„Der Wille meines Vater. Wie ich seinem Wahn entkam“ – Tatsachenbericht von Maude Julien

Als Maude vier Jahre alt war,  stahl ihr eigener Vater ihr die Kindheit. Über ihre schrecklichen Erlebnisse hat Maude Julien ein Buch geschrieben. „Der Wille meines Vaters“ lautet der Titel des Werks, das am 1. Oktober 2015 im Knaur Verlag veröffentlicht wurde.

Maudes Martyrium

Louis Didier, ein wohlhabender Mann, adoptierte die Tochter eines armen Minenarbeiters im Alter von sechs Jahren..Als das Mädchen eine junge Frau war, heiratete er sie und zeugte mit ihr im Alter von fast 60 Jahren seine Tochter Maude.

Als Maude vier Jahre alt war, sperrte Didier seine kleine Tochter ein. Von diesem Tag an durfte sie nicht mehr spielen, keine Freundinnen besuchen und litt unter Einsamkeit, Schmerzen und Psychoterror. Bis zu ihrem 18. Lebensjahr wurde Maude eingesperrt. Da ihre Mutter Lehrerin war, durfte sie das Mädchen zu Hause unterrichten. Hilfe bekam Maude von ihrer Mutter nicht.

Nach unzähligen Therapien wurde Maude selbst Psychotherapeutin mit dem Spezialgebiet: Behandlung der Opfer von Paranoiden und Sekten.

Fazit

Man kann es beim Lesen kaum aushalten, was ein Vater seinem Kind antut. Umso erstaunlicher ist es, dass Maude Julien heute eine lebensfrohe Frau von 57 Jahren ist.

Ich musste oft beim Lesen innehalten, so sehr hat mich das Geschrieben mitgenommen und belastet – einfach nur schrecklich! Doch gleichzeitig gibt dieser Tatsachenbericht dem Leser auch Mut und Hoffnung: das Leben kann trotz schlimmer Erfahrungen noch lebenswert und schön sein!

„Der Wille meines Vater. Wie ich seinem Wahn entkam“ – Tatsachenbericht von Maude Julien, erschienen am 1. Oktober 2015 im Knaur Verlag, gebunden, 19,99 Euro, ISBN 978-3426655702

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

unnamed

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s