„Die steinerne Schlange“ – historischer Roman von Iny Lorentz

Iny Lorentz ist das Pseudonym eines Münchner Autorenpaares, das mit seinen historischen Romanen die Leser begeistert. Die Romane von Iny Lorentz wurden in zahlreiche Länder verkauft und zum Teil verfilmt. Mit ihrem historischen Roman “Die Wanderhure” gelang ihnen der Durchbruch und seitdem folgt ein Bestseller auf den nächsten. 2015 erschien im Knaur Verlag ihr historischer Roman „Die steinerne Schlange“ als gebundenes Buch.

978-3-426-65351-7_Druck.jpg.34676420

Germanien im Jahre 213 nach Christi

Die junge Fürstentochter Gerhild ist eine mutige und sehr eigenwillige Frau. Als der römische Statthalter Quintus ihre Brüder auffordert, ihm Gerhild  als seine Geliebte zu überlassen, willigen die beiden ein, denn nur so können sie sich das Wohlwollen des einflussreichen Mannes sichern.

Gerhild weigert sich jedoch und verlangt von Quintus, seine Qualitäten als Krieger in einem Zweikampf zu beweisen. Da sie ahnt, dass ihre Brüder Quintus gewinnen lassen würden, tritt sie selbst gegen ihn an. Das Unmögliche geschieht: Gerhild gewinnt den Kampf und blamiert Quintus damit vor seinen eigenen Leuten.

Der Römer will seine Niederlage nicht einfach hinnehmen und sinnt auf Rache. Als sein Kaiser Caracalla einen Feldzug gegen die Germanen beginnt, sieht er seine Chance gekommen. Doch Gerhild ist eine listige Gegenerin, die sich nicht geschlagen geben will.

Fazit

Mit diesem Roman schreibt das Erfolgs-Duo Iny Lorentz erstmals über eine neue Epoche: die des Römischen Reiches. Und auch dieser historische Roman hält, was man von ihm erwartet: eine spannende Geschichte mit realem historischen Hintergrund und eine starke Protagonistin, die sich gegen viele Gefahren wehren muss.

Gleich zu Beginn des Romans hat mich das Buch mit seiner rasanten Handlung gefesselt. Der Roman ist zu keiner Zeit langatmig oder langweilig und das ist schon bemerkenswert bei einer Seitenanzahl von 640! Der Spannungsbogen ist von Beginn bis Ende kontinuierlich hoch – ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Iny Lorentz hat wieder einmal Geschichte erlebbar gemacht. Mit Protagonisten, die mich ansprechen und mit denen ich lachen und weinen konnte.

Kurzweilig und sehr lesenswert!

„Die steinerne Schlange“ von Iny Lorentz, erschienen 2015 im Knaur Verlag, gebunden, 640 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-426-65351-7

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s