„Ethik: Die Grundfragen unseres Lebens von der Geburt bis zum Tod“ von Wolfgang Huber

Der Professor für Theologie in Berlin, Heidelberg und Stellenbosch (Südafrika), Wolfgang Huber, behandelt in seinem Buch „Ethik“ zwanzig ethische Grundfragen, mit denen wir in einer pluralistischen, durch Technik, Migration und Globalisierung bestimmten Welt tagtäglich konfrontiert sind. Von der Zeugung und Geburt eines Menschen über Partnerschaft und Familie, Medien und Arbeit bis hin zum Altern und Tod.

Erschienen ist das Sachbuch als broschierte Ausgabe 2016 im C.H.Beck Verlag.

9783406688324_cover

Dieses informative Sachbuch gibt dem Leser Lösungshilfen für alle wichtigen Fragen des Lebens an die Hand. Anhand von realitätsnahen Beispielen beschreibt Wolfgang Huber leicht verständlich eine Problematik und regt den Leser zum Nachdenken an.

Das Buch muss nicht chronologisch gelesen werden – man kann sich die relevanten Themen heraussuchen und auch quer lesen. Allerdings sollte man sich beim Lesen Zeit nehmen, um die Lösungsansätze zu verstehen und auch verinnerlichen zu können.

Obwohl Wolfgang Huber Theologe ist und viele christliche Denk-Ansätze im Buch liefert, ist sein Buch auf für konfessionslose Menschen ein guter Anreiz, über das Leben und verschiedene Problemstellungen nachzudenken. Ob man letzendlich zum selben Ergebnis wie der Autor kommt, ist dabei völlig nebensächlich – Hauptsache man denkt über verschiedene Fragestellungen nach und hinterfragt seine eigene Meinung kritisch.

„Ethik. Die Grundfragen unseres Lebens von der Geburt bis zum Tod“ von Wolfgang Huber, erschienen 2016 als Paperback im C.H.Beck Verlag, 320 Seiten, 14,95 Euro, ISBN 978-3-406-68832-4

Bildnachweis: copyright C.H.Beck Verlag

Herzlichen Dank an den C.H.Beck Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s