„Holy Freaks“ von Joannis Stefanidis

Joannis Stefanidis ist Musiker, Autor, Weltreisender und einem Millionenpublikum als Übersetzer der Fantasy-Buchreihe „Eragon“ bekannt. Er lebt in Berlin und Mumbai. Sein Buch „Holy Freaks“, in dem er von Wundern und Weisheit, göttlicher Erfahrung und menschlicher Fehlbarkeit erzählt, erschien 2016 im Knaur Verlag als Taschenbuch.

978-3-426-78819-6_Druck.jpg.35145504

Alles beginnt mit einer wunderschönen Hippie-Prinzessin, die Joannis Stefanidis im Menschengewimmel von Bombay trifft. Ebenso wie sie ist er nach Indien gekommen, um Heilung zu finden, doch zuerst lernt er, was es heißt, den Schmerz zu besiegen. Stefanidis’ Reisen sind Jagden nach Glück und Erfüllung, führen von Meditationszentren in Sri Lanka über Singapurs Prunkpaläste bis in die Slums Kalkuttas. Er begegnet Endorphin-Junkies und Schmerzfressern, Schamanen und kiffenden Super-Yogis. Und wie nah sich das Erhabene und das Profane zuweilen kommen können, weiß Stefanidis spätestens, wenn er mit einem Koffer voll Viagra auf dessen rechtmäßigen Besitzer wartet.

Mit diesen unterhaltsamen Buch schrieb der Autor einen authentischen Reisebericht über seine Reise an exotische Orte. Seine Ortsbeschreibungen sind so lebendig und authentisch, das ich mich beim Lesen dorthin versetzt fühlte.

Stefanidis erzählt aber nicht nur von den schönen Seiten seiner Reisen, sondern auch von traurigen und bewegenden Ereignissen.

Interessant und sehr kurzweilig! Absolute Leseempfehlung für alle, die gern fremde und exotische Kulturen näher kennenlernen möchten!

„Holy Freaks“ von Joannis Stefanidis, erschienen 2016 im Knaur Verlag, Taschenbuch, 224 Seiten, 12,99 Euro, ISBN 978-3-426-78819-6

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s