Ich belle nur bei Vollmond: Der Einfluß des Mondes auf Gesundheit und Persönlichkeit Ihres Hundes

So wie ihre nächsten Verwandten, die Wölfe, seit langer Zeit den Mond anheulen, reagieren auch viele Hunde mit unterschiedlichem Verhalten auf den Mondzyklus. Davon ist die Tierpsychologin Antje Hebel überzeugt. 
Hebel arbeitete 15 Jahre auf Bali und betrieb aktiven Tierschutz zur Rettung von Straßenhunden. Heute ist sie eine von wenigen spezialisierten Trainern, die Problemhunde auf artgerechte Weise rehabilitieren. 
In ihrem neuen Buch „Ich belle nur bei Vollmond“ beschäftigt sie sich mit dem Einfluss des Monds auf den besten Freund des Menschen und gibt viele nützliche Tipps und Ratschläge für eine gesunde Hundehaltung. Erschienen ist das Buch im Mai 2016 (Books on Demand) als Taschenbuch.

51wVMtu+JOL._SX311_BO1,204,203,200_

In ihrem zweiten Buch „Ich belle nur bei Vollmond“ hat die erfahrene Tierpsychologin Antje Hebel ihr gesammeltes Wissen über den Einfluss des Mondes auf Gesundheit und Persönlichkeit von Hunden zusammengestellt. „Ich versuche, im Einklang mit der Natur und den Mondphasen zu leben. Vieles, was bei mir selbst gut funktioniert, wende ich auch bei meinen Hunden an“, so Hebel.

Gerade für Alltagsfragen erweist sich dieses Buch als nützlich: Wann ist der beste Tag für Operationen oder Krallenschneiden? Wann machen Leckerlis nicht dick? Wie spart man Geld beim Hundefriseur? Die Antworten auf diese und weitere Fragen helfen Hundebesitzern, die Gesundheit und das Verhalten ihres Hundes mithilfe des Mondes positiv zu beeinflussen.

Seit 1986 arbeitet Hebel bereits mit Hunden. Ihre Erfahrung zeigte der zertifizierten Hundepsychologin auch, dass Hunde während bestimmter Mondphasen neue Verhaltensweisen oft schneller annehmen. Die Autorin ist überzeugt: „Der Mond übt stärkeren Einfluss auf unsere Tiere und auch auf uns aus, als wir denken. Ich glaube auf eine sehr nüchterne Weise an den Mond als Teil der Natur und unseres Lebens“.

Im großen Horoskopteil wird jeder Hundefreund die Persönlichkeit seines Vierbeiners völlig neu entdecken – und dessen Macken lieben lernen.

Jeder Hundebesitzer konnte bestimmt schon einmal feststellen, dass sich bei Vollmond auch das Verhalten des eigenen Hundes ändert. Das informative Buch der Tierpsychologin Antje Hebel beschreibt diese Veränderungen und erklärt sie.

Super interessant ist es, das Geburtsdatum des eigenen Hundes mit den Sternzeichen zu vergleichen. Es stimmt tatsächlich, dass die verschiedenen Sternzeichen und ihre Charaktereigenschaften sich auch in der Hundepersönlichkeit wiederspiegeln.

Im Alltag sind die Tipps der Autorin sehr hilfreich. Jeder Hundebesitzer sollte diesen wundervollen Ratgeber in seinem Bücherregal haben.

„Ich belle nur bei Vollmond“ von Antje Hebel, erschienen 2016 bei Books on Demand, Taschenbuch, 264 Seiten, 16,95 Euro, ISBN 978-3739246246

Bildnachweis: copyright Books on Demand

Herzlichen Dank  für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s