und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, wie sich unser Rechtsstaat von kriminellen türkisch-libanesischen-arabischen Großfamilien beherrschen lässt. Niemand traut sich, etwas gegen diese Parallelwelten zu unternehmen. Die von der Justiz verhängten Strafen bei eventuellen Verurteilungen sind lächerlich. Mittlerweile gibt es in Großstädten sogenannte No-Go-Areas, die selbst Polizisten nicht mehr betreten möchten, denn sie haben keine Chance mehr, diese mit staatlicher Gewalt zu kontrollieren.

Wenn man etwas Negatives über diese Migranten/Clans sagt, ist man gleich ausländerfeindlich oder gar ein Nazi. Es ist einfach unmöglich, dass ein Staat nichts gegen diese Verbrecher unternimmt und sich von diesen sogar auslachen läßt.

Dieses Buch hat mir persönlich große Angst gemacht, denn ich weiß, dass es stimmt, was Stefan Schubert hier so eindringlich schildert. In Berlin vermeide ich es, in bestimmte Stadtteile zu gehen, da dort der kriminelle Ausländeranteil extrem hoch ist. Respekt gegenüber Polizei ist dort ein Fremdwort.

Einfach nur traurig, dass es in Deutschland so weit gekommen ist. Aber solange der Staat nichts dagegen unternimmt, werden die No-Go-Areas wohl weiter zunehmen. Aber scheinbar ist das von unserer Politik so gewollt – warum auch immer?!

Vielen Dank an Herrn Schubert für seinen Mut, diese Mißstände öffentlich zu machen! Dieses Buch sollten ganz besonders diejenigen lesen, die eine massenhafte und unkontrollierte Zuwanderung befürworten – sie haben anscheinend null Ahnung davon, wie es mittlerweile in deutschen Großstädten ( vor allem in den westlich gelegenen) zugeht und mit wieviel Angst man abends (besonders als Frau) unterwegs ist.

„No-Go-Areas“ von Stefan Schubert, erschienen im Dezember 2016 im Kopp Verlag, gebunden, 266 Seiten, 19,95 Euro, ISBN 978-3864453991

Bildnachweis: copyright Kopp Verlag

Herzlichen Dank an den Kopp Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s