I saw a Man – Roman von Owen Sheers

Zu Owen Sheers publizierten Werken gehören Dramen, Libretti, Gedichte und ein Sachbuch. Sein Debütroman „Resistance“ wurde in zehn Sprachen übersetzt und mit Michael Sheen in der Hauptrolle verfilmt. „I saw a Man“ ist Sheers zweiter Roman, der im Februar 2016 in deutscher Sprache bei DVA erschien. Die Übersetzung aus dem Englischen stammt von Thomas Mohr.

I Saw a Man von Owen Sheers
I Saw a Man von Owen Sheers

Nach dem tragischen Tod seiner Frau Caroline, die als Journalistin bei einem Auslandsdreh in Afghanistan ums Leben gekommen ist, erträgt Michael es nicht länger im gemeinsamen Heim in Wales. In dem Versuch, ein neues Leben zu beginnen, zieht er nach London, wo er auf die Nelsons trifft: Josh, Samantha und ihre zwei Töchter wohnen im Haus nebenan, und aus einer Zufallsbekanntschaft wird schnell – allzu schnell? – eine intensive Freundschaft. Michael geht bei den Nelsons wie selbstverständlich ein und aus, bis er eines Samstagnachmittags ihre Hintertür halb offen stehend vorfindet. In dem Gefühl, dass etwas nicht stimmt, betritt er das augenscheinlich leere Haus … und setzt damit eine Folge von Ereignissen in Gang, die ihrer aller Leben schlagartig und auf immer verändern wird.

Der Roman besteht aus vielen Rückblenden, in denen im ersten Teil des Buches Michaels und Carolines Geschichte erzählt wird. Außerdem lernt der Leser die Nelsons kennen und den Beginn ihrer Freundschaft mit Michael.

Der Autor kommt zwischendurch immer wieder auf die Situation zurück, in der Michael das Haus der Nelsons betritt und sich dadurch alles in seinem Leben ändert.

Im zweiten Teil des Romans dreht sich alles um Schuld und Verlust – mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Alle Handlungsstränge sind miteinander verbunden und beeinflussen die Lebensumstände und das Leben mehrerer Personen.

Super spannend geschrieben – ein absolutes psychologisches Meisterwerk voller Tiefgründigkeit. Unbedingt lesen!

„I saw a Man“ – Roman von Owen Sheers, erschienen 2016 bei DVA,  gebunden, 304 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-421-04669-7

Bildnachweis: copyright DVA

Herzlichen Dank an DVA für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s