„Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke“ – Hörbuch von Karen Joy Fowler

Nach ihrem weltweiten Bestseller »Der Jane Austen Book Club« hat Karen Joy Fowler den Roman »Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke« über eine Familie geschrieben, die mit dem Verschwinden ihrer Tochter leben muss. Das gleichnamige gekürzte Hörbuch erschien im DAV. Gelesen wird es von Britta Steffenhagen.

Eine ganz normale Familie?

Die Familie Cooke ist nur auf den ersten Blick eine ganz durchschnittliche Familie: Vater, Mutter und drei Kinder. Der Vater arbeitet als Psychologe im Bereich der Tier-Verhaltensforschung ist ist dem Alkohol sehr zugetan. Die Mutter ist psychisch sehr labil und völlig mit der Erziehung ihrer beiden Töchter und des Sohnes überfordert.

Die Familie lebt auf einer netten kleinen Farm. Beide Schwestern haben ein sehr enges Verhältnis zueinander, zumal sie altersmäßig kurz hintereinander geboren wurden: Rosemary redet sehr gern, während Fern die stille Schwester ist. Doch als Rosemary fünf Jahre alt ist, bricht ihre glückliche Welt zusammen. Fern verschwindet von einem auf den anderen Tag spurlos und als Folge verliert Rosemary fast gänzlich ihre Sprache für sehr lange Zeit. Auch ihr Bruder Lowell verläßt im Alter von 18 Jahren die Familie und meldet sich nie wieder.

Viele Jahre später stellt sich Rosemary ihrer Vergangenheit. Sie ist jetzt eine junge Studentin, die unbedingt wissen möchte, was damals wirklich geschah.

Die Sprecherin des Hörbuchs

Britta Steffenhagen wurde als Moderatorin und Reporterin bei radioeins und beim RBB bekannt. Sie trat in verschiedenen Theater-Produktionen auf und hat als Synchronsprecherin an diversen Filmproduktionen mitgewirkt. Mit ihrer sympathischen Stimme verleiht sie der Ich-Erzählerin Rosemary ein Gesicht und macht das Zuhören zum wahren Hörgenuss.

Fazit

Der Roman wird in der Ich-Form aus Rosemarys Sicht erzählt. Dabei erlebt man Rosemary als Studentin, die nach und nach die ungewöhnliche Geschichte ihrer Kindheit offen legt. Ihre Familie ist nicht so normal und durchschnittlich, wie es den Anschein hat. Und irgendetwas in ihrem Leben hat alle Familienmitglieder aus der Bahn geworfen.

Der Grund für alles Unglück offenbart sich dem Leser/Hörer erst nach rund 1/3 des Romans und genau dann hat mich das Hörbuch so in seinen Bann gezogen, dass ich unbedingt weiter zuhören musste. Ich kann nur so viel verraten, dass die Autorin den Roman an wahre Begebenheiten angelehnt hat. Dabei handelt es sich um amerikanische Familien, die Menschenaffen in der Familiengemeinschaft aufzogen.

Karen Joy Fowler hat einen sehr berührenden Roman geschrieben, der zeigt, wie sehr uns Erinnerungen täuschen können. Weiterhin thematisiert sie den Verlust eines bzw. mehrerer Familienmitglieder und wie die Auswirkungen davon auf die Zurückgebliebenen sind. Und vor allen Dingen geht es um Ethik und um unser Verhalten gegenüber Tieren.

Dieser meisterhafte tragische Roman hat mich gepackt und mich nicht mehr losgelassen. Und Tage danach musste ich noch oft an die fabelhaften Schwestern denken. Ein Hörbuch, dass mir viele schöne Stunden geschenkt hat.

„Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke“ – Hörbuch von Karen Joy Fowler, erschienen im DAV, 6 CD`s, 480 Minuten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-86231-531-4

Herzlichen Dank an den DAV für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright DAV

978-3-86231-531-4-380x340

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s