„Die Schwarzen Musketiere. Das Schwert der Macht“ von Oliver Pötzsch

Der Bestsellerautor Oliver Pötzsch hat mit seiner ›Henkerstocher-Saga‹ über den Henker Jakob Kuisl und seine Tochter Magdalena weltweit große Erfolge erzielt. Im September 2016 erschien der zweite Band der Jugendroman-Serie „Die Schwarzen Musketiere“ im bloomoon Verlag mit dem Titel „Das Schwert der Macht“. Empfohlen wird der Roman für junge Leser ab 12 Jahren.

unnamed

Lukas und seine drei Freunde wollen nur eines – die zerstörte Burg Lohenstein soweit aufbauen, dass sie darin gut über den kalten Winter kommen könenn. Doch da taucht der Sterndeuter Senno auf und hat beunruhigende Neuigkeiten für die vier Kampfgenossen: Ihr alter Widersacher, der Inquisitor Waldemar von Schönborn, habe die legendären Reichsinsignien, die für die Krönung eines Deutschen Kaisers unerlässlich sind, in seinen Besitz gebracht. Senno befürchtet nun, dass Waldemar von Schönborn mithilfe von Schwert, Krone und Zepter das Reich erpressen will. Die wertvollen Gegenstände habe der Inquisitor an drei verschiedenen Orten in der alten Kaiserstadt Prag versteckt.

Lukas, Giovanni, Jerome und Paulus zögern keine Sekunde und machen sich auf den Weg nach Prag. Doch das Abenteuer, das sie dort erwartet, stellt ihren Mut und ihre Freundschaft auf eine harte Probe.

Die Handlung des zweiten Bands „Die Schwarzen Musketiere“ spielt größtenteils in der Stadt Prag. Zur besseren Verdeutlichung der Handlungsorte ist auf der Buchumschlaginnenseite eine Karte von Prag abgebildet.

Wie auch im ersten Teil der Serie gibt es einige Fantasyelemente, wie Untote, eine weiße Hexe usw., die die Spannung zusätzlich erhöhen. Der Autor vermischt gekonnt historische Fakten mit Mystery-Elementen. Das Ende ist überraschend und absolut genial – Hochspannung garantiert.

Komplettiert wird der Roman mit einem Lexikon am Buchende, in dem viele historische Ausdrücke erläutert werden sowie einem „Kleinen Wörterbuch der Fechtkunde“.

Auch wenn man den Vorgängerband nicht gelesen hat, kann man den Handlung sehr gut folgen, denn sie ist in sich abgeschlossen.

Dieser tolle historische Roman wird garantiert nicht nur junge Leser begeistern.

„Die Schwarzen Musketiere. Das Schwert der Macht“ von Oliver Pötzsch, erschienen im September 2016 bei bloomoon, gebunden, 320 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3845814285

Bildnachweis: copyright bloomoon

Herzlichen Dank an den bloomoon Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s