Jens Söring: „Zweimal lebenslänglich. Wie ich seit drei Jahrzehnten für meine Freiheit kämpfe“

Seit dreißig Jahren sitzt der Deutsche Jens Söring in den USA im Gefängnis. Als junger Student legte er aus blinder Liebe ein falsches Geständnis ab, um seine damalige Freundin vor der Todesstrafe zu bewahren. Am Ende wurde er zu einer zweimal lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt.
Eindringlich und mit großer sprachlicher Kraft erzählt er in diesem Buch von dem fatalen Fehler, der ihn die Zukunft kostete, von der Hoffnungs­losigkeit des amerikanischen Haftalltags und von seinem bis heute andauernden Kampf um die Freiheit.

Erschienen ist das packende Buch am 4. Oktober 2016 bei Knaur als Taschenbuch.

978-3-426-78543-0_druck-jpg-35742192

Das Buch von Jens Söring zeigt, wie weit ein Mensch aus blinder Liebe gehen kann. Ob er nun wirklich schuldig ist oder nicht, sei einmal dahingestellt. Jedenfalls büßt er seit über 30 Jahren für ein Verbrechen, dass er höchstwahrscheinlich nicht begangen hat.

Sehr interessant sind die Einblicke in den Alltag eines Inhaftierten in einem Gefängnis in den USA – nicht zu vergleichen mit den Umständen in deutschen Gefängnissen. Tagtäglich muss sich Söring seinen Platz in der Hackordnung neu erkämpfen und versuchen, nicht in irgendwelche Streitigkeiten hineingezogen zu werden.

Außerdem erfährt der Leser, wie es zu der fatalen emotionalen Abhängigkeit zu seiner Ex-Freundin gekommen ist und wie der Doppelmord sich aus seiner Sicht zugetragen hat (ob das der Wahrheit entspricht, weiß nur Jens Söring).

Schockierend und gleichzeitig sehr interessant geschrieben. Mich hat der Erlebnisbericht sehr berührt, obwohl auch ich mir nicht sicher bin, wieviel Schuld Jens Söring wirklich auf sich geladen hat.

„Zweimal lebenslänglich“ von Jens Söring, erschienen am 4. Oktober 2016 bei Knaur, Taschenbuch, 416 Seiten, 10,99 Euro, ISBN 978-3426785430

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s