„Leichtes Opfer“ – Thriller von Roger Smith

Der 1960 in Johannesburg geborene Roger Smith ist Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Während der südafrikanischen Apartheidjahre hat er das erste hautfarbenübergreifende Filmkollektiv gegründet. Daraus ist eine Reihe von wichtigen, international erfolgreichen Protestfilmen hervorgegangen.
Sein Debüt »Kap der Finsternis« aus dem Jahr 2009 war ein großer internationaler Erfolg und wird in Hollywood verfilmt. 2010 erschien »Blutiges Erwachen«, beide Bücher standen wochenlang auf Platz 1 der KrimiWelt-Bestenliste.

Sein neuer Thriller „Leichtes Opfer“ erschien 2015 im Klett-Cotta Verlag als gebundenes Buch. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Klaus Timmermann.

Schuld und Sühne in Kapstadt

Während ihres Liebesspiels werden Michael Lane und seine Frau Beverly durch laute Schreie gestört. Sie vermuten den drogenabhängigen Sohn ihrer Nachbarin hinter dem Krach, doch als die beiden nach dem Grund der Schreie schauen, sehen sie Schreckliches: im Garten, vor dem Poolhaus, liegt eine tote junge Frau. Neben ihr steht Christopher, der gemeinsame Sohn des Ehepaares.

Beverly Lane hat sofort einen Plan: um ihren Sohn zu schützen, brauchen sie schnell einen anderen Mordverdächtigen. Sie entwickelt eine hinterhältige Intrige, die das Schicksal zweier Familien untrennbar miteinander verbindet und in einer Katastrophe endet. Als Täter hat sich Beverly Lyndall, den drogenabhängige Sohn der langjährigen Hausangestellten ausgesucht.  Michael empfindet nach der Verhaftung des farbigen jungen Mannes die heftigsten Schuldgefühle. Je mehr Lügen erzählt werden, desto größer wird die Katastrophe, auf die alle Beteiligten hinsteuern.

Fazit

Was für ein genialer Thriller! Er entwickelt von Beginn an einen Sog, den man sich kaum entziehen kann. Eine Lüge zieht eine neue nach sich und bald werden Opfer zu Tätern und umgekehrt. Jede beschriebene Handlung ist in sich schlüssig und baut einen enormen Spannungsbogen auf.

Dieser Roman ist nicht nur ein komplexer Thriller, sondern auch ein sehr gesellschaftskritisches Buch, das die Gegensätze von farbigen und weißen Menschen sowie ihren gesellschaftlichen Status thematisiert.

Roger Smith` Schreibstil ist schnörkellos und brutal. Seine realistischen Beschreibungen der Gewalt fordern vom Leser starke Nerven. Von diesem Autor möchte ich unbedingt noch weitere Bücher lesen. Er hat mich mit diesem Thriller total fasziniert!

„Leichtes Opfer“ – Thriller von Roger Smith, erschienen 2015 im Klett-Cotta Verlag, gebunden, 336 Seiten, 19,95 Euro, ISBN 978-3-608-50136-0

Herzlichen Dank an den Klett-Cotta Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Bildnachweis: copyright Klett-Cotta

9783608501360

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s