„Das unvollkommene Leben oder wie das Glück zu Samuel fand“ – Roman von Francesc Miralles

Der spanische Autor und Musiker Francesc Miralles arbeitete einige Jahre als Indie-Verleger, bevor er zu schreiben begann. Sein neuer Roman „Das unvollkommene Leben oder wie das Glück zu Samuel fand“ erschien im August 2015 im List Verlag als gebundenes Buch. Die Übersetzung aus dem Spanischen stammt von Maria Hoffmann-Dartevelle.

Die Suche nach der Gelassenheit

Den Literaturprofessor Samuel erreicht eine geheimnisvolle Postkarte. Das Bild zeigt eine japanische Glückskatze, die ihm fröhlich zuwinkt, der Text besteht aus bloß einem Wort: Wabi-Sabi. Heißt das, jemand wünscht ihm viel Glück? Das kann er gut gebrauchen. Seine Freundin hat ihn gerade verlassen, die ersten Anzeichen des Älterwerdens setzen ihm zu, und seine Katze kränkelt. Ob Wabi-Sabi ihm weiterhilft? Die uralte Weisheit aus Japan lobt die Unvollkommenheit aller Dinge. Kurzerhand bricht Samuel auf nach Japan, um den Absender der Postkarte zu suchen. Die Größe seines Abenteuers droht den eher schüchternen Samuel immer wieder zu überwältigen. Aber vielleicht kann er das Unerwartete lieben lernen und mehr Gelassenheit aus dem Nicht-ganz-so-Perfekten ziehen?

Fazit

Bereits das Buchcover machte mich sehr neugierig auf den Inhalt. In zarten Farben gehalten – einfach wunderschön. Oben rechts hängt an einem Ast ein Lampion während unten eine kleine Katze schläft.

Was für ein ungewöhnlicher Roman! Ich konnte mich sehr gut in Samuel hineinversetzen und es machte mir viel Freude, ihn auf seiner aufregenden Reise nach Japan zu begleiten. Dabei lernte auch ich viele neue Orte kennen. Während er in Japan vielen außergewöhnlichen Menschen begegnet, findet er auch zu sich selbst zurück. Es faszinierte mich, den poetischen Ausführungen des Autors zu folgen und Samuel auf seiner Selbstfindungssuche zu begleiten. Ob er am Ende glücklich nach Hause kam, werde ich hier nicht verraten.

Dieser Roman geht zu Herzen und hat mich oft innehalten und nachdenken lassen. Daher von mir: unbedingte Leseempfehlung!

„Das unvollkommene Leben oder wie das Glück zu Samuel fand“ – Roman von Francesc Miralles, erschienen im August 2015 im List Verlag, gebunden, 192 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3471351154

Herzlichen Dank an den List Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright List Verlag

517Dzq123vL._SX301_BO1,204,203,200_

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s