„Zersetzt“ – True Crime Thriller von Michael Tsokos und Andreas Gößling

Der 1967 geborene Michael Tsokos ist Professor für Rechtsmedizin und ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit dem Jahr 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Seine bisher veröffentlichten Bücher über spektakuläre Fälle aus der Rechtsmedizin wurden alle zu Bestsellern.

Der 1958 geborene promovierte Literatur- und Sozialwissenschaftler Andreas Gößling veröffentlichte unter Pseudonym und seinem eigenen Namen zahlreiche Sachbücher und verfasste Romane für jugendliche und erwachsene Leser.

Nach ihrem ersten True Crime Thriller „Zerschunden“ erschien am 1. April 2016 ihr zweiter Thriller aus der True Crime-Serie mit dem Titel „Zersetzt“ im Knaur Verlag.

978-3-426-51877-9_Druck.jpg.35024921

BKA-Rechtsmediziner Dr. Fred Abel arbeitet unter Hochdruck an einem großen Fall: Ein winziger Einstich in der Kniekehle eines Toten verrät ihm, dass einer der gefährlichsten Killer der letzten Zeit weiterhin sein Unwesen treibt. Doch bevor Abel ihn stoppen kann, wird er in heikler Mission in den osteuropäischen Pseudostaat Transnistrien geschickt. Dort soll er zwei Mordopfer identifizieren, die in Kalkfässern gelagert wurden und fast vollständig zersetzt sind. Plötzlich steht Abel im Fadenkreuz eines politischen Komplotts. Während einer mörderischen Verfolgungsjagd durch das transnistrische Grenzland muss er seine ganz besonderen Fähigkeiten einsetzen. Und gleichzeitig kämpft in Deutschland das jüngste Opfer des Psychopathen in einem Keller um sein Leben.

Auch im zweiten Buch der True Crime-Serie um Dr. Fred Abel verbindet das Autorenduo reale Kriminalfälle mit fiktiven Protagonisten – einfach genial!

Das Buch ist in drei Handlungsstränge unterteilt: im ersten reist Dr. Abel nach Transnistrien, um dort zwei Leichen zu identifizieren. Erschwert wird das Ganze durch die Aufsicht des osteuropäischen Geheimdienstes. Die beiden anderen Handlungsstränge befassen sich mit einem brutalen Mörder und seinen Opfern – nichts für schwache Nerven!

Auch dieser True Crime Thriller ist ein wahrer Pageturner, der beim Leser permanente Gänsehaut erzeugt. Er ist leicht lesbar, so dass auch Laien einen sehr guten und verständlichen Einblick in die Aufgaben eines Rechtsmediziners erhalten.

Da die Handlung vor der ersten Teil der Thriller-Reihe spielt, kann man beide Bücher unabhängig voneinander lesen.

Michael Tsokos und Andreas Gößling sind für mich eines der besten Thriller-Autoren-Duos Deutschlands – ganz große Thriller-Unterhaltung, die ihresgleichen sucht. Ich freue mich schon auf den nächsten Fred Abel-Band.

„Zersetzt“ – True Crime Thriller von Michael Tsokos und Andreas Gößling, erschienen am 1. April 2016 im Knaur Verlag, broschiert, 432 Seiten,  14,99 Euro, ISBN 978-3426518779

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s