„Morgen ist ein neues Leben“ – Roman von Kerstin Hohlfeld

Die 1965 geborene Autorin Kerstin Hohlfeld studierte Theologie. Danach bekam sie drei Kinder und sah lieber davon ab, für die Kirche zu arbeiten. Sie verlegte sich aufs Schreiben und veröffentlichte bereits mehrere Romane. Ihr neuer Roman mit dem Titel „Morgen ist ein neues Leben“ erschien im September 2015 im Ullstein Verlag.

Geld allein macht nicht glücklich

»Lass uns Backe Kuchen spielen!« — dieser Satz und ein altes Foto sind die einzigen Erinnerungen, die Tanja Wellenstein an ihre Mutter hat. Vor zwanzig Jahren kam diese auf einer Reise ums Leben, Tanja wuchs bei den Großeltern auf, denen sie nie gut genug war. Doch dann erfährt sie durch einen Zufall, dass ihre Mutter Valentina auf der Insel Langkawi lebt — und einen schweren Unfall hatte. Überstürzt bricht Tanja nach Malaysia auf, wo ihre Mutter mit dem Tod ringt. Hat das Schicksal wirklich gewollt, dass sie einander niemals wiedersehen?

Fazit

Der Roman dreht sich um drei völlig unterschiedliche Frauen, die durch ihr Schicksal miteinander verbunden sind: Tanja Wellenstein, eine 29jährige übergewichtige Kassiererin, die seit frühester Kindheit bei ihren Großeltern lebt. Ihre Mutter ist  angeblich vor 20 Jahren verunglückt. Eines Nachts belauscht Tanja zufällig einen Streit zwischen ihren Großeltern, in dem es um ihre Mutter geht. So erfährt sie, dass diese auf der Insel Langkawi in Malaysia lebt. Wütend über die Lüge, die sie ein ganzes Leben lang begleitet, fliegt sie nach Malaysia und macht sich dort auf die Suche nach ihrer Mutter.

Die Schönheitschirurgin Helena koönnte ein sorgenfreies Leben führen: sie ist sehr erfolgreich im Beru und hat einen attraktiven und verständnisvollen Ehemann. Zu ihrem Geburtstag bekommt sie eine dreiwöchige Reise nach Malaysia von ihrem Mann geschenkt. Beide brauchen eine Auszeit voneinander, um sich über ihre Ziele in der Ehe klarzuwerden.

Die dritte Hauptperson im Bunde ist die kinderlose und geschiedene Tierärztin Dr. Valentina Williams. Sie lebt in Malaysia auf der Insel Langkawi. Ihr Job ist sehr zeitintensiv und in ihrer knappen Freizeit trifft sie sich mit ihrem Ex-Mann Jo, mit dem sie jetzt eine sehr gute Freundschaft verbindet. Jo hat  nach der Scheidung wieder geheiratet und mit seiner neuen Frau zwei kleine Töchter. Eines Abends stürzt Valentina mit ihrem Auto über eine Klippe und liegt seitdem im Koma.

Fazit

Die Autorin verbindet drei Handlungsstränge geschickt zu einem. Dabei wird schnell klar, dass Valentina und Tanja verwandt sind. Neben den berührenden Schicksalen der Protagonistinnen haben mich die bildhaften Landschaftsbeschreibungen von Malaysia total gefesselt. Oft konnte ich beim Lesen fast den Duft der Blumen riechen und das Meer hören.

Durch kleine Rückblenden wird nach und nach der Zusammenhang zwischen den drei Schicksalen klar. Der Spannungsbogen wird dadurch sehr hoch gehalten. Durch den mitreissenden und bildhaften Erzählstil konnte ich mich sehr gut in die Gefühle und Gedanken der Frauen hineinversetzen und habe mit ihnen gebangt, gehofft und mitgelitten.

Diesen wundervollen Roman konnte ich kaum aus der Hand legen – eines meiner Lieblingsbücher 2015!

„Morgen ist ein neues Leben“ – Roman von Kerstin Hohlfeld, erschienen September 2015 im Ullstein Verlag, Taschenbuch, 368 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-548-28656-3

Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright Ullstein Verlag

9783548286563_cover

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s