„Das Mitternachtsversprechen“ – Roman von Mascha Vassena

Mascha Vassena erhielt für ihre Erzählungen mehrere Stipendien und den Hamburger Förderpreis für Literatur. 2005 erschien ihr Erzählungsband »Räuber und Gendarm« unter dem Namen Mascha Kurtz bei Liebeskind. Sie schreibt außerdem Opernlibretti und Theaterstücke für das Luzerner Theater und das Maxim Gorki Theater Berlin. Ihr neuer Roman „Das Mitternachtsversprechen“ erschien im September 2016 im Piper Verlag als Taschenbuch.

61sz4pwq64l-_sx319_bo1204203200_

Turin 1948. Die drei Schwestern Teresa, Lidia und Aurora haben das im Krieg zerstörte »Caffè Molinari« ihrer Eltern wieder aufgebaut und führen es dank des geheimen Familienrezepts für Giandujapralinen zu neuem Glanz.

Als die alleinerziehende Journalistin Vera fast siebzig Jahre später wegen einer Radiosendung über das Thema „Starke Frauen“ nach Turin reist, um mehr über das Leben ihrer Großmutter Teresa zu erfahren, stößt sie hinter der traditionsreichen Fassade des Kaffeehauses auf ein schreckliches Geheimnis. Aurora, die Schwester ihrer Großmutter Teresa, ist  Veras Mutter total unbekannt. Diese kannte nur ihre Tante Lidia. Dort je mehr Vera über Aurora in Erfahrung bringen möchte, desto größer wird die Mauer des Schweigens.

Und auch Vera hat mit einem Trauma zu kämpfen: ihre Zwillingssschwester Viola verschwand als Kind spurlos.

Der Roman enthält drei Erzählstränge: die Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, die Zeit um das Verschwinden von Viola sowie die Gegenwart. Die Autorin verbindet geschickt eine spannenden Familiengeschichte mit historischen Begebenheiten.

Mit ihrem einnehmenden Erzählstil hat mich die Autorin gefesselt – ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend ist es.

Die Auflösung um das Verschwinden Auroras ist absolut unerwartet und hat mich total überrascht. Leider wurde das Verschwinden von Viola nicht geklärt.

Begeistert haben mich auch die wundervollen Beschreibungen von Turin. Ich fühlte mich beim Lesen richtig dorthin versetzt und habe die Altstadt mit ihren Kaffeehäusern vor Augen gehabt.

Wer einen schönen Familienroman mit viel Spannung, Geheimnissen und sympathischen Protagonisten sucht, sollte diesen unbedingt lesen!

„Das Mitternachtsversprechen“ von Mascha Vassena, erschienen im September 2016 im Piper Verlag, Taschenbuch, 320 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3492309349

Bildnachweis: copyright Piper Verlag

Herzlichen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s