„Leise, stirb leise“ – Kriminalroman von Reinhard Rohn

Der 1959 in Osnabrück geborene Autor Reinhard Rohn arbeitet als Verlagsleiter. Er hat zahlreiche Kriminalromane ins Deutsche übersetzt, bevor er selber mit dem Schreiben von Spannungsromanen begann. Unter dem Pseudonym Arne Blum hat er außerdem drei Romane mit Kim, dem Detektivschwein, veröffentlicht. Sein neuer Kriminalroman „Leise, stirb leise“ erschien am 24. Juli 2015 bei dtv als Taschenbuch.

Die Vergangenheit ruht nie

Vor 26 Jahren wurde ein junger Mann zum Mörder einer Prostituierten. Seit dieser Zeit lebt er unentdeckt als angesehenes Mitglied der Gesellschaft. Hat eine Ehefrau und ist ein glücklicher Familienvater. Aber die Vergangenheit ruht niemals: In Köln wird die Edel-Prostituierte Eva Helmes tot aufgefunden und sie wurde genau nach „seinem Muster“ ermordet. Bisher verdächtigt ihn niemand und keiner stellt die Zusammenhänge zum damaligen Mord her. Er weiß, dass er unschuldig ist, doch irgendjemand kennt sein grausiges Geheimnis. Ein skrupelloser Erpresser schwört Rache und jetzt steht das Glück seiner Familie auf dem Spiel.

Kommissarin Lena Larcher und ihr Kollege Henning Mahn werden mit den Ermittlungen betraut und gehen dabei an ihre psychischen Grenzen. Lenas pensionierter Vater ermittelte vor 26 Jahren im Fall der toten Prostituierten, ohne ihn aufklären zu können. Für Lena ist klar, dass zwischen beiden Fällen irgendein Zusammenhang bestehen muss…

Fazit

Der Krimi wird wechselweise aus verschiedenen Perspektiven erzählt, dabei wird den Mordermittlungen viel Raum gegeben. Mehrere Handlungsstränge laufen parallel ab. So erfährt der Leser in Rückblenden, welches tragische Ereignis Lena Karchers Leben auf den Kopf stellte und mit welchen Methoden der Erpresser sein perfides Spiel treibt.

Reinhard Rohn hat sich mit Sorgfalt der Erstellung der Charaktere gewidmet. Sie sind glaubwürdig beschrieben und handeln nachvollziehbar. Man fiebert und ängstigt sich mit ihnen. Ich konnte den Krimi kaum beiseite legen, so sehr hat er mich gefesselt.

Ein intelligenter Plot mit zahlreichen Überraschungen sowie geschickt verwobenen Handlungssträngen – was will man mehr?

Für jeden Krimi-Liebhaber ein wahrer Leckerbissen! Unbedingt lesen!

„Leise, stirb leise“ – Kriminalroman von Reinhard Rohn, erschienen am 24. Juli 2015 bei dtv, Taschenbuch, 9,95 Euro, 320 Seiten, ISBN 978-3423216005

Herzlichen Dank an den dtv für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright dtv

leise_stirb_leise-9783423216005

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s