„Frag die Toten“ – Thriller von Linwood Barclay

Der 1955 geborene, amerikanische Autor Linwood Barclay studierte Englische Literatur an der Trent University in Peterborough, Ontario, und arbeitete bis 2008 als Journalist. Im „Toronto Star“, Kanadas größter Tageszeitung, hatte er eine beliebte Kolumne. Sein erster Thriller, „Ohne ein Wort“ (2007), war auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Sein Thriller „Frag die Toten“ erschien 2015 im Knaur Verlag als Taschenbuch.

Die Leichtgläubigkeit der Leute

Keisha schlägt sich als Medium durch. Die junge Frau studiert Todesanzeigen und gaukelt den trauernden Angehörigen vor, Verbindung zu den Verstorbenen aufnehmen zu können. Natürlich kostet das Geld: 5000 Dollar. Die meisten kaufen Keisha die Nummer ab. Auf den ersten Blick auch Wendell Garfield, der verzweifelt nach seiner verschwundenen Frau sucht. Doch der Schein trügt.

Keisha sieht in Wendell Garfield eine tolle Gelegenheit, mal wieder Geld in die Kasse zu bekommen. Doch wäre sie ein echtes Medium, hätte sie voraussehen können, was sie bei ihrem neuen Job erwartet. Bald läuft alles aus dem Ruder und Keisha muss um ihr Leben fürchten.

Fazit

In diesem Thriller schleicht sich das Grauen und die Spannung erst ganz allmählich ein. In dem Moment, wo man merkt, dass die Geschichte um die verschwundene Ellie Garfield nicht stimmen kann, steigt das Spannungslevel auf ein sehr hohes Niveau.

Die kurzen Kapitel unterstreichen den Spannungsbogen und viele unerwartete Wendungen haben mich gefesselt. Teilweise ist die Handlung etwas unglaubwürdig, das hat mich aber nicht wirklich gestört. Die Auflösung des Ganzen ist sehr überraschend und völlig anders, als man es von den Thrillern Barclays gewohnt ist.

Mir hat der Thriller sehr gut gefallen und mir spannende Lesestunden beschert!

„Frag die Toten“ – Thriller von Linwood Barclay, erschienen 2015 im Knaur Verlag als Taschenbuch, 304 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-426-51372-9

Herzlichen Dank  an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

978-3-426-51372-9_Druck.jpg.34248135

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s