Thomas Schweres: Die Abtaucher – Rezension Ruhrgebiet-Krimis

Thomas Schweres studierte Jura, Germanistik und Anglistik. Erst war er einige Jahre für eine große Zeitung tätig und jetzt schon viele Jahre für den großen Fernsehsender. Dort beschreibt und verfilmt er Sachen, die bei anderen schiefgegangen sind. Sein Krimi-Debüt „Die Abtaucher“ veröffentlichte Schweres am 22. Juli 2014 im Grafit Verlag.

Kommissar Schüpes erste Ermittlungen

Der Gelsenkirchener Kommissar Georg Schüppe, genannt ›Der Spaten‹, hat ein Problem. Er hält es aus, dass er als Schalke-Fan im Polizeipräsidium Dortmund arbeiten muss. Auch sein ständig schmerzendes Knie ist nicht das Problem.

Sein aktueller Mordfall, ein erschlagener albanischer Einbrecher in einem Reihenhaus, bereitet ihm schlaflose Nächte. Denn an den Tatortenvon drei weiteren Morde in Essen, Herne und Österreich finden sich Spuren des Toten. Aber die drei Opfer verstarben allesamt später als der Albaner und damit kann er nicht der Täter sein. Wer macht sich die Mühe, mit der DNA des Einbrechers eine falsche Fährte zu legen  und vor allem warum?

Unterstützung ungeahnter Art bekommt Schüppe von Reporter Tom Balzack. Der Boulevardjournalist ist pleite und bräuchte dringend mal wieder eine große Geschichte. Die wiederum könnte gelingen, da Balzack als Einziger einen Zusammenhang zwischen den drei Mordopfern kennt. Und diesen Trumpf weiß er in der Sensationspresse zu nutzen.

Fazit

Thomas Schweres Krimi-Debüt punktet mit viel Lokalkolorit und Insiderwissen in Bezug auf journalistische Tätigkeiten. Seine Protagonisten sind authentisch beschrieben und die bewegende Lebensgeschichte Kommissar Schüppes macht seine Handlungen nachvollziehbar. „Die Abtaucher“ ist ein Krimi, der sich mit aktuellen Themen, wie zum Beispiel Schutzgelderpressungen und Prostitution, befasst. Ein rundum gelungenes Krimi-Debüt, das kurzweiliges Lesevergnügen bietet und neugierig auf die nächsten Romane mit Kommissar Schüppe als Protagonisten macht.

„Die Abtaucher“ von Thomas Schweres, erschienen am 22.7.14 im Grafit Verlag, Taschenbuch, 221 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-89425-445-2

Die Autorin bedankt sich ganz herzlich beim Grafit Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Bildnachweis: copyright Grafit Verlag

445_abtaucher_rgb_ad4f6a57f0_cb92ce9ae0

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Thomas Schweres: Die Abtaucher – Rezension Ruhrgebiet-Krimis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s