Herbert Grönemeyer: Die Biografie – von Max Wellinghaus

Der 1975 geborene Autor und Textchef Max Wellinghaus ist seit 15 Jahren u.a. als Society-Experte für verschiedene Zeitschriften und Magazine tätig. Seine Biografie über Herbert Grönemeyer erschien 2016 im riva Verlag.

index

2016 feierte Herbert Grönemeyer seinen 60. Geburtstag. Genauso schwierig wie seine Texte zu verstehen, ist es ihn als Mensch zu beschreiben. Man braucht Zeit, bei seinen Songs zwischen den Zeilen zu lesen, denn es geht bei Grönemeyer nie darum, wie er singt, sondern was er singt.

Max Wellinghaus kommt in seiner Biografie dem Menschen Herbert Grönemeyer ganz nah und beschreibt seinen Werdegang von seiner Kindheit an. Grönemeyers Lebensgeschcihte ist in fünf große Kapitel unterteilt:

  • „Herbert“
  • „Musik“
  • „Familie“
  • „Sein zweites Leben“
  • „60 Jahre“

1984 beginnt der große Erfolg im Leben des Musikers mit seinem Song „Bochum“. Die Texte seiner nachfolgenden Kompositionen sind sehr anspruchsvoll.

19986 ist der nächste große Lebenseinschnitt: erst stibt sein Bruder und drei Tage später seine geliebte Frau Anna.

Doch Grönemeyer gibt nicht auf und hat Jahre später wieder neue Hoffnung und Lebensmut, die sich auch in seinen Songs äußern.

Max Wellinghaus zeigt in seiner Biografie den Menschen hinter dem Künstler Grönemeyer. Ein bewegtes Leben mit vielen Schicksalsschlägen und einer Musikkarriere, die ihresgleichen sucht.

„Herbert Grönemeyer. Die Biografie“ von Max Wellinghaus, erschienen 2016 im riva Verlag, gebunden, 200 Seiten, 17,99 Euro, ISBN 978-3868837858

Bildnachweis: copyright riva Verlag

Herzlichen Dank an den riva Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s