Buchtipp: Mein schwuler Friseur – oder wie Sie sich mit 2222 Vorurteilen über Ihre Mitmenschen lustig machen

Im März 2016 erschien der Bestseller „Mein schwuler Friseur“ von Oliver Kuhn und Daniel Wiechmann in einer Neuausgabe im Riva Verlag.

9783868838749_Amazon.jpg.400x0_q85

Auf 336 Seiten werden alle gängigen Vorurteile alphabetisch aufgelistet. Ingesamt 2.222 Vorurteile gegenüber unseren Mitmenschen tummeln sich in diesem Buch: ob gegen Ausländer, alte Menschen, Friseure, Handwerker oder junge Frauen – hier kriegt jeder sein Fett weg.

Humorvoll werden die Vorurteile beschrieben. Einige sind so skurril, dass ich mich kaputt gelacht habe. Und in vielen Vorurteilen musste ich leider auch meine eigene Meinung wiedererkennen. Viele Vorurteile haben auch einen Funken Wahrheit in sich, denn wer hat sich nicht auch schon einmal z.B. über ältere Menschen geärgert, die immer dann die Geschäfte bevölkern, wenn Berufstätige nach der Arbeit noch schnell einkaufen müssen? Oder die magersüchtigen Models, die regelmäßig von einem Modelscout per Zufall entdeckt werden?

In diesem äußerst unterhaltsamen Buch findet bestimmt jeder sein ganz persönliches Vorurteil wieder – mit Lachgarantie! Auch als Geschenk bestens geeignet.

„Mein schwuler Friseur“ von Oliver Kuhn und Daniel Wiechmann, erschienen 2016 im Riva Verlag, Softcover, 336 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-86883-874-9

Bildnachweis: copyright Riva Verlag

Herzlichen Dank an den Riva Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s