„Aron und der König der Kinder“ – Roman von Jim Shepard

Der 1956 geborene Autor Jim Shepard veröffentlichte sechs Romane und vier Erzählsammlungen und gewann unter anderem „The Story Prize“. Viele seiner Erzählungen sind in den Anthologien von „The Best American Short Stories“ vertreten. Sein neuer Roman „Aron und der König der Kinder“ erschien im Januar 2016 bei C.H. Beck. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Claudia Wenner.

index

Der kleine polnisch-jüdische Aron zählt in seiner armen Familie als Katastrophe auf zwei Beinen. Alles geht ihm kaputt und nichts will ihm richtig gelingen, doch er ist ein guter Junge. Leider hat er keine Zeit, ein vernünftiger Erwachsener zu werden, denn seine Familie zieht nach Warschau, die Deutschen überfallen Polen und die Juden werden ins Ghetto transportiert.

Aron freundet sich mit einer Gruppe Jugendlicher an. Diese kämpfen für sich und ihre Familien mit Arbeit, Schmuggel und Diebstahl ums Überleben. Überall lauern Verrat und Tod. Als der „König der Kinder“, der berühmter Arzt und Pädagoge Janusz Korczak, Aron in sein Waisenhaus aufnimmt, beginnt eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden. Sie verändert den Jungen und läßt beide über sich hinauswachsen.

Der berührende Roman wird aus Arons Sicht erzählt. Seine fiktive Figur begegnet der realen Figur des Arztes Janusz Korczak.

Das Buch ist kein seichter Roman, den man einfach mal zwischendurch lesen kann. Er handelt von den unbeschreiblich grausamen Zuständen im Warschauer Ghetto. Und doch gibt es auch in dieser schrecklichen Zeit Menschen, die anderen Menschen Gutes tun. Janusz Korczak war einer dieser bewunderswerten Menschen. Er gab Waisenkindern Liebe und Wärme und in dieser hoffnungslosen Zeit auch Hoffnung.

Der Erzählstil ist nüchtern ohne große Emotionen gehalten und genau das macht den Roman so lesenswert. Ein Kind erzählt über diese schreckliche Zeit und man merkt, wie abgestumpft der Junge ist. Jeder bestiehlt jeden und auch vor Mord schrecken sogar Kinder nicht zurück.

Ein Roman, der mich zum Nachdenken brachte. Erschreckend, berührend und absolut lesenswert!

„Aron und der König der Kinder“ von Jim Shepard, erschienen 2016 bei C.H. Beck, gebunden, 272 Seiten, 19,95 Euro, ISBN 978-3406689598

Bildnachweis: copyright C.H. Beck

Herzlichen Dank an C.H. Beck für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s