Das Versprechen der australischen Schwestern – Roman von Ulrike Renk

Die freie Autorin Ulrike Renk hat mit ihrem Roman „Das Versprechen der australischen Schwestern“ den dritten und letzten Teil der Familiensaga und Australientrilogie nach „Die Australierin“ und „Die australischen Schwestern“ geschrieben. Veröffentlicht wurde das Buch im Juli 2016 im Aufbau Verlag als Taschenbuch.

51ArHu+G-gL._SX323_BO1,204,203,200_

Drei Schwestern Elsa, Mina und Carola sind ihren Weg gegangen und leben heute auf zwei Kontinenten. Elsa arbeitet in Sydney, Mina hat nach Jahren endlich ihren heimlichen Verlobten William geheiratet und Carola lebt glücklich mit Werner in Hamburg. Doch dann ist ihr aller Glück in Gefahr: Nicht nur ein Todesfall erschüttert die Familie in ihren Grundfesten, sondern es bricht auch der Erste Weltkrieg aus. Plötzlich leben Carola, Elsa und Mina in verfeindeten Ländern. Wird das Band, das die drei Schwestern zusammenhält, stärker sein als die Schatten des Krieges?

Schade, dass ich mich nach dem letzten Band der bewegenden Trilogie von den drei Schwestern trennen muss, denn sie sind mir richtig ans Herz gewachsen.

Ulrike Renks Schreibstil ließ mich am aufregenden Leben der Familie Lessing teilhaben. Und auch im letzten Band der Reihe warten viele Überraschungen (negativ wie positiv) auf die drei Schwestern.

Die Familie Lessing ist keine erfundene Familie – sie hat real existiert. Die Autorin verbindet reale Personen perfekt mit z.T. fiktiven Ereignissen – das ist sehr spannend zu lesen. Hier stehen die Erlebnisse der drei Schwestern und ihrer Familien, vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs, im Fokus. Da Carola in Deutschland lebt, bekommt man einen guten Einblick in ihre Lebensverhältnisse im Gegensatz zu ihren Schwestern,die in Australien leben.

Thematisiert wird auch der Umgang der australischen Regierung mit den Aborigines, was mich sehr schockiert hat.

Der berührende Familienroman beschreibt einen Zeitraum von 20 Jahren (1910 bis 1931). Obwohl er über 600 Seiten umfasst, konnte ich ihn kaum aus der Hand legen – so mitreissend ist Ulrike Renks Erzählstil.

Eine wunderbare Trilogie über eine Familie, die es wirklich gab – absolut lesenswert!

„Das Versprechen der australischen Schwestern“ von Ulrike Renk, erschienen im Juli 2016 im Aufbau Verlag, Taschenbuch, 608 Seiten, 12,99 Euro, ISBN 978-3746632117

Bildnachweis: copyright Aufbau Taschenbuch

Herzlichen Dank an den Aufbau Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s