Maggie Mitchell: „The other Girl: Du kannst niemals ganz entkommen“

Maggie Mitchell unterrichtet englische Literatur an der Universität von West Georgia.  Sie hat bereits zahlreiche Kurzgeschichten in Literaturmagazinen veröffentlicht. „The other Girl“ ist ihr erster Roman. Erschienen ist er in deutscher Sprache 2016 im List Verlag. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Sybille Uplegger.

51vWBUZDvyL._SX327_BO1,204,203,200_

Lois und Carly May sind zwölf, als sie entführt und in einer abgelegenen Jagdhütte für zwei Monate eingesperrt werden. In diesem Sommer, unter dem wachsamen Blick des Entführers, gehen sie eine innige Freundschaft ein, die sie für immer verbinden wird. Aber nach ihrer Befreiung dürfen sie sich auf Wunsch ihrer Eltern nicht mehr sehen und verlieren den Kontakt.

Zwanzig Jahre später ist Lois Professorin für Literatur und schrieb unter ihrem Pseudonym Lucy einen Roman über ihre Entführung und Kindheit. Carly May nennt sich heute Chloe und kämpft in L. A. um Filmrollen und gegen den Alkohol. Bis sie ein Drehbuch in die Hände bekommt, das genau ihre Geschichte erzählt. Ihr wird die Rolle der Ermittlerin angeboten. Zufall? Es gibt nur eine Person, mit der sie jetzt sprechen will: Lois. Doch die ist nicht so leicht aufzuspüren. Nur eins ist deutlich: Die Vergangenheit ist nicht vorbei.

Erzählt wird der Roman wechselseitig aus Carly Mays und Lois`Sichtweise. Zusätzlich wechseln häufig Vergangenheit und Gegenwart. Nur ein kleiner Teil des Romans handelt von dem Buch, dass Lois/Lucy veröffentlicht hat.

Nach der Beschreibung auf dem Klappentext hatte ich mir einen spannenden Psychothriller vorgestellt. Dieses Buch ist aber eher ein seichter Roman ohne große Höhepunkte.

Der Schreibstil ist leicht lesbar. Dazu tragen auch die recht kurzen Kapitel bei.

Bis zum Ende des Romans weiß ich nicht so recht,  was seine Kernaussage ist. Daher werde ich das Buch bei Gelegenheit noch einmal lesen.

„The other girl. Du kannst niemals ganz entkommen“ von Maggie Mitchell, erschienen 2016 im List Verlag, Klappenbroschur, 384 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 9783471351123

Bestellen kannst du den Roman direkt hier beim List Verlag.

Bildnachweis: copyright List Verlag

Herzlichen Dank an den List Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s