„Zwillingsmond“ – Werwolfroman von Christiane Spies

Die 1981 geborene Autorin Christiane Spies arbeitet in einem großen Forschungsinstitut in Nürnberg. Sie lebte eine Weile in Budapest und bereist gerne die Türkei und Osteuropa. Während ihrer zahlreichen Aufenthalte dort ließ sie sich auch für ihre Werwolfsaga „Mondherz“ und „Zwillingsmond“ inspirieren, die vor einer beeindruckenden historischen Kulisse spielt. Ihr Roman „Zwillingsmond“ erschien im März 2015 im Knaur Verlag als Taschenbuch.

Anno 1474 in den Karpaten

Ildiko und Janko, die Kinder des Werwolfpaares Veronika und Gábor, sind Zwillinge und doch total verschieden. Während Ildiko einen wilden und ungestümen Charakter hat, ist Janko eher in sich gekehrt und nachdenklich. Ihm wurde vorausgesagt, dass er die Welt vor allem Bösen retten kann und aus diesem Grund befindet sich die ganze Familie seit seiner Geburt auf der Flucht.

Als Janko und seine Mutter entführt werden, weiß niemand, wer hinter dieser Entführung steckt. Ist es ein geheimer Werwolf-Bund, der die Herrschaft über Werwölfe und Menschen anstrebt? Ildiko und ihr Vater suchen nach den beiden Entführten. Doch erst finden sie nur ihre Mutter wieder. Was mit Janko passiert ist, weiß niemand.

Fazit

Bereits der erste Teil der Werwolf-Saga mit dem Titel „Mondherz“ war ein voller Erfolg. Mit „Zwillingsmond“ liegt jetzt die Fortsetzung vor, in der die Kinder von Veronika und Gábor die Hauptrolle spielen.

Da beide Romane in sich abgeschlossen sind, muss man „Mondherz“ nicht unbedingt gelesen haben, um den Inhalt des 2. Teils zu verstehen – man versäumt aber eine Menge Lesegenuss!

Auch in „Zwillingsmond“ werden zwei Genres miteinander perfekt verknüpft: Fantasy und historischer Roman. Hohe Spannung und eine rasante Handlung sind von Anfang bis Ende durchgängig vorhanden. So kommt an keiner Stelle Langeweile auf. Christiane Spies realistischer Schreibstil katapultiert den Leser mitten ins Geschehen. Sie beschreibt die Handlungen, Charaktere und Gefühle so authentisch, dass man glaubt, alles selbst mitzuerleben.

Unerwartete Wendungen und viele Fantasy- und historische Elemente machen den Roman zum wahren Pageturner. Obwohl die Hauptprotagonisten erst 17 Jahre alt sind, ist das Buch kein reines Jugendbuch, sondern dürfte auch erwachsene Leser rundum begeistern. Der Roman endet mit einem überzeugenden Höhepunkt, der durchaus noch eine Fortsetzung erlauben würde – was ich sehr hoffe!

Wer gute Leseunterhaltung auf hohem Niveau mit einer Prise Historie und einem Schuß Fantasy mag, sollte diesen Roman unbedingt lesen!

„Zwillingsmond“ – Werwolfroman von Christiane Spies, erschienen im März 2015 im Knaur Verlag als Taschenbuch, 576 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3426513606

Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Bildnachweis: copyright Knaur Verlag

978-3-426-51360-6.jpg.30720358

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s