„Der einzige Brief“ – Roman von Judith Lennox

Die 1953 geborene Judith Lennox ist eine der erfolgreichsten Autorinnen des modernen englischen Gesellschaftsromans und schreibt mit jedem neuen Buch einen Bestseller. Ihr  Roman „Der einzige Brief“ erschien am 1. Dezember 2016 als Piper Taschenbuch.

index

Nach dem Tod ihres Mannes verlässt Bess Indien, um sich in ihrer Heimat Schottland ein neues Leben aufzubauen. Ihren kleinen Sohn Frazer lässt sie schweren Herzens bei ihrer Schwiegermutter zurück – mit dem Plan, ihn bald nachzuholen. In den Wirren des Ersten Weltkriegs entschließt Bess sich zu einer zweiten Ehe und lernt noch einmal zu lieben. Unermüdlich schreibt sie Briefe nach Indien, die alle unbeantwortet bleiben. Bis es Jahre später an ihrer Tür klopft. Unvermittelt steht Bess dem inzwischen erwachsenen Frazer gegenüber. Doch das langersehnte Wiedersehen mit ihrem Sohn verläuft anders als erwartet.

Der Roman umfasst Bess Familiengeschichte von kurz vor dem Ersten Weltkrieg bis zum Jahr 1961. Ès kommen drei Generationen der Familie vor. Die Handlung findet überwiegend in Indien und Schottland statt und die Landschaftsbeschreibungen sind einfach wunderschön zu lesen.

Sehr bewegend erzählt die Autorin Bess`Lebensgeschichte und fängt den Zeitgeist der damaligen Epochen ganz wunderbar ein. Ich konnte mich mit den vielen Protagonisten sehr gut identifizieren und mich in ihre Gefühle und Erlebnisse hineinversetzen.

Ein großartiger Familienroman, der mir viele schöne Lesestunden beschert hat und mit einem leider etwas abrupten Schluss endet.

„Der einzige Brief“ von Judith Lennox, erschienen am 1. Dezember 2016 als Piper Taschenbuch, 592 Seiten, 11 Euro, ISBN 978-3492309875

Bildnachweis: copyright Piper Verlag

Herzlichen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s