„V5N6. Tödliches Fieber“ – Thriller von Louise Welsh

Die 1965 geborene Autorin Louise Welsh hat Geschichte studiert und acht Jahre in einem Antiquariat gearbeitet. Ihre Romane wurden alle von der Kritik hoch gelobt. Im Februar 2016 erschien ihr neuer Thriller „V5N6. Tödliches Fieber“ im Verlag Antje Kunstmann.

index

Oberflächlich betrachtet hatten die drei Amokläufe in London in diesem heißen Sommer nichts mit den späteren Ereignissen zu tun, aber für Stevie Flint waren sie wie ein Menetekel für das, was noch kommen sollte.
Als ihr Freund sie versetzt und sie ihre Sachen aus seiner Wohnung holen will, findet sie ihn tot in seinem Bett. Kurz danach wird sie krank. Hohes Fieber, Erbrechen, Schüttelfrost. Als sie nach Tagen wieder mühsam auf die Beine kommt, hört sie, dass sich in London ein tödliches Virus verbreitet: Am »Schwitzfieber« sterben die Leute in wenigen Tagen, die Krankenhäuser und Leichenhallen sind bereits überfüllt.
Stevie Flint kümmert das nicht, sie hat eine eigene Mission. Auch wenn es in einer Stadt voller Toter nicht nach einem Mord aussieht: Sie ist überzeugt, dass der Tod ihres Freundes Dr. Simon Sharkey weder auf das Virus noch auf Selbstmord zurückzuführen ist und macht sich auf die Suche nach seinem Mörder. Diese wird für sie zu einem Wettlauf gegen den Tod, der mitten ins Herz einer sterbenden Stadt führt.

Die Mischung aus Krimi und Endzeitroman erzählt von einem Land im Ausnahmezustand. In England wütet eine grauenvolle Epidemie, an der viele Menschen sterben, andere aber Amok laufen. Nichts ist mehr sicher. Forscher versuchen verzweifelt ein Gegenmittel gegen das Virus zu finden, scheitern aber kläglich. Bis zum Ende des Thrillers ist nicht klar, woher das Virus kommt.

Als Stevie die Krankheit überlebt, macht sie sich auf die Suche nach dem Mörder ihres Freundes. Doch es gibt immer noch Menschen, die die Wahrheit hinter Dr. Shakeys Tod unbedingt vertuschen wollen und Stevie verfolgen.

Der Thriller ist so spannend – ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Erschreckend ist die Beschreibung des Endzeit-Szenarios, in der Menschen nur noch an sich selbst denken und jede geltende Regel außer Kraft gesetzt wird.

Am Ende gibt es keine Auflösung für die Entstehung des Virus. Da es sich um eine Trilogie handeln soll, darf man gespannt auf die nächsten beiden Teile sein. Ich freue mich schon sehr darauf, denn der erste Teil hat mir viele hochspannende Lesestunden beschert.

„V5N6. Tödliches Fieber“ Thriller von Louise Welsh, erschienen im Februar 2016 im Verlag Doris Kunstmann, gebunden, 352 Seiten, 19,95 Euro, ISBN 978-3956140907

Herzlichen Dank an den verlag Doris Kunstmann für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Bildnachweis: copyright Doris Kunstmann

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s