„Die schwarzen Musketiere. Das Buch der Nacht“ – Jugendroman von Oliver Pötzsch

Der Bestsellerautor Oliver Pötzsch hat mit seiner ›Henkerstocher-Saga‹ über den Henker Jakob Kuisl und seine Tochter Magdalena weltweit große Erfolge erzielt. Im September 2015 erschien sein erster Jugendroman im bloomoon Verlag. ›Das Buch der Nacht‹ ist der erste Band der Reihe „Die schwarzen Musketiere“.

Anno 1631 in der Nähe von Heidelberg

Fechten, Reiten, auf die Jagd gehen – das Leben des 12jährigen Grafensohns Lukas ist wie ein großes Abenteuer. Doch an seinem 13. Geburtstag ändert sich sein Leben von einem Tag auf den anderen: Der Inquisitor Waldemar von Schönborn lässt seine Mutter verhaften, um sie als Hexe zu verhören und sein Vater stirbt beim Versuch, sie zu befreien. Lukas selbst gelingt die Flucht, doch seine kleine Schwester Elsa gerät in die Gewalt des Inquisitors. Mittellos und auf sich alleine gestellt ist Lukas nur von einem Gedanken getrieben: Er muss Schönborn finden und Elsa befreien. Doch gegen einen derart übermächtigen Gegner hat Lukas keine Chance. Aber zum Glück hat er ein großes Talent: Er ist ein begnadeter Degenkämpfer. Und mit Jerome, Paulus und Giovanni findet er echte Freunde, die ihm bei seinem Abenteuer zur Seite stehen.

Fazit

Oliver Pötzsch versteht es, nicht nur spannende Historienromane für erwachsene Leser zu schreiben, sondern auch junge Leser ab 12 Jahren für dieses Genre zu begeistern.

Mit seinem Auftaktroman zur Buchserie „Die schwarzen Musketiere“  verbindet er historisch belegte Fakten zum 30jährigen Krieg mit einer spannenden Abenteuergeschichte.

Im Fokus steht ein 13jähriger Junge, der sich im Laufe der Geschichte von einem unbeschwerten Kind zum mutigen Musketier entwickelt. Neben einigen phantastischen Elementen lebt der Roman von seiner realistischen Darstellung des 30jährigen Krieges und der Hexenverfolgungen. Dabei spart der Autor nicht an blutigen Details – ein richtiger Roman für Jungs, die so etwas gern lesen. Dennoch ist das Buch jugendgerecht geschrieben.

Komplettiert wird der Roman mit einem Lexikon am Buchende, in dem viele historische Ausdrücke erklärt werden sowie einem „Kleinen Wörterbuch der Fechtkunde“.Außerdem befindet sich in den Umschlaginnenseiten eine abgedruckte Karte, die Lukas Weg nachzeichnet.

Ein gut gelungener historischer Jugendroman, der auch erwachsene Leser begeistert!

„Die schwarzen Musketiere. Das Buch der Nacht“ – Jugendroman von Oliver Pötzsch, erschienen im September 2015 bei bloomoon, gebunden, 320 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3845805030

Herzlichen Dank an den bloomoon Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Bildnachweis: copyright bloomoon

9783845805030

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s