„Bittersweet“ – Roman von Miranda Beverly-Whittemore

Die 1976 geborene Autorin Miranda Beverly-Whittemore verbrachte als Tochter eines Anthropologen einen Teil ihrer Kindheit in Senegal. Die Familie ließ sich in Vermont nieder, wo auch ihr Roman Bittersweet spielt.. 2007 wurde sie mit dem Janet Heidinger Kafka Prize ausgezeichnet. „Bittersweet“ erschien im Mai 2016 als insel taschenbuch 4447.

36070

Ev Winslow ist reich, beliebt und wunderschön. Alles, was ihre College-Zimmergenossin Mabel nicht ist. Umso mehr freut sich Mabel, als Ev sie einlädt, den Sommer mit ihr in Bittersweet zu verbringen, ihrem eigenen Ferienhäuschen auf dem Landsitz der Winslows in Vermont. Mabel genießt die windzerzausten Segeltörns, das mitternächtliche Schwimmen, Sommerfeste unterm Sternenhimmel, an dem ein Feuerwerk strahlt. Bevor sie weiß, wie ihr geschieht, hat sie alles, wovon sie je geträumt hat: Freunde, die erste Liebe, und zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, dazuzugehören. Doch auf die ungetrübten, flirrenden Tage fällt ein Schatten, als Mabel eine schreckliche Entdeckung macht, und sie entscheiden muss, ob sie aus dem Paradies vertrieben werden will – oder die dunklen Geheimnisse der Familie bewahrt, um endlich eine der ihren zu werden.

Der Ostküsten-Roman wird in der Ich-Form aus Mabels Sicht erzählt. Anfangs ist der Roman etwas zäh, denn es wird ausführlich die Landschaft und Umgebung von Bittersweet beschrieben. In der Mitte nimmt der Roman aber kontinuierlich an Spannung zu, denn Mabel deckt schreckliche Familiengeheimnisse der Winslows auf. Nicht alles, was einen schönen Schein hat, ist auch in Realität schön und gut.

Und nicht nur die Winslows haben eine Menge zu verbergen, auch Mabel trägt ein großes Geheimnis mit sich herum.

Bald jagt ein Cliffhanger den nächsten und unerwartete Wendungen halten den Spannungsbogen sehr hoch. Ein intelligent aufgebauter Roman voller menschlicher Abgründe und vielschichtigen Protagonisten – absolute Leseempfehlung!

„Bittersweet“ – Roman von Miranda Beverly-Whittemore, erschienen 2016 als Insel Taschenbuch, Taschenbuch, 420 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-458-36147-3

Bildnachweis: copyright Insel Verlag

Herzlichen Dank an den Insel Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s