„Totenfang“ – Thriller von Simon Beckett

Simon Beckett gehört zu den erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Thriller «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe» und «Verwesung» waren alle Bestseller. Sein psychologischer Thriller «Der Hof» führte ebenfalls die Bestsellerliste an. Am 14. Oktober 2016 erschien bei Wunderlich  sein neuer Thriller mit dem Titel „Totenfang“. Es ist der 5. Fall für Dr. David Hunter.

978-3-8052-5001-6

Sein fünfter Fall führt Dr. David Hunter in die Backwaters, ein unwirtliches Mündungsgebiet in Essex, wo die Grenzen zwischen Land und Wasser verschwimmen. Aber die wahren Gefahren lauern nicht in der Tiefe, sondern dort, wo er sie am wenigsten erwartet.
Seit über einem Monat ist der 31-jährige Leo Villiers spurlos verschwunden. Als an einer Flussmündung zwischen Seetang und Schlamm eine stark verweste Männerleiche gefunden wird, geht die Polizei davon aus, Leo gefunden zu haben. Der Spross der einflussreichsten Familie der Gegend soll eine Affäre mit einer verheirateten Frau gehabt haben, die ebenfalls als vermisst gilt: Leo steht im Verdacht, Emma Darby und schließlich sich selbst umgebracht zu haben. Doch David Hunter kommen Zweifel an der Identität des Toten. Denn tags darauf treibt ein einzelner Fuß im Wasser, und der gehört definitiv zu einer anderen Leiche.
Für die Zeit seines Aufenthalts kommt David Hunter in einem abgeschiedenen Bootshaus unter. Es gehört Andrew Trask, dessen Familie ihm mit unverholener Feindseligkeit begegnet. Aber sie scheinen nicht die einzigen im Ort zu sein, die etwas zu verbergen haben. Und noch ehe der forensische Anthropologe das Rätsel um den unbekannten Toten lösen kann, fordert die erbarmungslose Wasserlandschaft erneut ihren Tribut…

Ich liebe die hochspannenden Thriller von Simon Beckett und habe schon sehnsüchtig und mich großen Erwartungen auf das neue Buch mit David Hunter gehofft. Und meine großen Erwartungen wurden auch in diesem spannenden Thriller voll erfüllt.

Erzählt wird der Thriller in der Ich-Form aus David Hunters Sicht. Er wird in seinem neuen Fall nach Essex in die unwirtlichen Backwaters geschickt. Und wie aus den Vorgängerbänden gewohnt, werden auch in diesem Band viele eklige Details zur Verwesung menschlicher Körper zur Sprache gebracht – definitiv nichts für schwache Mägen.

Viele unerwartete Wendungen halten den Spannungsbogen kontinuierlich hoch und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Lösung des Falls war für mich absolut unerwartet und überraschend. Die Story ist sehr gut durchdacht und in sich schlüssig – ein Beckett-Thriller, wie ich erhofft hatte.

Am Ende des Thrillers wartet ein Cliffhanger, der darauf hoffen läßt, dass es noch eine Fortsetung gibt.

„Totenfang“ von Simon Beckett, erschienen im Oktober 2016 bei Wunderlich, gebunden, 560 Seiten, 22,95 Euro, ISBN 978-3805250016

Bildnachweis: copyright Wunderlich Verlag

Herzlichen Dank an den Wunderlich Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s