„Die Bernsteinbraut“ – historischer Roman von Gabriele Breuer

Bereits im zarten Alter von 7 Jahren wollte Gabriele Breuer ihren ersten Roman schreiben. Als sie bemerkte, wieviel Arbeit darin steckt, gab sie ihr Vorhaben erst einmal auf. Erst als Erwachsene erinnerte sie sich wieder an ihr Vorhaben und veröffentlichte 2010 ihren Debüt-Roman. Ihr historischer Roman „Die Bernsteinbraut“ erschien 2015 im Ullstein Verlag als Taschenbuch.

9783548287119_cover

Rügen um 1300

Die junge Kaufmannstochter Antonia muss auf Wunsch ihres Bruders Severin, nach dem plötzlichen Tod des Vaters, den herrischen Conrad von Drachenfels heiraten und mit ihm ins Siebengebirge ziehen. Dort trifft sie den ehemaligen Bernsteintaucher Jaramir und verliebt sich in ihn. Bald muss sie feststellen, dass er mit anderen Männern verschleppt wurde und für ihren Mann in einem Steinbruch arbeitet. Antonia fasst einen mutigen Plan, die Menschen zu befreien, obwohl der brutale Conrad sie zu entdecken droht. Allen Widrigkeiten zum Trotz ist sie entschlossen, den anderen Gefangenen zu helfen und mit Jaramir glücklich zu werden. Um ihrem Schicksal zu trotzen, muss Antonia schließlich all ihren Mut aufbringen.

Fazit

Der bildhafte und leicht lesbare Schreibstil Gabriele Breuers hat mich direkt in die damalige Zeit zurück versetzt.

Mit einer spannenden Handlung, die auch ganz viel Liebe und Romantik beinhaltet, hat mich der Roman bestens unterhalten. Ich konnte mich beim Lesen sehr gut in Antonia hinein versetzen und habe mit ihr gebangt, gehofft und gelitten. Im Fokus des Romans steht die Liebesgeschichte zwischen Antonia und Jaramir, die mit allen Mitteln für ihre Liebe kämpfen.

Sehr gut wird in diesem Roman deutlich, welche Rechte Frauen damals hatten bzw. nicht hatten: ihr Leben wurde immer von Männern bestimmt.

Ein schöner Liebesroman vor einem historischen Hintergrund – kurzweilig und unterhaltsam!

„Die Bernsteinbraut“ – historischer Roman von Gabriele Breuer, erschienen 2015 im Ullstein Verlag als Taschenbuch, 384 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3548287119

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s