„Die uns lieben“ – Roman von Jenna Blum

Die 1970 geborene Autorin Jenna Blum unterrichtet kreatives Schreiben und ist Mitarbeiterin verschiedener Zeitschriften. Ihre deutschen und jüdischen Wurzeln brachten sie auf die Frage, wie sie selbst sich zu Zeiten des Nazi-Regimes verhalten hätte. So entstand, nach jahrelangen Recherchen und zahllosen Interviews, die sie im Auftrag von Steven Spielbergs Survivors of the Shoah Foundation führte, ihr beeindruckendes Debüt „Die uns lieben“. Erschienen ist der Roman im Juni 2016 als Taschenbuch im Aufbau Verlag.

9783746632230

Fünfzig Jahre lang hat Trudys Mutter kein Wort über ihre Vergangenheit verloren. Doch es gibt ein verstörendes Souvenir, tief vergraben in der Wäscheschublade: ein Familienporträt, auf dem sie und ihre kleine Tochter gemeinsam mit einem Nazi-Offizier zu sehen sind, einem Obersturmführer von Buchenwald.

Der berührende Roman wird auf zwei Zeitebenen erzählt:

1942 in Weimar:

Die 21jährige schwangere Anna  liebt den jüdischen Arzt Max. Annas Vater verrät Max und  Anna findet daraufhin ein neues Zuhause bei der Bäckerin Staudt, die ihre Waren an Gefangene in Buchenwald verkauft und als Gegenleistung mit Nachrichten versorgt wird. Anna hofft, durch Frau Staudt von ihrem geliebten Max Nachrichten zu erhalten, doch die Bäckerin wird erwischt und von einem Mann erschossen, der im Leben Annas bald eine große Rolle spielen wird.

1996 in New Heidelberg

Annas Tochter Trudy arbeitet als Professorin für Geschichte. Als Trudy in alten Unterlagen ein Foto entdeckt, auf dem ihre Mutter, Trudy und ein Nazi-Offizier zu sehen ist, vermutet sie, dass der Nazi ihr Vater sein könnte. Doch Trudys Mutter will nicht über die Vergangenheit reden.

Der Roman stellt die zentrale Frage, wie weit man gehen würde, um das eigene Leben und das seines Kindes zu retten. Auch der permanente Konflikt zwischen erwachsener Tochter und Mutter spielt eine große Rolle.

Insgesamt ist die Geschichte vorhersehbar, dennoch aber spannend zu lesen. Besonders schockiert haben mich die sexuellen Gewalttaten, die sehr ausführlich beschrieben werden.

Mich hat der Roman sehr berührt und ich bin froh, damals noch nicht gelebt zu haben.

„Die uns lieben“ von Jenna Blum, erschienen als Taschenbuch im Juni 2016 im Aufbau Verlag, 518 Seiten, 12,99 Euro, ISBN 978-3746632230

Bildnachweis: copyright Aufbau Verlag

Herzlichen Dank an den Aufbau Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s