„Durchs Bild gelaufen. Mein total glamouröser Alltag als Komparsin“ von Angela Peltner

Angela Peltner begann während ihres Literatur- und Geschichts-Studiums Gedichte, Songtexte und Kolumnen zu schreiben. Sie war u.a. Textdichterin für Karat und für das LKA Sachsen-Anhalt. Sie schreibt seit 2011 Kolumnen für das Szenemagazin Young Speech und war von 2012 bis 2014 Drehbuchautorin bei den Firmen Filmpool und Janus TV. 2008 erhielt sie den Panikpreis der Hermann Hesse-Stiftung. Neben dem Studium kam Angela Peltner 2009 eher unverhofft zur Komparserie. Seit 2011 gehört sie zum GZSZ-Ensemble und seit Januar 2015 zum festen „Soko Wismar“-Team. Viele Tages- und Gastrollen hatte sie vornehmlich im ZDF und der ARD, aber auch in der Werbung läuft sie zuweilen durchs Bild.
Angela Peltners zweite große Leidenschaft neben dem Schreiben ist die Musik. Nach einer klassischen Ausbildung in Gesang und am Klavier gründete sie bereits mit 17 ihre erste Band. Aktuell bereitet Angela Peltner mit ihrer Band 3viertelelf ihre erste große Tour vor.
unnamed
Angela Peltner ist jung und braucht das Geld. Die einschlägigen Studentenjobs hat sie schon durch. Und so beschließt sie, als Komparsin bei Film und Fernsehen anzuheuern. In über tausend Einsätzen läuft sie unzählige Male durchs Bild oder tanzt ohne Musik  dafür aber mit einem unechten Drink in der Hand. Auch so manchem Star ist sie schon nah gekommen: Für eine einzige Szene rannte sie Liam Neeson dutzendfach um, mit Wolfgang Stumph spielte sie eine tschechische Gastarbeiterin, und für Hape Kerkelings Weihnachtsshow wurde sie mit schwarzem Schleim übergossen. Mit dem Charme einer Großstadtgöre erzählt Angela Peltner jetzt, wie es wirklich hinter den Kulissen zugeht.
Mit diesem äußerst amüsant geschriebenem Buch läßt uns Angela Peltner einen Blick hinter die Kulissen von Dreharbeiten werfen. Wenn man bis jetzt Komparsen um ihre Nähe zu TV- und Kinostars beneidet hat, ist das nach der Lektüre dieses Buches nicht mehr der Fall. Denn Komparsen sind nur „schmückendes Beiwerk“, die den Mund zu halten haben – bis auf wenige Ausnahmen. Und als Komparse sollte man vor allen Dingen zwei Eigenschaften besitzen: geduldig sein und sich wie der letzte „A…“ behandeln lassen – wirklich nicht jedermanns Sache.
Sehr aufschlußreich und witzig geschrieben!
„Durchs Bild gelaufen“ von Angela Peltner, erschienen am 1. Dezember 2016 im Knaur Verlag als Taschenbuch, 272 Seiten, 10,99 Euro, ISBN 978-3426788653
Bildnachweis: copyright Knaur Verlag
Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s