Interview mit einem Mörder: Ein Max-Broll-Krimi von Bernhard Aichner

Der 1972 geborene Schriftsteller und Fotograf Bernhard Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Sein nunmehr vierter Band „Interview mit einem Mörder“ mit dem Totengräber Max Broll erschien am 20. Juli 2016 im Haymon Verlag als gebundenes Buch.

51kXLFcNX1L._SX308_BO1,204,203,200_

Als der Ex-Fußballstar Johann Baroni bei der Eröffnungsfeier zu seinem neuen Würstelstande niedergeschossen wird, kommt sein Freund Max Broll fast zu spät.
Er hat zwar den Schützen gesehen,.doch der vermeintliche Täter, ein Deutscher namens Konrad Maria Fink, scheint ein harmloser Tourist zu sein.

Er hat kein offensichtliches Motiv für den Mordversuch und auch die Tatwaffe ist nicht in seinem Besitz. Außerdem hat niemand außer Max etwas gesehen. Keiner nimmt Max seine Verdächtigungen ab und so bleibt ihm nichts anderes übrig, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sich an die Fersen des Mannes zu heften.
Und tatsächlich sitzt er dem Mörder bald Auge in Auge gegenüber – doch der ist sehr raffiniert und nichts kann seine Schuld beweisen. Max folgt ihm in einer atemlos spannenden Verfolgungsjagd, die ihn bis auf ein Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer bringt. Er ist überzeugt: Nur er kann den Verrückten zur Strecke bringen, um weitere Morde zu verhindern. Auf dem Schiff lernt Max Anna Fröhlich kenne, eine attraktive Journalistin, die auf der Suche nach einer heißen Story ist.

Was für ein genial geschriebener Krimi. Mit seiner kurzen, abgehackten Schreibweise reduziert der Autor die Informationen auf das Nötigste und dennoch zog mich dieser spezielle Erzählstil in seinen Bann.

Auch wenn man die Vörgängerbände nicht gelesen hat, findet man sich sehr schnell in die Geschichte hinein. Die z.T. ungewöhnlichen Protagonisten, wie der kiffende Pfarrer, bringen zusätzlich Humor in den Plot.

Ein Krimi, der sich deutlich vom Mainstream abhebt und mich mit seinen skurrilen Protagonisten, seiner temporeichen Story und vielen unerwarteten Wendungen bestens unterhalten hat.

„Interview mit einem Mörder“ – Krimi von Bernhard Aichner, erschienen im Juli 2016 bei Haymon, gebunden, 288 Seiten, 19,90 Euro, ISBN 978-3709971338

Bildnachweis: copyright Haymon Verlag

Herzlichen Dank an den Haymon Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s